Agilityregeln :: Hundesport & Freizeit mit Hund

Agilityregeln

von Martina+D(YCH) am 12. Februar 2001 12:08

Hallo!
Ich baue gerade für mein Hundi und mich einen Agilityparcours. Von den Regeln habe ich aber noch nicht so viel Ahnung - wir hatten nur mal so einen Schnupperkurs gemacht und es klasse gefunden. Kann mir mal jemand einen Link für Parcoursaufbau-Varianten und die Regeln geben? Gibt es irgendwo DIE ultimative Agilityseite im WWW?
Vielen Dank!
Gruß Martina + Drago

von Irene(YCH) am 12. Februar 2001 12:45

Hallo Martina,

Es gibt sehr, sehr viele Agilityseiten im Web. Mein Favorit ist die Schweitzer Seite agility-ch.ch, dort findes Du alles über Agility (
Parcoursbeispiele, Regeln)
Auf der Seite hundeadressen.de findest Du eine große Auswahl von Agi-Seiten.
Du schreibts, dass Du bisher einen Schnupperkurs besucht hast und jetzt alleine weitermachen willst.
Ich persönlich rate Dir noch eine Weile mit einem erfahrenen Trainer zu arbeiten. Entweder in einem Verein, oder bei diversen Seminaren (Vervoort, Steiner, Nickels ....)Am Anfang ist es wichtig, das DU Agility richtig lernst (Einsatz von Körpersprache, Führen im Parcour).
Fehler die sich beim "privaten" Training einschleichen, sind nur schwer wieder zu korrigieren. Ich finde es macht auch mehr Spaß mit anderen Leuten zu üben, den anderen zusehen und aus deren Fehlern lernen.
Solltest Du vorhaben an Turnieren zu starten, braucht Dein Hund eine BH und Du musst in einem Verein angemeldet sein.
Ein "Nachteil" von einem Privaten Parcours kann auch sein, dass Du Deinen Hund überforderst. Ich trainieren zweimal pro Woche ca. 30 min. an den Hindernissen. Das reicht völlig aus. Zwischendurch mache ich Unterordnung und "Natur-Agility" - über Baumstämme laufen lassen, über Gräben springen, durch Röhren laufen.

Überleg Dir das mit dem Verein. Es gibt bestimmt eine nette Gruppe in Deiner Gegend.

Viel Spaß

Irene mit Carlo und Archibald

von Karin K.(YCH) am 12. Februar 2001 12:34

Hallo Martina

Das ist absolut eindeutig!!!

Die Seite ist einfach phänomenal spitze!!!

Grüsschen
Karin K.

von Karin K.(YCH) am 12. Februar 2001 12:37

Mist... hat nicht geklappt

Also nochmals

www.agility.li



von Martina+D(YCH) am 12. Februar 2001 13:42

Hallo Karin, stimmt, die Seite ist spitze. Wurde gleich zu den Favoriten zugefügt.
Vielen Dank!
Martina+D

von Martina+D(YCH) am 12. Februar 2001 14:05

Hallo Irene,
vielen Dank für die ausführliche Antwort.
Die beiden Seiten habe ich mir gemerkt, werde heute abend ausführlich darin stöbern.
: Du schreibst, dass Du bisher einen Schnupperkurs besucht hast und jetzt alleine weitermachen willst.
: Ich persönlich rate Dir noch eine Weile mit einem erfahrenen Trainer zu arbeiten. Entweder in einem Verein, oder bei diversen Seminaren (Vervoort, Steiner, Nickels ....)Am Anfang ist es wichtig, das DU Agility richtig lernst (Einsatz von Körpersprache, Führen im Parcour).
: Fehler die sich beim "privaten" Training einschleichen, sind nur schwer wieder zu korrigieren. Ich finde es macht auch mehr Spaß mit anderen Leuten zu üben, den anderen zusehen und aus deren Fehlern lernen.

Ich wollte noch an ein/zwei Seminaren teilnehmen, damit ich nicht etwas falsches festige. Das Problem war mir schon klar. Den "richtigen" Verein habe ich nocht nicht gefunden. Wir fangen ja auch erst an mit dem Bauen, mehr als der Weitsprung und eine Hürde sind noch nicht fertig. Wir fangen mit den Sprüngen an und gehen dann zu den schwierigen Hindernissen über. Bis dahin, habe ich auch schon mehr gelernt.

: Solltest Du vorhaben an Turnieren zu starten, braucht Dein Hund eine BH und Du musst in einem Verein angemeldet sein.

Ich kann mir nocht nicht vorstellen, auf Tunieren zu starten, aber sag niemals nie. Die BH machen wir im März, wenn alles gut geht, dafür muss ich ja auch einem übergeordneten Verein beitreten. (Hast Du da einen Tipp? Gibt es nur einen?)
: Ein "Nachteil" von einem Privaten Parcours kann auch sein, dass Du Deinen Hund überforderst. Ich trainieren zweimal pro Woche ca. 30 min. an den Hindernissen. Das reicht völlig aus. Zwischendurch mache ich Unterordnung und "Natur-Agility" - über Baumstämme laufen lassen, über Gräben springen, durch Röhren laufen.

Ich habe einen sehr agilen Dalmatinerrüden von knapp zwei Jahren. Im Moment habe ich nicht den Eindruck ihn überhaupt überfordern zu können (er kann IMMER länger, als mein Mann und ich, egal, ob neben dem Rad, beim Frisbee fangen, toben, ums Auto rennen, etc.).
Wenn ich die Hundeweste mit Spielzeug, Clicker und Leckerchen anziehe um in den Wiesen für die BH-Prüfung zu üben, flippt er vor Freude fast aus. Natürlich würde ich nicht stundenlang auf den Parcour gehen, daß regelt sich ja auch über seine Motivation.

: Viel Spaß
Werde ich hoffentlich haben
:
Gruß Martina+Drago

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Welche Knochen für einen Kleinhund?

    hallo Karin, lammrippen, hühnerhälse und sandknochen (evtl. zersägt) kann auch ein Yorkie ...

  • blue-merl Collie

    Hallo Andrea, zu Anfang mal -"Kleine Kynologie" von Wilhelm Wegner -"Defekte und Dispositionen" von ...

  • Farbvererbung beim Schäferhund

    :Hallo Antje! : : Kennt Ihr aus der Verbindung schwarzer DSH x weißer DSH nur schwarze und weiße ...

  • Panische Angst vor anderen Hunden

    Hallo : Es gibt solche Gruppen (z. B. in Aschaffenburg und Darmstadt), wobei ich mit einem ängstlichen ...

  • Rottweiler und Agility?

    : Hallo Annabelle,: einer der ersten Hunde, die in Deutschland überhaupt Agility gemacht haben, war ...

  • Katze gepackt!

    Hallo Moni : : und ganz ehrlich: die Katzen, die von einem Hund erwischt werden, sind nicht wirklich ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.306.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.839, Beiträge: 15.911.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren