Begleithund! Und danach?! :: Hundesport & Freizeit mit Hund

Begleithund! Und danach?!

von Moni+Dino(YCH) am 06. Juli 2001 17:15

Erinnert mich irgendwie an unseren Kleinverein. In unserem Fall spielt wohl auch noch ein wenig der Neid mit. Wir SchHler sind eine eingeschworene Gemeinschaft, die sich bei Wind und Wetter trifft und unsere Agility-Sportler bevorzugen nur schönes Wetter.

Und die Hunde, die in diesem Frühjahr die BH gelaufen sind, waren ausschließlich aus der SchH-Gruppe. Dass einige durchgefallen sind, war uns egal, Dabeisein ist alles und für viele war es das erste Mal.

Darauf hin kam nur der Kommentar aus der Agility-Ecke: "Na, da muß ja wohl was nicht stimmen".

Mir persönlich ist es egal, wer was mit seinem Hund macht, hauptsache es ist irgendwie produktiv und der Hund wird gefördert.

Grüßle

Moni + Dino

von Gabie(YCH) am 06. Juli 2001 19:25


:
: Na und, die sollen ja auch nicht Agility machen, sondern Du willst das tun!. Ich bin ja auch eher "Hardcore-SchH-Anhänger", das hat doch aber e

Hi nochmal Antje!

Habe aber dieses Jahr nur noch 9 Tag Urlaub, die leider schon anders verplant sind! Da es kostenmässig bei mir nicht so dick gesät ist, muß ich auch schon ein wenig auf die Lehrgangskosten achten (außerdem will die Familie auch nicht zu kurz kommen!) Wie ich bisher mitbekommen habe, darf ich allein den Platz nicht nutzen, warum weiß ich auch nicht. Also einfach Agility machen u. die Geräte benutzen wird nicht toleriert, sonst wäre das natürlich nicht übel! Werde aber noch mal nachfragen, ob es evtl. doch erlaubt ist! Eigentlich dürfte doch nichts dagegen sprechen?! Sicherlich will u. werde ich auch keinen bekehren, wer meint er muß mit Stachelwürger arbeiten, kann das von mir aus tun! Ist ja alles - genau wie die Fütterei - Ansichtssache. Obwohl ich einiges schon fast für Tierquälerei halte! Wenn z.B. die Hunde am Nackenfell zentimeterhoch über den Boden gehalten werden, muß ich mich doch schon beherrschen! Das Jaulen hört man über den ganzen Platz! Das Faszit ist dann auch, daß die Hunde bei jeder ruckartigen Bewegungen aufspringen u. davonhechten oder auch nur mit eingezogener Rute rumlaufen! Trotzdem viele Grüße u. danke für Deine Tipps! Gabie

von Gabie(YCH) am 06. Juli 2001 19:30

:: ich kann Antje nur beipflichten!!
: Es ist ganz wichtig in einem HSV nur das zu machen ,wovon man selber


Hi Rene'!

Da meine Hündin eigentlich auf jedes Wort u. jede Geste hört, behandel ich sie schon anders, als ich einen sehr dominanten Hund behandeln würde. Da ändert auch kein Verein was dran! Daher habe ich ja mehrere Vereine ausprobiert! Wo es mir zu herrisch zuging (es gab z.B. einen Verein, da sprach irgendwie keiner mit dem anderen! Als Neuankömmling war das besonders nett!), da bin ich schnell wieder verschwunden! Hier ist es im Moment so, daß jeder auf seinen Hund (in einem gewissen Rahmen) einwirken kann, wie er mag! Und es darf natürlich nicht andere gefährden! Viele Grüße v.Gabie

von Gabie(YCH) am 06. Juli 2001 19:35

: en, was er möchte, und selbst das tun, was man selbst möchte. Da nimmt einem doch keiner gegenseitig die Butter vom Brot.
:
:
:
Hallo nochmal !

Also hier im jetzigen Verein verstehen wir uns eigentlich ganz gut. Sicherlich hat jeder seine eigene Meinung, aber Krieg?! Wer Schutzdienst macht hat wahrscheinlich eine andere Richtung im Sinn als ich! Warum auch nicht?! Man muß ja die eigene Meinung nicht jedem aufdrängen! Viele Grüße v.Gabie

von Gabie(YCH) am 06. Juli 2001 19:44

t. Aber eine Freundin hat mir da viel weitergeholfen, einfach durch zeigen (ich lerne vorallem über die Augen). Vielleicht doch mal ein Seminar (Wochenende) machen, auch wenn es heißt nach Süddeutschland zu kommen, falls es da besser ist. Frag mal beim Hotel Wolf nach, v


Hi Ico!

Ist ne gute Idee, werde ich mal machen! Die Angebote sind ja wirklich supertoll! Vielleicht gönne ich mir nächstes Jahr da mal nen Urlaub u. Herrchen bleibt zu Hause (ätsch!) Viele Grüße von Gabie
:

von Antje(YCH) am 09. Juli 2001 07:18

Hallo Gabie,

: Habe aber dieses Jahr nur noch 9 Tag Urlaub, die leider schon anders
: verplant sind! Da es kostenmässig bei mir nicht so dick gesät ist, muß
: ich auch schon ein wenig auf die Lehrgangskosten achten

Das muß wohl fast jeder von uns, auf die Kosten achten. Und in einem jahr, in dem ich irgendwelche Lehrgänge besuche, und sei es nur einer von 3 oder 5 Tage Länge, kann ich keine Welpen ziehen, da brauche ich meinen kompletten Jahresurlaub und mehr für einen Wurf.


: Wie ich bisher mitbekommen habe, darf ich allein den Platz nicht
: nutzen, warum weiß ich auch nicht. Also einfach Agility machen u. die
: Geräte benutzen wird nicht toleriert, sonst wäre das natürlich nicht
: übel! Werde aber noch mal nachfragen, ob es evtl. doch erlaubt ist!
: Eigentlich dürfte doch nichts dagegen sprechen?!

Eigentlich nicht. Ich bin mir sicher, wenn die verantwortlichen Personen im Vorstand merken, daß man sich auf Dich verlassen kann, wird sich das ändern. Vielleicht gab es aber auch in der Vergangenheit Probleme mit Mitgliedern, die den Platz außerhalb der Übungsstunden benutzt haben (Beschwerden von Anwohnern, irgendwelche zerstörten Vereinsgeräte, Zersprengung von Übungsstunden, d.h. daß irgendwann bestimmte Mitglieder nur noch außerhalb der regulären Übungsstunden trainiert haben und somit der Verein aufgespalten wurde etc.). Letzteres kann in einem verein zu großen problemen führen und oftmals ist es problemloser, eine weitere offizielle Übungsstunde einzuführen als mehreren Mitgliedern zu gestatten, den Platz außerhalb der Übungsstunden zu benutzen (was dem einen zugestanden wird muß dem anderen auch zugestanden werden).


: ... Das Faszit ist dann auch, daß die Hunde bei jeder ruckartigen
: Bewegungen aufspringen u. davonhechten oder auch nur mit eingezogener
: Rute rumlaufen!

Das hört sich natürlich nicht so toll an. Aber solche Leute können auch bekehrt werden, und zwar mit Taten, nicht mit Worten. Wenn sie irgendwann merken, daß Dein Hund besser geht als ihrer und dabei noch freudiger, beginnen viele doch irgendwann mal umzudenken. Und die, die es nicht tun, die kannst Du auch mit Worten nicht umstimmen.

Viele Grüße

Antje

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.316.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.839, Beiträge: 15.911.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren