Fährtenhundausbildung m. Cocker :: Hundesport & Freizeit mit Hund

Fährtenhundausbildung m. Cocker

von Heike M.-N.(YCH) am 17. Januar 2001 15:32

Hi Pat,
es ist ziemlich fies, dass kann ich Dir sagen, die Schreie des Hundes sind nicht so schnell zu vergessen, selbst wenn es nicht bis auf die Haut durchgeht, der Hund hängt fest und gerät erstmal in Panik. Ich habe es einmal erlebt (Himbeersträucher) und bin nicht nochmal scharf drauf. Damals war Nele noch klein und folgte der Spur, wie junge Hunde nun mal so sind, volles Tempo durch das dickste Gestrüpp. Das Ohr war nicht verletzt, aber sie hatte ziemliche Panik und hat geschrieen wie am Spieß. Der einzige Vorteil von damals ist, dass sie jetzt sehr viel vorsichtiger frei einer Spur folgt und sie meist so lang überlegt, dass wir ohne Probleme Zeit haben, sie abzurufen.
Beim Fährten läuft sie voller Begeisterung los, da schicken wir sie ja und irgendwie weiss sie, dass ihr da wenig passieren kann.
Gruss
Heike
p.s. Deswegen finde ich Argumente fürs Kupieren so vollends lächerlich, den Hunden werden die Ruten abgeschnitten, damit weniger Verletzungsgefahr ist, die Ohren werden aber auf Länge gezüchtet, weils besser aussieht. Schon komische Vorstellungen haben die Leute :-(

von Pat(YCH) am 17. Januar 2001 15:38

ja,wenn schon,dann konsequent.
ich spreche mich aber sowieso gegen die abschneiderei aus,denn wenn ein
hund die ihm zugedachte aufgabe,ich mein jetzt alle,nicht spez.cocker,
nciht so ausführen kann,ohne daß man an ihm herumschnippelt,dann sollte mal nachdenken einsetzen.
aber um zur fährte und ohren zurückzukommenyawning smileyk,das festhängen mit den seidigen haaren eines cockers kann ich mir gut vorstellen.die wickeln sich auch noch so nett um das hindernis,wenns gut läuft.
vielen dank für die antwort,schön,daß ich jemanden gefunden habe,der das nicht vehement abstreitet :-))

dankegruss pat

von Regula(YCH) am 17. Januar 2001 17:33

Hallo Tanja,

Ich habe einen Kooikerhondje mit dem ich ebenfalls fährte (er ist mit Sicherheit kleiner als ein Cocker, da er klein gewachsen ist!). Er ist jetzt 10 Monate alt und ist einfach genial im fährten. Allerdings hatten wir zu Beginn etwas Anfangsschwierigkeiten, weil Frauchen keine Ahnung davon hatte;-) Nun arbeiten wir seit einiger Zeit mit Trainer, der uns das Fährten auch prima beigebracht hat!

Übrigens bin ich im Begriff mit meinem 7 jährigen Mischlingsrüden ebenfalls das Fährten zu beginnen. Er ist nur 33,5 cm (Widerristhöhe) hoch:-)) Vor ca. 3 Jahren haben wir damit begonnen, aber es wieder sein gelassen, weil das Ganze zu hektisch ablief. Jetzt mit mehr Erfahrungen wird es bestimmt ein Gedicht:-)

Also, lass dich von den Anderen nur nicht davon abbringen! Ausserdem, Hauptsache es macht Spass - genau wie mit Agility, das ich mit meinem 7 jährigen Rüden und der 6-jährigen Hündin ebenfalls ausübe. Und der kleine Kooiker ist im Aufbau:-)

Liebe Grüsse, Regula


von Gaby mit Beira(YCH) am 18. Januar 2001 07:56

: Hallo Tanja,
:wenn Du und Dein Hund Spaß am Fährten habt - macht es! Es gibt noch viel kleinere Hunde, die mit Erfolg eine Fährtenhundprüfung abgelegt haben (Zwergschnauzer z.B.!). Laß die Vereinkollegen doch ruhig schauen und beweise Ihnen, daß auch kleinere Hunde "richtige" Hunde sind. Leider werden die kleinen ja oft auch "doof" gehalten.

Viele Grüße
Gaby mit Beira
:
:
:
: Gruß
:
: Tanja
:

von P.H(YCH) am 18. Januar 2001 20:59

Ein Cocker ist gerade zu jedeal zum Fährten. Ich glaube dass es keinen DSH gibt, der es mit einem Cocker aufnehmen kann. Ich habe schon Cocker gesehen, die hätten glatt 100 Punkte auf einer IPO-Fährte. Probiere es doch aus, Du wirst deine Freude haben. Verweisen würde ich mit einem Cocker im Sitz.

Gruss P.H

von Alex(YCH) am 02. Februar 2001 10:42

: Hallo Ihr,
:
: ich habe einen 4 jährigen Cocker, mit dem ich bis jetzt Agility gemacht habe und jetzt mit der Fährtenhundausbildung angefangen habe.
: Wir sind noch ganz am Anfang aber es macht uns beiden super viel Spaß.
: Gibt es hier vielleicht noch jemanden der mit seinem Cocker fährtet?
: Ich bin nämlich etwas verunsichert, da ich von einigen Vereinskollegen komisch angeschaut werde, wie ich denn mit so einem kleinen Hund fährten kann, der würde später mal wenn es an die FH-Länge drangeht nie durchhalten.
:
: Würde mich über Rückmeldungen sehr freuen.
:
: Gruß
:
: Tanja
:
Hallo Tanja!

Tut mir leid, daß ich so spät antworte, aber ich habe Deine Nachricht erst jetzt gelesen.
Laß Dich von diesen Leute, die Dich schief anschauen, ja nicht davon abhalten. Wenn es Dir und Deinem Hund Spaß macht, daß ist das Wichtigste.
Bei uns in Österreich gab es vor ca. 3 Jahren eine Cockerspanielhündin die war Staatsmeisterin in der FH3-Fährte. Sie ist sogar ca. 2 mal auf der WM für Fährtenhunde gestartet. Die hat alle anderen Fährtenhunde in die Tasche gesteckt. Zur Info: diese Hündin war damals schon 8 Jahre!! alt und hatte eine Kondition wie kaum ein anderer Hund.

Liebe Grüße
Alex

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.306.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.839, Beiträge: 15.911.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren