Angriff auf Platz dulden? :: Hundesport & Freizeit mit Hund

Angriff auf Platz dulden?

von Franziska(YCH) am 02. April 2002 13:07

Hi Karin,

: Warum solltest du den Hund nicht auf den Rücken werfen können? Ich hatte auch nen 48 kilo schweren Rüden und bin selbst um die 50 Kilo. Aber wenn er es zu bunt trieb, ist auch er geflogen.

Respekt, da musst du ne gute Technik drauf haben ;o))).

: *lach* und einen Alpha-Hund (grins...sorry schon das wort ist dämlich) kannst du nicht einfach anschauen und er legt sich auf den Rücken.

Also ehrlich gesagt, find ich das Wort auch dämlich ;o). Was ist das ... ein Alpha-Hund? Wenn das ein Hund ist, der sich von seinem Besitzer nix erzählen lässt, kann ich mir allerdings auch nicht vorstellen, dass sich ein solcher von seinem Besitzer so mir nicht dir nicht auf den Rücken schmeißen lässt, bzw. dann dort ganz brav liegen bleibt und unterwürfig dreinschaut.

Bis dann

Franziska

von Karin(YCH) am 02. April 2002 13:23

Hallo
:
: : Warum solltest du den Hund nicht auf den Rücken werfen können? Ich hatte auch nen 48 kilo schweren Rüden und bin selbst um die 50 Kilo. Aber wenn er es zu bunt trieb, ist auch er geflogen.
:
: Respekt, da musst du ne gute Technik drauf haben ;o))).

Habe ich auch. *gg* Habe die Technik aber von meiner Hündin abgeschaut.

: Also ehrlich gesagt, find ich das Wort auch dämlich ;o). Was ist das ... ein Alpha-Hund? Wenn das ein Hund ist, der sich von seinem Besitzer nix erzählen lässt, kann ich mir allerdings auch nicht vorstellen, dass sich ein solcher von seinem Besitzer so mir nicht dir nicht auf den Rücken schmeißen lässt, bzw. dann dort ganz brav liegen bleibt und unterwürfig dreinschaut.
:
Naja das Wort Alpha gebraucht man ja meistens in einem Wurf. Der Alpha - Welpe. Aber das haut mit der Realität überhaupt nicht hin. Diese Erfahrung habe ich jedenfalls gemacht. Der Welpe kann bei seinem Besitzer dann total anders werden, sobald er nicht mehr in seinem Wurf ist. Und einen Erwachsenen Hund würde ich auch nie als Alpha - Hund betiteln. Und ehrlich gesagt, wenn ich als Besitzer meinen Hund nicht auf den Rücken legen kann, muss ich ja schon recht viel falsch gemacht haben. Die Erziehung fängt ja schon als Welpe an. Und wenn man einen erwachsenen evtl. noch dominanten Rüden übernimmt, sollte man halt vorher überlegen, ob man die Erfahrung überhaupt hat, mit so einem Tier umzugehen.

Grüessli

Karin, Exi und Rony

von Edith(YCH) am 02. April 2002 16:29

Ich würde wirklich den Hundeplatz wechseln. Ehrlich. Da lernt ihr mehr schlehctes als Gutes.

Edith

von Inge + BC(YCH) am 02. April 2002 20:39

: Was hast du denn für Hunde und wie erziehst du die? Scheinbar werden sie nie angeschrien (Hunde gehen wohl auch von Natur aus nur leise miteinander um), werden nie geschüttelt, geruckt oder sonstwas (machen Hunde untereinander ja auch nie) und ansonsten bekommen sie wahrscheinlich Bachblüten und Bücher vorgelesen.
:

Kleine Frage am Rande: wie würdest Du einen Löwen, Panther oder Tiger erziehen? Mit "Alpha-Wurf", Rucken und Durchschütteln? Na super, mal schauen, wie lange Du das überleben würdest! Und komm mir jetzt ja nicht mit dem Argument, dass wäre nicht vergleichbar! Was glaubst Du wohl, warum sich Großkatzen vom Trainer dirigieren lassen? Weil sie ihn als RANGHOHES Wesen akzeptieren! Und das, obwohl die meisten Großkatzen (mit Ausnahme des Löwen) noch nicht einmal zu den rudelbildenden Tieren gehören, also schon von vornherein ungünstigere Bedingungen für ein Miteinander mitbringen.

Wenn gute Dompteure es schaffen, selbst so gefährliche Tiere OHNE körperliche Gewalt zu Höchstleistungen zu bringen, da sollten wir das mit Hunden, die seit Jahrtausenden auf die Zusammenarbeit mit dem Menschen gezüchtet werden, nur MIT Gewalt schaffen? "Wo das Wissen endet, beginnt die Gewalt" - mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen!

Inge + BC

von Gabriela2(YCH) am 02. April 2002 21:45


Hi Dodo!

Den "neuen" Platz haben wir schon im Auge, nur die BH wollte ich möglichst noch hier ablegen, da meine Kleine auf einen neuen Platz auch etwas empfindlich reagiert. Auf jeden Fall hat mein Gespräch mit der Halterin (die seit Wochen zum ersten Mal wieder da war) was gebracht (letzte Woche hat ihr Mann den Hund geführt) und sie hat am Unterricht mit angeleintem Hund teilgenommen. Hat auch von sich aus gesagt, dass es wohl keinen Sinn habe, nächsten Monat die Prüfung machen zu wollen. Sie sei letztes Mal disqualifiziert worden, da ihr Hund den Prüfer angebellt habe u. sei dann vom Platz geschickt worden. Sie dürfe nicht noch einmal durchfallen (welche Folgen kann das für sie/ihren Hund haben?) Auf jeden Fall ist die Gefahr gebannt.. zum Glück! Liebe Grüße
Gabriela2

von Gabriela2(YCH) am 02. April 2002 21:49

Hi Doris!

Das mit dem Wassereimer finde ich nicht so übel... zum Glück hat sich das Problem für dieses Halbjahr erst einmal erledigt. Aber eine Staff-Hündin, die mir eh etwas suspekt ist, durchschütteln.... lieber nicht! Sie ist doch ziemlich dominant und ich bin nicht unbedingt kräftig. Liebe Grüße Gabriela2
: :
:

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Zuchtmiete - pro und contra

    Hallo Tina, : Nun verstehe ich nicht ganz. Was Du hier schreibst, ist doch kein Hinderungsgrund, die ...

  • Arthrose und Bewegung

    Ich hab folgendes Problem. Nach 3 Knieoperationen die letzte ist etwa 3 Monate her, hat sie jetzt ein ...

  • Hunde zu verkaufen :-

    Hallo Petra, Danke für den Tipp, unserer ist auch da. Hatte bereits früher einmal das "Vergnügen", ...

  • Rüde und Hündin unkastriert zusammen

    : : Hallo, : : eine Frage an diejenigen unter Euch, die ein gemischtes Rudel halten: : : hallo, ich ...

  • FeFu-Nierendiät

    Hi Steffi! Mit Happy Dog SanoCroq N konnte ich gute Erfahrungen sammeln. (selbst bei Katzen!!!) ...

  • Vitamin K3 und Happy Dog Aussage

    hi herbert! dein wort in der hundefutterhersteller gehörgang...... hoffen wir´s. lg k. m.c.

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.302.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.839, Beiträge: 15.911.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren