agility und schutz nicht möglich ? :: Hundesport & Freizeit mit Hund

agility und schutz nicht möglich ?

von Yvonne und Luna(YCH) am 29. April 2002 17:59




: Christiane (die gar nix davon hält wenn 2 an einem Hund rumerziehen) & Kira


Hallo Christiane

Warum herumerziehen??? Bei uns klappt das wunderbar, mein Mann macht Agility zum Spass und ich arbeite jagdlich auf Prüfungen. Der Hund unterscheidet das ganz genau und hat keine Probleme damit. Ich muss allerdings sagen, dass wir auch sehr ähnlich erziehen. Aber mein Mann ist etwas lockerer als ich, denn er geht ja nicht auf Prüfungen.

Grüsse
Yvonne und Luna (die von beider erzogen wird und kein Problem hat.)

von Andreas(YCH) am 29. April 2002 18:01

Hallo,

da die Ausbilder anscheinend keine Ahnung von Hunden und Ausbildung haben, würde ich dringend den Verein wechseln.
Natürlich kann man beides gleichzeitig machen, und wer die Zeit hat, kann zusätzlich auch noch Rettungshund, Obedience, THS und Herding machen.

Gruß
Andreas

von ida(YCH) am 29. April 2002 18:05

Ich bin der Meinung, dass es für den Hund kein "fun" oder "ernst" gibt,

ja so seh´ich das auch, bin aber ehrlich gesagt (noch ??) nicht so der experte ...deswegen frage ich ja, smiling smiley

. Wir haben beide Sportarten mit viel Spass aufgebaut und nur über positive Motivation, unser Hund freut es einfach wenn wir etwas mit ihm machen. Was ist eigentlich egal. Deswegen denke ich, dass deine Bekannten ruhig zwei verschiedene Sportmöglichkeiten machen können.

tja, wenn die trainer (in dem verein heißt sowas ausbildungswart...) mitspielen würden schon, wobei sich vor allem der ausbilder im schutzdienst querstellt.


mfg
ida

von Andreas(YCH) am 29. April 2002 18:09

Hallo,

: Christiane (die gar nix davon hält wenn 2 an einem Hund rumerziehen) & Kira

ich kenne einige Hunde, die doppelt geführt werden.
Rettungshunde, die von einem in der Fläche, vom anderen in den Trümmern geführt werden, oder die vom Partner in SCH 3 geführt werden.
Bei richtiger Kommunikation geht alles.

Gruß
Andreas

von ida(YCH) am 29. April 2002 18:45

hallo andreas,

ich gebe es zu, das ist die antwort die ich am liebsten hören wollte, ich meine damit, daß wenn man zeit und lust eben auch noch alles mögliche (obedience etc.) machen kann.

die frage war zwar wirklich für die genannten bekannten, aber eigentlich betrifft es mich auch selbst. ich habe noch einen jungen hund, (16 monate), bin aber auch mitglied in diesem verein. es ist nicht mein erster hund, aber der erste, mit dem ich arbeite (die anderen hatte ich als kind und jugendliche, und die sind eben so mitgelaufen, waren auch keine problemhunde oder so, aber eben auch nicht gerade besonders folgsam und eigentlich gar nicht ausgebildet).
nach längerer hundeabstinenz (kinder, beruf etc.) habe ich mich aber diesmal vorher informiert, bin auch auf dieses forum gestoßen und dadurch überhaupt erst auf die idee gekommen, daß man mit einem hund auch mehr machen kann als nur einfach gassi zu gehen. (ja lacht nur)

na ja, jedenfalls bin ich eben ein neuling, habe aber trotzdem meine meinung und vertrete die auch, d.h. ich mache keinen leinenruck etc. egal was mir der trainer sagt, bzw. ich versuche mit ihm zu diskutieren, was mir aber natürlich nicht immer freunde macht. einesteils werde ich (glaube ich) etwas belächelt weil ich dem hund nicht mit härte begegne, andererseits merke ich auch, daß so manche durchaus registrieren, daß der hund super sozial ist, sehr gut gehorcht und das ganze auch noch "freudig". also einesteils will ich mich nicht zu weit aus dem fenster lehnen, andererseits bin ich eben doch ein dickopf, und ziehe mein ding durch und hoffe den einen oder anderen auf diese weise zu überzeugen.

ich möchte nach der bgh eben außer agility auch noch etwas anderes machen, weil ich eben zeit und lust habe und was spricht gegen abwechslung ? (ich arbeite nicht und meine kinder sind schon groß). ich habe mich noch nicht festgelegt, weil ich denke es hängt halt vom hund ab. agility-schnupperstunden haben wir schon gemacht, und daß es ihm spaß macht ist offensichtlich, und den rest werden wir halt ausprobieren.

mit dem verein wechseln ist das so eine sache, bei uns in der nähe gibt es keinen anderen, zumindest keinen der irgendwie besser wäre und außerdem habe ich halt die hoffnung, daß man auch innerhalb von so einem verein etwas bewegen kann, wenn man hartnäckig genug ist. (wahrscheinlich müssen jetzt auch ein paar lachen, aber es ist das erste mal in meinem leben, daß ich einem verein beigetreten bin, und so schnell gebe ich nicht auf). aber so ein posting ist sozusagen auch eine moralische unterstützung und die braucht man manchmal, wenn man den ausbildungswarten widerstand leisten will.

tja, war jetzt ein bißchen lang und ich hoffe nicht zu wirr

mfg
ida

von Cilla(YCH) am 29. April 2002 18:46

Hallo Ida,

Natürlich ist das möglich, wenn der Hund dabei nicht überfordert wird! Dabei meine ich nicht nur gesundheitlich, sondern auch Stress durch ev. Leistungsdruck. Aber so wie du es beschreibst, dass sie einfach Spaß haben wollen und den Hund auslasten hört es sich prima an! Bestimmt wäre manch ein 4beiniger Sofakissen froh, wenn er solche Beschäftigung hätte!
Und noch was, zu den Leuten, die hier schreiben, dass ein "halb ausgebildeter Schutzhund" gefährlich sein sollte: Das ist eine Aussage, die man auf einer Stufe mit "Käse ist schlecht für den Geruchssinn" oder "Rohes Fleisch macht Hunde scharf" stellen kann! Was versteht ihr überhaupt unter einem "halb ausgebildeten Hund"? Einer, der nur VPG I hat? oder II? Oder wo man schon in der Junghundearbeit gesehen hat, das ist nicht seine Welt? Bestimmt gibt es bissige Hunde, die schon mal ein bißchen Schutz gearbeitet wurden, die sind aber nicht deswegen bissig geworden! Eher werden die "Nerven" dieses Hundes wahrscheinlich mit ein Grund gewesen sein, warum die Ausbildung kein Sinn hatte.
Ich behaupte mal, es ist noch kein Hund durch eine normale SchH-Ausbildung AUCH wenn sie nicht bis zur höchsten Stufe erfolgt ist, böse, bissig, aggressiv oder weniger umweltverträglich als vorher geworden! Eher das Gegenteil...

Liebe Grüße,
Cilla


Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Unruhe nach OP?

    Hallo Koja, :Der Hund ist absolut unruhig, trinkt nicht und Futter mag er auch nicht so richtig. Ist ...

  • Wie viel????

    Hallo Frieda, Original geschrieben von Frieda Öhm wenn ich mich nicht ganz blöd anstelle bedeutet das ...

  • Hundehinrichtung durch Jäger

    Hallo Sabine, ich weiß nicht, was du mir mit deinem Posting sagen möchtest, denn ich habe in meinem ...

  • Kostenunterschiede bei hundeschulen

    Liebe Sandra, der Unterschied zwischen Hundeschulen u. Vereinen ist meistens das private Hundeschulen ...

  • golden retriever = Stinker?

    hallo silvia habe momentan auch einen stinker zu hause. azari ist ein flatcoated retriever und das ...

  • Scalibor/ Nerviges Hinterhergerenne

    Hi Melli! Warum bestellst dus nicht einfach direkt über Frankreich? siehe Link unten... Bye, Eva

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.302.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.839, Beiträge: 15.911.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren