BH-Prüfung :: Hundesport & Freizeit mit Hund

BH-Prüfung

von Karin(YCH) am 12. November 2001 10:58


Der Hund wird festgemacht???????? Bei uns liegen sie in Reih und Glied. 8 Hunde nebeneinander für 5 Minuten (BH2) und die Hundeführer sind ausser Sicht (BH1 ist ca. 20 Meter entfernt in der Sicht des Hundes).

grins aber ich weiss nun was du meinst.

Schweiz und Deutschland sind hier schon recht verschieden.

Danke

Grüessli

Karin Exi und Rony (der lieber 5 Minuten steht als sitzt)

von Bettina(YCH) am 12. November 2001 14:33

: Hallo an alle!
:
: Mich würde mal interessieren, wie 'streng' bei euch die BH-Prüfung bewertet wird.

Hallo,

ich hab vor wenigen Monaten mit meiner Hündin die BH abgelegt. Sie hatte allerdings bereits den Ausbildungsstand für die SchH1, und so war es kein grösseres Problem.
Aber auch bei uns in Deutschland kann es vorkommen, dass der Richter jede Hilfe des Hundeführers mit Punktabzügen bewertet. Im Unterordnungsteil wird meist genau geschaut, ob mit oder ohne Hilfe gearbeitet wird. So wird auf für ein missgücktes Sitz, oder Platz gehörig Punkte gezogen. Sitz der Hund in den Grundstellung z. B. schief, dann wird dies auch angesprochen. Ebenso, ob der Hund in der Ablage ruhig liegen bleib, oder herumkaspert...
Der Unterordnungsteil wird von den meisten richtern einheitlich bewertet. Nur im Verkehrsteil unterscheiden sich die Anforderungen der Richter doch sehr erheblich. So ist der eine schon zufrieden, wenn der Hund alleine angebunden sich ruhig verhält. Der andere geht zu dem angebundenen Hund auch mal hin und versucht ihn zu streicheln. (Finde ich persönlich völlig daneben, aber sie tun es halt.) So wird dem Hund in der Gruppe teilweise gar nicht auf die Pelle gerückt, der andere Richter will, dass dem Hund fast zwischen den Menschen keine Luft mehr zum atmen bleibt. Einer ist sogar mit der ganzen Begleithundgruppe mit einem bus in die Stadt gefahren..um zu sehen, ob die Hunde auch wirklich verkehrssicher sind.
Wie gesagt, im Verkehrsteil gibt es die tollsten Sachen.....

Ich hatte Glück, mein Richter war über die eigenheiten der malinois gut informiert, und hat mich und meinen Hund dementsprechend im Verkehrsteil getestet. Das war schon eine feine Sache.

viele Grüße
Bettina

von Sandra und Vienna(YCH) am 12. November 2001 14:44

Hallo.
Sicherlich werden BH Hunde nicht so streng bewertet wie SchH1-3 Hunde, aber ihre Übungen müssen sie machen. Führerhilfen werden auch hier gezogen, aber ganz sicher macht der Richter auf dem Platz keine "Tänze"
Wieso Platz mit versecken? Bei der BH bleibt der Hundeführer in Sicht beim Ablegen unter Ablenkung. Als Ablenkung gilt hier jedoch der ander Hund der vorführt sowie der Schuss (bei BHA kein Schuss)
Oder meinst Du den Straßenteil? Da ist dem Richter alles offen, nur fair muss es zugehen! Der Hund macht schießlich die BH Prüfung früher hieß es VB (Verkehrsicherer Begleithund)

Hat der Richter das so gesagt mit dem Blondheitsbonus? War er unfair beim richten, sind dieser Meinung mehrere Personen?
Dann steht es frei Anzeige zu erstatten, aber nur begründet und mit Zeugen die auch dazu stehen im Ernstfall.

Gruß Sandra

von Karo(YCH) am 13. November 2001 10:13

Hallo Sandra,

: Hallo.
: Sicherlich werden BH Hunde nicht so streng bewertet wie SchH1-3 Hunde, aber ihre Übungen müssen sie machen. Führerhilfen werden auch hier gezogen, aber ganz sicher macht der Richter auf dem Platz keine "Tänze"
: Wieso Platz mit versecken? Bei der BH bleibt der Hundeführer in Sicht beim Ablegen unter Ablenkung. Als Ablenkung gilt hier jedoch der ander Hund der vorführt sowie der Schuss (bei BHA kein Schuss)
: Oder meinst Du den Straßenteil? Da ist dem Richter alles offen, nur fair muss es zugehen! Der Hund macht schießlich die BH Prüfung früher hieß es VB (Verkehrsicherer Begleithund)
:
: Hat der Richter das so gesagt mit dem Blondheitsbonus? War er unfair beim richten, sind dieser Meinung mehrere Personen?
: Dann steht es frei Anzeige zu erstatten, aber nur begründet und mit Zeugen die auch dazu stehen im Ernstfall.

Ja, der Richter hat das so gesagt, nach der Prüfung. Ich war bei der Prüfung selber nicht dabei, aber ich habe inzwischen schon mehrere Leute gehört, die den Richter unfair empfanden. Meiner Meinung nach, hat er nicht die Leistung bewertet, sondern vordergründig nach Sympathie oder Antipathie. Ausserdem hat er auch eine läufige Hündin auf dem Platz die Prüfung machen lassen. Was das für die nachfolgenden Rüden bedeutet kannst du dir vermutlich denken.

Was würde passieren, sollte es zu einer Anzeige kommen? Schadet das u.U. nicht dem Ruf des Hundeplatzes? Es war die erste Prüfung auf einem neuen Hundeplatz.

:
: Gruß Sandra

von Cindy(YCH) am 13. November 2001 10:33

HAllo Karo
,

:Ausserdem hat er auch eine läufige Hündin auf dem Platz die Prüfung machen lassen. Was das für die nachfolgenden Rüden bedeutet kannst du dir vermutlich denken.


Eine läufige Hündin laufen zu lassen ist erlaubt. Das sollte aber am Ende der Prüfung geschehen. Steht sogar so in der PO, soweit ich weiss.

Gruss Cindy

von Sandra und Vienna(YCH) am 13. November 2001 10:51

Hallo!

Eine Anzeige müsste umgehend nach der Prüfung erfolgen und zwar beim zuständigen Verband (bei Schäferhunden der SV). Die Anzeige muss begründet sein, Zeugenaussagen sind hilfreich.
Nachträglich bringt eine Anzeig wohl nichts mehr. Den Ruf des Hundeplatzes schadet es nicht, es ist ja nicht der Platz sondern Mitlieder die das "Tun" des Richters nicht dulden.
Viele Leute sagen nichts aus Angst vor dem Richter, dies ist falsch finde ich. Man muss diesen Richter ja nicht unbedingt wieder richten lassen (kleiner Tipp)
Ist eine Anzeige begründet (wirklich begründet) ist es im Sinne aller Hundesportler, dass der Richter in seine Grenzen verwiesen wird.

Auf Sachen die man irgendwie über 3 Ecken hört sollte man nicht zuviel geben, es hätte den Leuten frei gestanden gegen den Richter vorzugehen.
Nun bleib man ganz locker und bereite Dich/Euch auf die BH vor. Der Richter wird ja sicher nicht wieder eingeladen, oder?

Schwer wirds wenn es in einem DVG war, da bestimmt soviel ich weis der Verband welcher Richter kommt, ist das noch so?
Dann sollte in Zukunft gegen solche Richter erst Recht vorgegangen werden. Aber sofort und nicht erst später und von den betroffenen Personen.

Gruß Sandra

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • welpenkurs

    : Hallo Claudia, : : laufend Welpenkurse beim Fichtlmeier, bei Berg/Starnberger See, kein : : Vielen ...

  • Sauber in der Nacht

    Nichts zu trinken ist Quälerei, Dein Hund muß immer frisches Wasser zur Verfügung haben. Sie ist ja ...

  • Gefährliche Tipps

    Hallo, es gibt wie in jedem größeren Forum eine Selbstkontrolle. Wird wirklich was Gefährliches oder ...

  • Unterwürfige Dominanz?

    Hi, : Ich bin zwar studierte Ethnologin, habe aber von einer unterwürfigen Dominanz noch nie ...

  • Lob an alle+Konditionierung Wurfkette

    Hallo, ich verstehe in dieses Wurfketten- Diskussionen leider niemals, warum das Rasseln einer ...

  • Dringend! Wer kennt sich mit Tätos aus?

    Hallo Heike! Sorry, ist vielleicht total blöd, aber könnte es auch sein, dass es zwei Buchstaben und ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.334.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.839, Beiträge: 15.911.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren