Angriff auf Platz dulden? :: Hundesport & Freizeit mit Hund

Angriff auf Platz dulden?

von Karin(YCH) am 02. April 2002 08:29

: Als wirklicher Alpha braucht man den Hund nicht werfen. Da kuckt man den böse an und der legt sich von ganz allein auf den Rücken ;o)))). Und bei der Vorstellung, ich (50 kg) würde versuchen, meinen Hund (45 kg) umzuwerfen, kann ich mir nen Megagrinsen nicht verkneifen. Also ich komme (muss ja) auch ziemlich gut ohne Alphawurf klar.
:
: Bis dann
:
: Franziska

hallo

Warum solltest du den Hund nicht auf den Rücken werfen können? Ich hatte auch nen 48 kilo schweren Rüden und bin selbst um die 50 Kilo. Aber wenn er es zu bunt trieb, ist auch er geflogen.
*lach* und einen Alpha-Hund (grins...sorry schon das wort ist dämlich) kannst du nicht einfach anschauen und er legt sich auf den Rücken.

Grüessli
Karin, Exi und Rony

von Elke R.(YCH) am 02. April 2002 09:49

Hallo Gabriela

Ich empfinde das Ansinnen Deiner Übungsleiterin schlichtweg als Frechheit. Dein Hund soll also als Übungsdummy für einen Aggressiven Hund, den seine Besitzerin offenbar nicht im mindesten unter Kontrolle hat, herhalten und Du sollst die Angriffe, die vorhersehbar sind auch noch dulden?
Die Gefahr, daß Deine Hündin im wahrsten Sinne des Wortes "versaut" wird ist durchaus gegeben. Ich würde der Übungsleiterin mal ganz deutlich machen, daß im Falle eines weiteren Angriffes Du Maßnahmen zum Schutz Deiner Kleinen ergreifen wirst - das ist Dein gutes Recht und meiner Meinung nach sogar Deine Pflicht. Und was hat ein bekanntermaßen aggressives Tier ohne Beißkorb in der Freiarbeit zu suchen?
Bitte, bitte wehr Dich - Dein Hund wird es Dir danken!

Liebe Grüße

Elke

von Yvonne und Luna(YCH) am 02. April 2002 11:42


Hallo Gabriela2

Was die Trainerin da von dir und deinem Hund verlangt schreit ja zum Himmel. Nie würde ich darauf eingehen, ich will das Vertrauen meines Hundes nicht verlieren und mein Hund ist kein Prellbock. Rede mit ihr oder wechsle Notfalls die Trainerin. Lass dir das nicht gefallen!!!

Grüsse
Yvonne und Luna

von Christiane & Kira(YCH) am 02. April 2002 12:03

Hallo Gabriela,
:
: Habe mich übrigens vorher etwas mißverständlich ausgedrückt.... die vier Angriffe fanden alle während der gleichen Stunde statt!

## Das habe ich schon richtig verstanden :-) Und eben das macht das ganze noch schlimmer! Wie schon gesagt, bereits beim 2. Mal hätte ich eingegriffen ... und das mit Sicherheit nicht freundlich!
Wenn man sich ein Eingreifen nicht zutraut, hat man aber immer noch die Möglichkeit den Hundeplatz zu verlassen ...

Über die Verantwortungslosigkeit von HF und Trainerin braucht man wohl nix mehr sagen :-(

Und ich meinte die Platz-Abrufen-Übung (wie immer die auch heißt), nicht das Ablegen... im übrigens wollte ich eh den Verein wechseln, nur hier die Prüfung noch machen, da meine Hündin gerade an den Platz gewöhnt ist und sich nicht so schnell an andere Leute gewöhnt....

## Was ist Dir eigentlich wichtiger? Die BH oder die geistige und körperliche Unversehrtheit Deiner Hündin ???? Denk mal drüber nach!

Die Angriffe passieren (nicht nur auf meine Hündin), weil alle BHler auf einmal auf dem Platz sein sollen (nur in Gruppen unterteil), d.h. mindestens immer 10 Teams...

## ... und ALLE schauen immer nur zu ??? *verständnislosdenkopfschüttel*

Und Grundgehorsam... der Mensch meint, sein Hund höre ansonsten supertoll. Er ist übrigens unser Theorie-Ausbilder! (ich hoffe, das sagt schon alles).

Komischer Verein in dem Du da bist ... bei uns wäre ein solches Verhalten (sowohl von Hund als auch Halter) undenkbar.

Viele Grüsse
Christiane & Kira

von Franziska(YCH) am 02. April 2002 12:41

Hi Elke,

: Du hast mein Posting nicht richtig gelesen. Ich habe nirgendwo geschrieben, daß sie dieses Verhalten tolerieren soll, ganz im Gegenteil.

Das wollt ich damit auch nicht sagen, sondern nur, dass es eher eine untergeordnete Rolle spielt, ob die Hündin physisch oder psychisch "verletzt" in diesem Fall.

bis dann

Franziska

von Franziska(YCH) am 02. April 2002 13:02

Hi Doris,

schonwieder jemand, der viel interpretiert.

: Was hast du denn für Hunde und wie erziehst du die? Scheinbar werden sie nie angeschrien (Hunde gehen wohl auch von Natur aus nur leise miteinander um),

Doch, das kann schonmal vorkommen, dass ich sie anschreie. Ich gebe ihnen aber nicht schreiend Befehle.

: werden nie geschüttelt, geruckt oder sonstwas (machen Hunde untereinander ja auch nie)

Nein, das mach ich nicht. Heißt aber nicht, dass ich nie körperlich einwirke. Und Hunde, die sich gegenseitig schütteln oder an der Leine herumrucken, hab ich wahrlich noch nie gesehen ;o)). Du etwa?

:und ansonsten bekommen sie wahrscheinlich Bachblüten und Bücher vorgelesen.

Von Bachblüten habe ich nicht die geringste Ahnung und hab auch noch nie welche benutzt, genausowenig homöopathische Mittel. Da muss ich dich leider enttäuschen. Und die Bücher, die lese ich lieber selbst, denn soweit ich weiß beherrschen meine Hunde weder die deutsche noch die englische Sprache.

: Wenn das bei dir mit deine(n)(m) Hund(en) funktioniert, super - ich gratuliere dir. Aber dann hast du wahrscheinlich auch noch nie einen Hund gehabt, der dir bei der kleinsten Schwäche seines Rudelführers an den Hals gegangen wäre. Und solche Hunde gibt es leider genügend.

Den ersten richtig gestörten Hund hab ich kennengelernt, als ich drei Jahre alt war. Einen Hund, der seinem Rudelführer bei der "kleinsten Schwäche" an den Hals geht gibt es gar nicht und zwar deswegen weil ein Hund seiner Bezugsperson nur dann an den Hals gehen würde, wenn diese sehr, sehr, sehr schwach ist und da schon einiges im Argen ist.

: Und hier solche Erziehungsmethoden anzuwenden, das ist ja fast schon kriminell.
: "Gib ihm Bachblüten wenn er dich angreifen will und ja nicht anschreien, sonst wird er verängstigt und kriegt einen Frust".
: Den Frust hab ich gerade.

Na, wenn DU das so verstehen WILLST...

Bis dann

Franziska

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • So, ihr seid Schuld!

    Hallo Bea, : Ich bin mit meiner Meinung nicht immer festgefahren und bin für neues offen. Ueber die ...

  • Sitz mit/ohne Zwang

    Grüß Dich Kerstin, : ... aber vielleicht kannst du mir mal verraten was ein Besitzer machen soll ...

  • Hühnerhälse?-Putenhals?

    Hallo Anja! Aus Viersen (nähe Mönchengladbach/Düsseldorf). Gruß Birgit

  • Pubertät + Schleppleine

    Hallo Jettie, : Noch eine Frage zur Schleppleine allgemein: Wie macht ihr das, wenn der Hund im ...

  • Gute deutsche Futtermarken?

    Hallo Heike, die Rezepte lesen sich ja wirklich einfach. Füttert man denn das Fleisch roh oder muss ...

  • GI, ich glaube, es wirkt schon.

    Nabend, ich freu mich tierisch, daß es Lotta so gut geht. Ich glaube, trotz der 3- Wochen- Frist, ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.302.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.839, Beiträge: 15.911.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren