Angriff auf Platz dulden? :: Hundesport & Freizeit mit Hund

Angriff auf Platz dulden?

von JanaL+P(YCH) am 01. April 2002 13:57

Hallo Gabriela,

egal wie groß oder klein deine Hündin ist: Wenn du das nicht ablehnst, gehst du irgendwann mit einer Psychopathin nach Hause. Wie soll deine Hündin Vertrauen in dich aufbauen, wenn du soetwas zulässt?

Lehne das ab, noch besser: such dir einen anderen Hundeplatz.

Jana mit Liza & Plastic

von Edith(YCH) am 01. April 2002 14:31

Hallo Edith!

Also die Hündin hat eindeutig ein Problem, einerseits eines mit ihrem Besitzer und uach ein Verhaltensproblem.
Von Alphawürfen halte ich NICHTS, aber schon rein gar nichts. Wer nicht im Alltag fähig ist einen HUnd durch normale Abläufe klar zu machen wer der Boss ist, der erreicht dadurch nur noch das Gegenteil: Gewealt erzeugt GEgengewalt...

Gruß
Edith

von Doris(YCH) am 01. April 2002 16:20

Hallo Gabriela2,

ich würde dazu raten, dem Hund mal eine Erziehung zukommen zu lassen.

Und zu deinem Hund:
wenn du willst, daß dein Hund zu dir Vertrauen hat und dich im Ernstfall beschützt, dann ist es auch deine Pflicht, deinen Hund zu beschützen und ihm das Vertrauen zu vermitteln.

Zu mir und meinem Hund würde auf dem Platz sicher nur einmal ein Hund angerannt kommen und dann wohl nie wieder.

Besten Gruß
Doris
:

von Christiane & Kira(YCH) am 01. April 2002 20:02

Hallo Gabriela,
:
: Letzte Woche im Verein wurde meine eher kleine Hündin (und etwas ängstlich) von einer Staff-Mix-Hündin wiederholt angegriffen (4x!!!).

## Wie konnte sowas 4x passieren ?!?! Da haben wohl alle einschliesslich Dir (sorry, klingt hart, ist aber so) komplett versagt :-(

Das 1. Mal wird der HF noch verwarnt ... beim 2. Mal bekommt es die Hündin mit mir zu tun ... dutsidutsieideidei in allen Ehren ... *denrestsparichmir*

Diese Hündin hat auch ihre letzte BH nicht bestanden, weil sie aus dem Platz aufsteht u. sich dann regelrecht Hündinnen ausguckt, die sie immer u. immer wieder angreift. Meine Kleine ist danach nur noch so neben mir hergeschlichen, hat Meideverhalten gezeigt.

## Warum wird diese Hündin nicht mit einer langen Leine, Pflock oder anderem und vor allem Maulkorb gesichert ??
Warum in aller Welt schauen bei Euch anscheinend alle (einschl. Trainer) nur zu ??

: Mir wurde jetzt gesagt (von der Trainerin), wir sollten jetzt immer in dieser Konstellation arbeiten, beide Hunde müssten es lernen, damit zurecht zu kommen. Im Prinzip gebe ich ihr ja recht. Nur habe ich das Gefühl, es schadet meiner Hündin mehr, als es nutzt. Endlich hatte ich sie so weit, dass sie recht freudig auf den Platz ging u. nun so was. Soll ich jetzt jede Woche (im Mai ist schon Prüfung) die Angriffe dulden u. immer hoffen, dass nichts weiter passiert? Meine Hündin hätte bei einem ernsteren Angehen keinerlei Chance gegen die andere.

## *räusper* ... zur Kompetenz Deiner Trainerin sage ich jetzt besser nichts ... bestehe drauf in eine andere Gruppe zu kommen oder wechsle die Hundeschule. Deine Hündin versauen (lassen) kannst Du billiger ...
:
: Übrigens haben schon mehrere von uns es abgelehnt, mit diesem Hund-Halter-Gespann zu arbeiten, aus den gleichen Gründen. Und darunter sind auch Hunde, die ihr mehr entgegensetzen könnten (von der Größe u. Gewicht).

## Absolut verständlich ... diese Hündin gehört erst einmal in Einzeltraining bis wenigstens der Grundgehorsam sitzt.
:
: Hund u. Halter haben nach Auskunft der Trainerin die Auflage, die Prüfung zu machen, weil sie wohl auch draussen schon unangenehm (also durch Angriffe auf Hunde) aufgefallen sind u. jetzt soll meine Hündin als Übungsobjekt herhalten (ist jedenfalls mein Gefühl). Ich habe Angst, dass meine Kleine dann vielleicht irgendwann zur Angstbeißerin wird, wenn das so weitergeht.

## Warum stellt eigentlich Deine Trainerin nicht ihren Hund zu "Übungszwecken" zur Verfügung ???

: Eigentlich möchte ich die Zusammenarbeit in dieser Anordnung ablehnen u. werde es auch wohl tun... oder übertreibe ich? Meine Hündin wiegt übrigens nur 12 kg u. ist ziemlich klein u. eh schon ängstlich... die andere ist ein richtiger Brocken u. schon beim Ankommen im Verein versucht sie, andere Hunde zu attackieren... (also selbst, wenn der Halter daneben steht)

## Sorry, hier hat nicht nur der Hund, sondern in erster Linie der Halter ein Problem. Wenn das in Eurer Hundeschule noch keiner erkannt hat solltest Du schleunigst wechseln ...

Kopfschüttelnd
Christiane & Kira

von Andreas(YCH) am 01. April 2002 18:27

Hallo,

man sollte dir deine Kleine wegnehmen, wenn du es nur noch einmal zulässt!
Und die andere gehört rausgeschmissen.

Gruß
Andreas

von Dodo(YCH) am 01. April 2002 19:38

Hallo
Und die Trainerin gefeuert, da sie keine Vorsichtsmaßnahmen trifft, kein Einzeluntericht absolviert, und nicht die Einsicht zeigt, das sie nicht mit Hund und Halter weiterkommt und sie an geignete Ausbilder weiterschickt. Was soll so eine Überforderte Hundehalterin machen, sie sucht Hilfe und denkt man hilft ihr in der Hundeschule? Wir wollen guterzogene Hunde treffen, doch aber bitte nicht in der eigenen Hundeschule, oder wie? Ich habe mal mit einer Frau gesprochen, die einen Versuch bei 10 ortsansäßigen Hundeschulen gemacht hat (war nicht in unserer Nähe, sie war zu Besuch bei einer Bekannten). Sie ging mit ihrem Stafford zu diesen Hundeschulen und fragte nach einem Grunderziehungskurs, an dem sie Teilnehmen wollte, 2 hätten sie genommen, 8 hatten Ausreden parat (Kurs ist belegt, Kurs ist zu weit fortgeschritten). Den nächsten Tag ging ihre Freundin mit einem Goldie zu den selben Vereinen und erstaunlicherweise hätten 8 zugesagt, davon die zwei, die auch den Staff genommen hätten. Fazit 6 Vereine wollten einfach keinen Staff haben, Traurig oder nicht?
Dodo

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Gehen Schäferhunde vor die Hunde?

    Hi Antje! Ja, ja der Laie.... Aber mal ehrlich: Ich bin recht häufig unterwegs und schaue mir ...

  • Kangal

    : Hallo Susanna : : Es steht wohl ausser Frage, dass gerade HSH des "ursprünglichen" Typs auf gar ...

  • Calciumbeigabe

    : rechnest Du denn alles genau aus? Hallo Anja, nein, so kompliziert praktiziere ich die ...

  • zu Warum überhaupt Trofu füttern""

    Original geschrieben von Nofret klar KANN ein Hund an einem Knochen ersticken... er KANN auch unters ...

  • Wie viel im Monat?

    Hallo Vanessa, ich habe einen Whippet (Windhund) Die Größe liegt da bei 44- 47 cm (Hündinnen) und ...

  • wo gibts noch solche Collies?

    : Hallo Beate, Schaue doch mal unter www. sheltie- fly. de

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.314.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.839, Beiträge: 15.911.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren