Apportierproblem lang :: Hundesport & Freizeit mit Hund

Apportierproblem lang

von josh(YCH) am 05. Juli 2002 16:22

Meine alte (11) Goldenhündin lernt noch gerne und sehr schnell (max. fünf Wiedreholungen, dann hat sie begriffen). Sie ist mit Eifer bei der Sache. Meine Frage: Wie bringe ich ihr (nur so zum Spaß) bei, korrekt zu Apportieren? Sie macht es sehr triebig und gerne (wie sich das für ihre Gene gehört), aber immer mit folgendem Fehler (ich weiß, falscher Aufbau - meine Frage ist, wie ich das wegbekomme...): Sie sitzt bei Fuß, startet nach dem Werfen auch erst auf mein Kommando wie eine Wilde, bringt mir nach einem Hechtsprung auf den Dummy auch brav das Teil ohne Knautschen zurück, aber dann huscht sie in ein schnelles Sitz, wirft das Dummy auf den Boden vor meine Füße, um dann gleich wieder von selber aufzustehen und um mich rum zurück ins "Fuß" zu hetzen und sich dorthin zu setzen. Letzters habe ich fast weg, da ich jetzt einfach diesen Teil sehr selten verlange oder einfach mal so, ohne apportieren vorher. Außerdem habe ich angefangen, die Übung mittendrin zu beenden und dann schon zu besztätigen, damit sie das ganze nicht mehr als eine Einheit wahrnimmt, die nur schnell, schnell erledigt werden muß, um eine Belohnung zu bekommen.
Aber ich bekomme sie einfach nicht dazu, das Apportel im Maul zu behalten, sobald sie bei mir angekommen ist. Gebe ich ihr das Aportel ins Maul, spuckt sie es wieder aus. Einfach aufbauen über erstmal Apportel im Sizt halten lassen geht also nicht. Wenn ich erstmal mit ihr und Apportel zerren spiele, behält sie es zwar (oder wenn sie es vorher "jagen" oder apprortieren durfte, es also irgendwie sehr begehrenswert ist), läßt es aber fallen, sobald ich auch nur meine Hand in Richtung Apportel bewege - sie ist generell sehr leichtführig und unterwürfig. Es würde ihr nie einfallen, irgendwas vor mir zu verteidigen (obwohl ich nie massiv hier eingewirkt habe oder so). Die Verknüpfung "Hinsetzen-Apportel wegschmeißen" geht leider so weit, daß sie sogar auf 50 Meter Entfernung, wenn sie ganz stolz z.B. Einkäufe nach Hause trägt (hier will sie also unbedingt was tragen, das Apportel ist GANZ toll für sie, sie ist stolz, Rute nach oben, stolziert, Spitze wedelt usw.), zwar anstandslos auf die Distanz meine Kommandos Sitz, Platz, Stop (heißt Steh) befolgt, auch im Wechsel, aber IMMER sobald ich was sage, erstmal das Apportel fallen läßt, bevor sie sogleich dem Kommando nachkommt. Sie macht das nicht ängstlich oder so - ich habe einfach den Eindruck, daß sie meint, auf Sitz! könne sie nur OHNE was im Maul reagieren.
Hat jemand eine Idee?! Zwangsapport oder Druck kommt auf keine Fall in Frage.

von Angela & Sina(YCH) am 05. Juli 2002 22:53

Hallo Josh,

ich würde es mit dem Clicker versuchen. Meine Hündin hat es damit super gelernt. Auf der Seite www.spass-mit-Hund.de ist der ausführliche Apportieraufbau des Fernsehhundes Wastl mit dem Clicker aufgezeigt.

Viel Spass wünschen dabei wünschen
Angela & Sina

von Yvonne und Luna(YCH) am 06. Juli 2002 21:05


Hallo Josh

Ich kenne dein Problem, habe auch so eine Hündin. Da ich aber jagdlich mit ihr arbeite und Prüfungen mit ihr machen wollte habe ich es geschafft, dass sie den Dummy oder die Ente hält.
Ich habe bei meiner Hündin gleichzeitig zum Befehl "Halten" oder wenn du willst "Tragen" die rechte Hand nach oben gehalten und das Sitz Zeichen gemacht. Sie war dann so abgelenkt, dass sie vergessen hat den Dummy rausfallen zu lassen. Nach kurzer Zeit hat sie kapiert was ich will und hält den Dummy solange ich es will. Ohne Druck!!

Grüsse
Yvonne und Luna (die Enten oder Fasane aber viel lieber hält)

von Kaya(YCH) am 07. Juli 2002 00:17

Hallo!

: Die Verknüpfung "Hinsetzen-Apportel wegschmeißen" geht leider so weit, daß sie sogar auf 50 Meter Entfernung, wenn sie ganz stolz z.B. Einkäufe nach Hause trägt (hier will sie also unbedingt was tragen, das Apportel ist GANZ toll für sie, sie ist stolz, Rute nach oben, stolziert, Spitze wedelt usw.), zwar anstandslos auf die Distanz meine Kommandos Sitz, Platz, Stop (heißt Steh) befolgt, auch im Wechsel, aber IMMER sobald ich was sage, erstmal das Apportel fallen läßt, bevor sie sogleich dem Kommando nachkommt. Sie macht das nicht ängstlich oder so - ich habe einfach den Eindruck, daß sie meint, auf Sitz! könne sie nur OHNE was im Maul reagieren.

Kommt mir sehr bekannt vor. Junior hat sich ganz genauso verhalten: Er brachte von jedem Spaziergang ein Riesenholz mit, brachte jedes Spielzeug etc. - aber wenn ich versuchte, ein "Sitz!" oder so etwas einzubauen, bevor ich den Gegenstand abgenommen habe, hat er alles sofort ausgespuckt. Ich hatte auch das Gefühl, daß "Tragen" und ein anderes Kommando für ihn einfach nicht parallel machbar sin.

Ich habe mit dem Spielzeug Zerrspiele gemacht, im Spiel den Hund quasi in die "Hier!"-Position gebracht und das dann belohnt (geht mit Clicker sehr gut). Das Kommando für's "Hier!" habe ich erst später dazugegeben, als ich wußte, daß Junior das Spielzeug nicht sofort losläßt. Dann habe ich in dem Moment das Spielzeug für eine Sekunde losgelassen und sofort wieder festgehalten und weitergespielt bzw. den Hund für diese eine Sekunde gelobt. Ganz langsam habe ich die Zeit gesteigert, die ich zwischendrin losgelassen habe, während der Hund im Sitz war.

Später habe ich für diese Zeit des ruhigen Haltens ein Kommando eingeführt ("Tragen!" oder "Halten!" zum Beispiel), das ich heute geben kann, damit der Hund zum Beispiel nicht knautscht oder aber eben den Gegenstand im Mund behält, auch wenn ich mich kurz wegdrehe, weggehe, ...

Ich wünsche Euch viel Erfolg!

Grüße, Kaya

von josh(YCH) am 07. Juli 2002 11:12

Das hilft mir leider nicht, da ich nicht HINLANGEN kann, denn sobald ich meine Hand dem Maul auch nur nähere, gibt sie alles aus. Aber danke für den Tip.

von josh(YCH) am 07. Juli 2002 11:14

Super, danke!! Das läßt genau mein Problem. Im Zerrspiel duldet sie ohne Probleme auch bei einer kurzen Pause meine Hände am Apportel, gerade versucht. Allerdings nur, solange sie steht...
Wir werden jetzt öfter im Sitzen zerren spielen oder ich werde versuchen, sie im Spiel rückwärts zu drängen, so daß sie sich schnell setzt, was ich dann clickern werde. Wir werden sehen...

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.301.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.839, Beiträge: 15.911.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren