Frage zu Dog Dance :: Hundesport & Freizeit mit Hund

Frage zu Dog Dance

von Angelika(YCH) am 05. Juni 2001 13:44

Hallo Leute,

kann mir jemand sagen, worin die genauen Unterschiede bzw. Gemeinsamkeiten zwischen Heeldance, Heelwork, Heelwork to Music und Freestyle Obedience bestehen? Vielen Dank im Voraus!

Grüße,
Angelika

von Mina(YCH) am 06. Juni 2001 05:36

Grüß dich Angie!
Hey, frag doch einfach mich smiling smiley. Freestyle ist DogDancing, wobei auch Distanz erlaubt bzw. erwünscht ist, der Hund darf sich also weiter vom tanzenden Menschen entfernen. Heelwork to music bedeutet, dass der Hund sich vom Begleiter nicht weiter als 1,5 Meter entfernen darf. Heelwork (heel = Ferse = Befehl Fuß) ist ganz allgemein die Fußarbeit bzw. die Unterordnung, wie wir sie kennen. Den Begriff Heeldance kenne ich nicht, leider. Ich kann mir nur vorstellen, dass dies eine andere Bezeichnung für Heelwork to music ist.
Viele Grüße
Mina

von Angelika(YCH) am 06. Juni 2001 15:14

Danke Mina, hat mir weitergeholfen! Gruß, Angelika


: Grüß dich Angie!
: Hey, frag doch einfach mich smiling smiley. Freestyle ist DogDancing, wobei auch Distanz erlaubt bzw. erwünscht ist, der Hund darf sich also weiter vom tanzenden Menschen entfernen. Heelwork to music bedeutet, dass der Hund sich vom Begleiter nicht weiter als 1,5 Meter entfernen darf. Heelwork (heel = Ferse = Befehl Fuß) ist ganz allgemein die Fußarbeit bzw. die Unterordnung, wie wir sie kennen. Den Begriff Heeldance kenne ich nicht, leider. Ich kann mir nur vorstellen, dass dies eine andere Bezeichnung für Heelwork to music ist.
: Viele Grüße
: Mina

von Angelika(YCH) am 06. Juni 2001 15:25

Was mir noch einfällt: muss die Kleidung bei Freestyle und bei Heelwork to Music der Musik angepasst sein oder gibt´s diesbezüglich Unterschiede in den beiden Varianten? Und wie siehts mit in die Show integrierten Stäben, Tüchern oder Bändern aus? Ach ja, noch was: Gibt´s Unterschiede in den erlaubten Figuren oder ist man in seiner Zusammenstellung völlig frei? Fragen über Fragen .... Vielleicht kann mir ja noch mal Mina weiterhelfen?
Viele Grüße,
Angelika

: Grüß dich Angie!
: Hey, frag doch einfach mich smiling smiley. Freestyle ist DogDancing, wobei auch Distanz erlaubt bzw. erwünscht ist, der Hund darf sich also weiter vom tanzenden Menschen entfernen. Heelwork to music bedeutet, dass der Hund sich vom Begleiter nicht weiter als 1,5 Meter entfernen darf. Heelwork (heel = Ferse = Befehl Fuß) ist ganz allgemein die Fußarbeit bzw. die Unterordnung, wie wir sie kennen. Den Begriff Heeldance kenne ich nicht, leider. Ich kann mir nur vorstellen, dass dies eine andere Bezeichnung für Heelwork to music ist.
: Viele Grüße
: Mina

von Mina(YCH) am 06. Juni 2001 19:30

Grüß dich Angelika,

Kleidung passend zum Musikthema oder dem Tanzstil ist erwünscht und wird mitbewertet. In den Tanz integrierte Gegenstände wie Stäbe, Hüte, Bänder sind erlaubt. Nicht erlaubt sind Futterhilfen. Jegliche Bestrafung im Ring führt zur Disqualifikation. Die Figuren kannst du selber wählen oder aber auch schon bekannte Dinge integrieren. Der Ablauf muss flüssig sein zwichen den Figuren. Der Mensch muss sich im Takt der Musik bewegen. Der Applaus des Publikums wird mitbewertet, ebeso die Auslastung der Ringfläche. Bewertet wird der technische sowie der künstlerische Teil.

Besonderheiten Freestyle: das Apportieren von Gegenständen ist erlaubt, erwünscht ist Distanzarbeit (vorausschicken, Sprünge), die Elemente sind aus jeder Position erlaubt (links, rechts, hinter oder vor dem Hundeführer), übermäßiges Bellen ist nicht erwünscht

Besonderheiten Heelwork: keine Distanzarbeit (nicht weiter als 1,2 Meter vom Hundeführer entfernen), Elemente müssen in Fuß oder Front gezeigt werden, es gibt je nach Klasse Pflichtelemente

Gut, nicht smiling smiley. Nein, ich bin nicht so perfekt, ich habe das zusammengefasst. Nachzulesen ist das alles unter folgendem Link:

www.dogdancing.ch/dogdancing/Reglement.htm

Viele Grüße
Mina

... äh ... bist du nicht die Angie H. aus München ?

von Barbara & Aikan(YCH) am 06. Juni 2001 20:30

Hallo Angelika,

Mina hat ja eigentlich schon alles gesagt, da gibt's nicht mehr viel zu ergänze. Nur soviel ich weiss sind beides bei uns in Deutschland noch keine anerkannte Hundesportarten, und die Grenzen sind ziemlich fliessend.
Ich versuche Dir mal einen Link zu setzen, wo Du die Reglements nachlesen kannst.

Viele Grüsse und viel Spass beim Üben (was ist doch egal - uns zumindest ! )

Barbara & Aikan

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Rutenkupierverbot

    Hallo Stephan, nun hier geht es ja ganz schön rund. Zu Deiner Meldung möchte ich Dir folgendes ...

  • Hündin zu dominant!?

    Hallo Claudi, zunächst mal würde ich Euch raten das Problem mit der Trainerin/dem Trainer Eurer ...

  • Rottweiler mit oder ohne Rute ?

    Hallo Bruno, als mein erster Hund in die Jahre kam, habe ich mich, auf der Suche nach einem möglichen ...

  • Umfrage bei den Züchtern

    Hallo Ewald, schon mal im voraus, ich werde Dich nicht hauen ;-).( Wieso nächsten Herbst in ...

  • Wann Welpe aussuchen?

    Hallo Stephie, offtopic: Wie bist du auf den Namen Lillemor (kleine Mutter?) gekommen? Unser kleines ...

  • Haben manche Leute eigentlich gar nichts

    "Nee, so etwas hat es früher schließlich auch nicht gegeben." Spazieren geht er zweimal am Tag, ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.315.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.839, Beiträge: 15.911.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren