Bei Fuss!- ab welchem Alter? :: Hundesport & Freizeit mit Hund

Bei Fuss!- ab welchem Alter?

von Birgit(YCH) am 31. Juli 2001 19:57

Offenbar gehen die Meinungen auseinander, ab wann man bei einem Welpen bei Fuss fordern darf. Mit meinem 31/2 monatigem Welpen wollte ich anfangen, wenige Schritte zu verlangen, aber man riet mir davon ab. Er kann bereits Sitz, Platz, Pfote, Leg dich, aber natürlich nur, wenn ihn gerdae nichts anderes interessiert. Was meint Ihr?

von Andrea(YCH) am 31. Juli 2001 20:04

So früh wie möglich! Man sollte nur beachten, daß ein Welpe sich nicht sehr lange konzentrieren kann, man muß also aufpassen, daß man ihn nicht überfordert. Du wirst Deinem Hund aber ansehen, wann seine "Geduld" am Ende ist. Aber schließlich "Kleinvieh macht auch Mist" - also probier`s doch mit ganz kurzen Übungseinheiten!
Viel Glück und Viiieeel Geduld!
:

von Gabie(YCH) am 31. Juli 2001 21:07

:fangen, wenige Schritte zu verlangen, aber man riet mir davon ab. Er kann bereits Sitz, Platz, Pfote, Leg dich, aber natürlich nur, wenn ihn gerdae nichts anderes interessiert. Was meint Ihr?

Hi!

So früh wie möglich, aber spielerisch u. kurze Übungszeiten! Und mit Motivation ! Dann klappt es wie von selbst!Aber Vorsicht- nicht übertreiben! Grüße v.Gabie
:

von Malaika(YCH) am 01. August 2001 05:54

Hallo Birigt-
ich festige derzeit die Grundbegriffe mit meiner 11 Wo. alten Golden Hündin: "sit" mit und ohne Pfeife - "hier" mit und ohne Pfeife und unter Ablenkung. Ansonsten festigen wir oder erweitern wir "bleib"- leider komm ich auf der Wiese nicht weiter als 4 Meter- zu Hause kann ich mal um die Ecke gehen oder sie vor dem Futter sitzen lassen.
Soviel zu dem was ich bereits gemacht habe- jetzt zu "Fuss". Ich habe von der ersten Woche an- sobald sie an der Leine war- sie nicht auf die rechte Seite laufen lassen - und wenn sie zog - bin ich stehen geblieben und "nein" gesagt. Jetzt läuft sie neben mir wunderbar her- da man ja doch immer mal kurze Strecken zur oder von der Wiese geht.
Ich werde jetzt in den nächsten Tagen anfangen mit "Fuss". Lasse sie absitzen und sage "Fuss" - gehe einige Schritte und lasse sie wieder absitzen. Da sie jetzt schon nicht mehr zieht ,-denke ich dürfte die "Fuss" Übung ziemlich schnell klappen.
Gruß Malaika mit Talua 2J. und Camille 11Wo.

von Silke + 2 Toller(YCH) am 01. August 2001 07:51

Hallo Birgit,

: Offenbar gehen die Meinungen auseinander, ab wann man bei einem Welpen bei Fuss fordern darf. Mit meinem 31/2 monatigem Welpen wollte ich anfangen, wenige Schritte zu verlangen, aber man riet mir davon ab. Er kann bereits Sitz, Platz, Pfote, Leg dich, aber natürlich nur, wenn ihn gerdae nichts anderes interessiert. Was meint Ihr?
:
Meiner Meinung nach kommt es auch darauf an, was man als Endziel vor Augen hat. Wenn ich nur möchte, dass mein Hund später mal neben mir läuft, ohne an der Leine zu ziehen, kann man nicht allzu viel falsch machen, wenn er das schon sehr früh lernt. Dann ist es nicht so wichtig, ob ihm die Übung gefällt und er motiviert dabei ist oder nicht.
Möchte man aber später mal einen Hund, der motiviert und aufmerksam am Bein seines HFs klebt, sollte das Fussgehen vorsichtig und sehr sorgfältig aufgebaut werden, wenn der Hund noch unter einem Jahr alt ist. Mit so jungen Hunden arbeite ich beim Fussgehen grundsätzlich nur mit viel Spass und Motivation und gaaanz kurzen Einheiten. Das wichitgste ist, dass er lernt, selbstständig die Bei-Fuss-Postition zu finden - egal von wo er kommt und ein paar Schritte dort zu bleiben - und dass er das toll findet. Und das Fussgehen sollte nur so lange dauern, wie er sich wirklich auf eine Sache konzentrieren kann ohne zwischendurch abgelenkt zu werden. Und das ist bei jungen Hunden meist nur sehr kurz.
Viele Grüße von
Silke + 2 Toller

von Antje(YCH) am 01. August 2001 08:17

Hallo Birgit,

Silke hat es schon geschrieben, entscheidend ist, was Du willst. Soll der Hund später nur "Straßenfuß" gehen, d.h. in der Höhe Deines Knies bleiben, oder willst Du den Hund später im Hundesport (SchH, THS, Obedience) führen? Das sind zwei grundlegend verschiedene Dinge. Im ersten Fall soll sich der Hund an Dir orientieren, das lernt bereits der Welpe sehr gut. Im zweiten Fall soll der Hund nicht nur reagieren (auf Dich und Deine Bewegungen), sondern agieren, Dich "treiben". Das muß er erst lernen, dafür muß er auch eine entsprechende Dominanz haben (die ein Welpe noch nicht haben kann). Ich warte bei meinen Junghunden immer ab, bis sie sich für dieses "Treiben des Hundeführers" anbieten, beim einen kann das mit 5 Monaten sein, beim anderen erst mit 12. Wichtig ist, daß der Junghund in der Lage ist, sich für kurze Zeit 100%ig zu konzentrieren und dann seinen Elan auch 100%ig einbringt. In den ersten Übungseinheiten legst Du den Grundstein für viele Jahre Hundesport, hier entscheidest Du über Motivation und Aktion des Hundes. Daher achte ich auch immer darauf, daß der Junghund nicht irgendwie gehandicapt ist (Zahnwechsel, Wachstumsschübe!). Einen Hund, der gerade in der Prägungsphase gelernt hat, zu reagieren, wird später allerdings nur sehr schwer auf Agieren umzustellen sein. Meistens hat der Hundeführer in der gesamten sportlichen Karriere des Hundes damit zu kämpfen...

Viele Grüße

Antje

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Positiv-konditionierte Leinenzupfer

    Hallo Dorothee, : meinen 11monatigen DSH habe ich vom ersten Tage an über : Clickertraining ...

  • Kampfhunde"-WICHTIG"

    : Hallo, : : ich möchte keine erneute Diskussion über das leidige Thema "Kampfhunde" anregen, sondern ...

  • Vorkaufsrecht

    Amen! : : Ich finde, dass es eigentlich nur FÜR den Züchter spricht, sich ein solches Recht ...

  • Clicker gesucht

    : Hallo an alle : Ich habe zwar eine clicker aber ohne Kettchen dran. Hallo Lillie, bei uns kannst ...

  • Zu spät?

    Hallo Rene´! Wir haben eine wunderschöne Ferienwohnung zu vermieten. Sie ist im Oberpfälzer Naturpark ...

  • Slalom

    Hallo Martin : : Das glaube ich gern. Wenn du allerdings nach dem click den ball nach :links wirfst, ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.316.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.839, Beiträge: 15.911.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren