agility und schutz nicht möglich ? :: Hundesport & Freizeit mit Hund

agility und schutz nicht möglich ?

von ida(YCH) am 29. April 2002 15:22


hallo,
ich frage im auftrag von bekannten (junges paar) die kein internet haben.
die beiden haben einen 2-jährigen großen mischlingsrüden und beide haben mit dem hund die begleithundprüfung (sehr gut) absolviert. zuerst das herrchen und da es mit dem gehorsam nicht so gut geklappt hat jetzt auch noch die frau. so weit so gut, aber jetzt ist die frage, wie sie weitermachen sollen, bzw. können.
eigentlich wollte das "herrchen" jetzt mit dem schutzdienst anfangen und mal schauen wie sich der hund da so macht und das "frauchen" mit agility, was auch beides im verein angeboten wird.
jetzt ist es aber so, daß sie sich (von den ausbildern aus) entscheiden müssen, entweder oder, beides sei nicht möglich. (dahinter steckt nach meinung der beiden die ansicht der ausbilder, daß agility eben fun und spaß mit dem hund ist und nicht zu kombinieren mit dem schutzdienst, der ja schließlich eine ernste angelegenheit ist....).
mich würde mal interessieren, wie das in anderen vereinen gehandhabt wird und warum es ein problem sein soll, mit dem hund verschiedene sachen zu arbeiten.


danke im voraus
ida

von Christiane & Kira(YCH) am 29. April 2002 15:39

Hallo Ida,

also bei uns im Verein gibt es durchaus ein paar Leute, die sowohl als auch machen. Oder auch SH und THS ... das sogar noch mehr.

ABER bei einem grossen Hund würde ich mir das aus gesundheitlichen Gründen doppelt und dreifach überlegen und letztendlich wohl auch verkneifen.

Überleg' mal ... Du hast in jeder Sparte 2-3 mal die Woche Training ... und sowohl im SH als auch im Agility wird viel und hoch gesprungen. Mir persönlich wäre die Belastung für die Gelenke (auch bei einem top gesunden Hund) zu hoch. Also Hund sowieso (falls noch nicht gemacht) VOR Beginn des Spartentrainings auf HD röntgen lassen!

Was die Aussage der Trainer betrifft ... in meinen Augen bedenklich :-( Denn sowohl Agility als auch SH sollen in erster Linie SPASS für Hund und Herr bedeuten. Genauso kann man BEIDES bierernst und mit viel viel Druck betreiben ... aber das ist in meinen Augen nicht grade erstrebenswert.

Mein Tip wäre ... Frauchen soll sich einen eigenen, kleineren Hund zulegen und mit dem dann Agility machen *zwinker*.

Viele Grüsse
Christiane & Kira

von ida(YCH) am 29. April 2002 15:58

hallo christian, also erstmal danke für die schnelle antwort.
:
: ABER bei einem grossen Hund würde ich mir das aus gesundheitlichen Gründen doppelt und dreifach überlegen und letztendlich wohl auch verkneifen.

also der hund ist groß, aber hat einen leichten und schlanken körperbau, ist im übrigen auch schon geröngt und absolut gesund.

: Überleg' mal ... Du hast in jeder Sparte 2-3 mal die Woche Training ... und sowohl im SH als auch im Agility wird viel und hoch gesprungen.
also ich denke sie wollen einmal die woche agility machen und zweimal schutz, weil sie eben beides nicht mit "bierernst" machen wollen, sondern ich denke es geht ihnen wirklich eben um die beschäftigung für und mit dem hund.

:
: Was die Aussage der Trainer betrifft ... in meinen Augen bedenklich :-( Denn sowohl Agility als auch SH sollen in erster Linie SPASS für Hund und Herr bedeuten. Genauso kann man BEIDES bierernst und mit viel viel Druck betreiben ... aber das ist in meinen Augen nicht grade erstrebenswert.

ist eben genau meine meinung, aber ich habe den eindruck in dem verein herrscht die ansicht: ein "anständiger" hund macht keine agility, wenn du verstehst was ich meine.
:
: Mein Tip wäre ... Frauchen soll sich einen eigenen, kleineren Hund zulegen und mit dem dann Agility machen *zwinker*.

das geht aus anderen gründen, die aber hier den rahmen sprengen würden nicht. ich glaube aber den beiden geht es wirklich vorrangig um den hund, und wenn er z.B. für schutz nicht so geeignet ist, würden sie auch jederzeit abbrechen. was agility betrifft so haben sie schon ein paar probestunden absolviert und das macht dem hund auf jeden fall spaß.
sie würden aber halt auch beide gerne mit dem hund arbeiten.

trotzdem danke

ida
:
: Viele Grüsse
: Christiane & Kira

von ida(YCH) am 29. April 2002 15:59

uups, ich wollte natürlich schreibe
hallo christianE

sorry

von elke(YCH) am 29. April 2002 16:18

Hallo Ida,

ich glaube nicht, daß es vorrangig um den Hund geht, denn dann würde doch eine Beschäftigung völlig ausreichen. Kann es nicht eher sein, daß Herrchen "was Richtiges" mit dem Hund machen will und deshalb sich für Schutzdienst entscheiden will? Denn sonst ist es doch völlig unlogisch, wo Du schreibst, daß der Hund auch Spaß an Agility hat.

Und Schutzdienst nur mal so zum Testen und wenn man keinen Bock mehr hat, abbrechen, kann auch gut nach hinten losgehen. Vorallem, wo ja wohl auch schon gewisse Probleme mit dem Gehorsam und dem Hund klarkommen, vorhanden waren, wie Du schreibst.

Sollen sie doch Agility machen und wenn dann noch mehr gemacht werden soll, wie wäre es denn mit Fährtenarbeit?

gruß
Elke

von Christiane & Kira(YCH) am 29. April 2002 16:47

Hallo Ida,

: also der hund ist groß, aber hat einen leichten und schlanken körperbau, ist im übrigen auch schon geröngt und absolut gesund.

## Dann is' ja gut :-)

: also ich denke sie wollen einmal die woche agility machen und zweimal schutz, weil sie eben beides nicht mit "bierernst" machen wollen, sondern ich denke es geht ihnen wirklich eben um die beschäftigung für und mit dem hund.

## Denkst Du oder WEISST Du ???
Woher willst Du wissen, ob nicht doch auch Frauchen der Ehrgeiz packt und sie dann eben doch mit auf Turniere will ??
Und Schutzdienst "just-for-fun" mal eben so nebenbei ... und wenn man keinen Bock mehr hat hört man mit halb ausgebildetem Hund wieder auf ?!?! DAS kann bös' in die Hose gehen :-(

Jetzt mal abgesehen von der (meiner Meinung nach) zu hohen Belastung für den Hund ... Herrchen und Frauchen sollten sich erst mal klar drüber werden WAS sie wollen und WIE sie es wollen. Irgendwie hört sich das ganze für mich an wie der Streit von 2 Kindern um ein Lieblingsspielzeug ... das Wohl des Hundes wird hier bloss vorgeschoben. *sorrymeineindruck*.

Vielleicht (sollten sich die beiden nicht auf Agi oder SH einigen) machen sie dann einfach gemeinsam THS (Breitensport) und Fährte ?

Viele Grüsse
Christiane (die gar nix davon hält wenn 2 an einem Hund rumerziehen) & Kira


Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.312.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.839, Beiträge: 15.911.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren