Tolle Idee, aber ob es klappt? :: Hundesport & Freizeit mit Hund

Tolle Idee, aber ob es klappt?

von Babsi(YCH) am 11. Januar 2001 15:03

Hi Silke,

: Was hast Du für einen Hund?

Mein Lucifer ist anscheinend eine undefinierbare Retrievermischung (64cm, 27kg). Sein Fell ist schwarz bis auf einen weißen Brustfleck; wenn die Sonne drauf scheint, leuchten manche Stellen rostbraun. Die Haare sind teilweise kürzer, am Schwanz und an der Rückseite der Hinterbeine sind sie glatt und lang, vom Schulterblatt bis zur Schwanzwurzel hat er einen Streifen, der lang und gelockt ist (letztens beim Spazierengehen wollte mir doch tatsächlich jemand einreden er wäre ein Pudel...). Manchmal fragen mich Leute böse, wieso ich ihn geschoren hätte (die glauben, er hätte normalerweise überall diese "Dauerwelle" und ich hätte sie nur abrasiert ;-) ).

Klopapierrollen zerstört Lucifer auch mit Hingabe, vorgestern durft er einen Eierkarton in 1qcm große Stückchen zerteilen. Als ich sie heute wegräumen wollte, war nur mehr die Hälfte da, weil er die Stückchen wie Kaugummi gekaut und irgendwann hinuntergeschluckt hat. Außerdem frisst er noch manchmal diese Granulatkörnchen aus dem Blumentopf, zu Weihnachten hat er ein Stück Alufolie und eine Christbaumkerze geklaut und gefressen und wenn ich mal nach dem Haarewaschen vergesse, gleich die Haare aus der Badewanne zu entfernen, erledigt er das auch für mich.

Mich wundert's ja, dass wir nicht Stammkunde beim TA sind, aber außer für eine erste Untersuchung und die Impfungen hat der noch kein Geld von uns bekommen. Bis jetzt hat Lucifer nur einmal etwas nicht vertragen, das war, als er von einem Lederhandschuh alle Fingerkuppen gefressen hat. Die hat er in der Nacht dann halbverdaut auf mein Bett gekotzt (*nassundschleimigigitt*)

Was für eine Rasse ist denn dein Anton, und was stellt er sonst noch so an (ich liebe diese Geschichten)?
Grüße Babsi

von tina(YCH) am 12. Januar 2001 22:30

Hi, Silke!

: habe Babsi auch schon geantwortet. Wir haben ja auch so einen Schlingel, aber die Haufenbildung von Deinem Hund ist ja große Klasse.

Ich fand es auch süß von ihm, weniger schön war es, die Haare aus der Sachen und der Waschmaschine zu bekommen, er war ein Zwingerhund und hat durch den Wechsel in die Wohnung stressbedingt einen ganzen Haufen davon verloren.

: Unser hat die, eigentlich etwas unangenehme, Eigenschaft uns anzubrummen, wenn wir weggehen wollen.

Ich kannte einen Berner, der hatte die Angewohnheit, zur Begrüßung vor Freude zu brummeln. Man muss nicht gleich alles negativ sehen, da hast Du recht. Gut, dass Du schnell gemerkt hast, dass es nur eine Angewohnheit und kein Dominanzproblem ist. Manche flippen ja gleich aus bei so etwas!

Irgendwie spürt er das auch genau, denke ich. Wenn Frauchen Kriegsbemalung anlegt, weiß er, dass es sowieso keine Veranstaltung für ihn ist und dann steht er gar nicht erst auf dem Flur rum, sondern liegt deprimiert auf dem Kissen.

Genau, man soll die Intelligenz der Tiere nicht unterschätzen! Außerdem riechst Du auch ganz anders für den Hund, wenn Du gestylt bist. Und er fühlt, wenn ihr ein inniges Verhältnis zueinander habt, auch genau, dass Du NICHT angesprungen werden willst. Manche tun es trotzdem, weil sie sich zurückgesetzt fühlen, aber alle spüren es!

: Ich kann mir ein Leben ohne Hunde auch nicht vorstellen. Manchmal ist unser wirklich zirkusreif und die Leute sind immer sooo begeistert, obwohl sie auf der Straße evt. vor ihm Angst hätten.

Warum sollten sie Angst haben? Ist bei Euch die Hundehysterie immer noch nicht abgeflaut?


: Wie sind Deine Erfahrungen mit den Gegenständen. Ich habe den Eindruck, dass mein Hund bei der Prüfung genau mitbekommt, dass es nix für den Gegenstand gibt und er ihn einfach liegen läßt.

Sicher! Deshalb habe ich immer nur füllbare Gegenstände genommen, der ganze Verein nutzt die gleichen Leckerchen (Pansen) und vor der Prüfung wird in den Plastiksack mit den Gegenständen ein Stück Pansen gelegt und verschlossen. Das duftet bei der Prüfung! Den Schummeltrick hat uns ein Leistungsrichter gegeben! :-)))

Hast Du 'ne Idee?

S.O., aber ohne Gewähr, wie der ganze Hundesport. 1 Hund bei uns springt nicht darauf an, leider.

Ansonsten sind die Verleiter stellenweise unser Problem, weil er gar nicht versucht heraus zu bekommen, welche Spur älter riecht. Nein, er überprüft, ob die Fährte weiter geht oder nicht und wenn sie weiter geht m u s s es ein Verleiter sein! Das macht sich am Winkel dann auch blöd, weil er so lange rumschnuppert. Ich hatte schon angefangen in einen Winkel einen winkeligen Verleiter zu legen, damit er wirklich dem Geruch und nicht der Richtung nach geht. Damit war nun erstmal Sense, weil die Zeit es nicht zuläßt, wegen Winter und zu schnell dunkel. Was meinst Du, ob er es so begreift? Hast Du da Erfahrungen?

Also außer üben, üben und nochmals üben kann ich Dir auch nichts sagen, aber da Du ihn ja ganz gut ausgebildet hast bisher, sehe ich keine Bedenken, dass er es begreift. Vielleicht noch den Tipp könnte ich Dir geben, jeden frisch abgeernteten Acker zu nehmen: harter Untergrund und reichlich Traktorspuren, dazu noch Pflanzenteile. Je schwerer das Training, desto leichter die Prüfung.

Halte mich mal auf dem Laufenden! Kannst ja privat mailen!

Liebe Grüße und toi, toi, toi

von Tina

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.839, Beiträge: 15.911.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren