Apportieren :: Hundesport & Freizeit mit Hund

Apportieren

von Nina(YCH) am 25. August 2002 16:46


Hallo, habe mal ein paar Fragen zum Apportieren:

Wenn ich meinem Hund das Apportieren beibringen will, muss ich dann auf jeden Fall in dieser Zeit darauf verzichten, ihr einfach mal just-for-fun einen Ball oder Stock zu werfen. Also ohne, dass ich darauf achte, dass sie ihn bringt, dass sie trotzdem darauf rumkauen darf und ähnliches. Oder sollte ich ihr einfach nur nicht DAS Übungsgerät überlassen?
Und wie ist das, wenn sie richtig Apportieren kann?? Muss ich darauf achten, dass sie mir es immer artig bringt, oder kann ich auch noch einfach mal so Stöckchen in den See schleudern??
Weiterhin rennt mein Hund immer wie verrückt hinter einem weggeworfenem Gegenstand hinterher, bringt ihn auch wieder, aber halt nicth "professionell" (d.h. nicht immer.. *gg*), aber wenn ihr Hundefreund dabei ist (er ist der Boss), dann traut sie sich noch nicht einmal einen Schritt in die Richtung zu laufen. Gibts da irgendeinen Tipp für, dass sie sich letztendlich doch traut, oder sollte ich es einfach lassen, für beide was zu werfen?? Wohl eher ja, oder?

Dann hab ich noch eine Frage zu unserem Hundefreund... Wenn er einen Stock/Ball/...irgendwas Werfbares sieht, dann fängt er richtig an zu quietschen, will, dass man unbedingt den Ball o.ä. wirft. Er lässt sich zwecks Werfspiele von allem abrufen, eigentlich sehr positiv.
Aber ist es nicht schon ein wenig "schlimm", dass er nur rumquietscht, kaum Ruhe gibt, ... Sollen wir das mit dem Werfen ein wenig einschränken? Oder wie kriegen wir sonst das Quietschen wieder weg?
Außerdem bringt er den Stock immer bis auf zwei Meter zum HF, wirft ihn auf den Boden und quietscht wie verrückt. Wie machen es so, dass es, wenn er keinen Stock bringt, wir auch nicht weiterwerfen, aber dann quietscht er echt wie verrückt, bietet alle Kunststückchen an, die er so kann, nur damit wir wieder werfen.
Sollten wir mit ihm auch RICHTIG apportieren lernen??

Schon mal vielen Dank für eure Antworten,
Nina


von TRIsto(YCH) am 25. August 2002 19:57

Hallo Nina

Beim Just-for-Fun-Werfen gebe ich einfach kein Kommando bzw. ein anderes, als wenn ich perfektes Apportieren verlange. Grundsätzlich nehme ich einfach NIE etwas vom Boden auf, Sesto soll es mir in die Hand geben, wenn ich etwas werfen soll (Kommando Gib’s mir!).
Mein Hund hatte mal eine Phase, in der er das Gefühl hatte, dass Apportieren nicht mehr nötig sei. Da habe ich dann für ein paar Wochen jegliches Beutespiel und Werfen weggelassen, damit er wieder so richtig Lust darauf bekommt, es hat geklappt. Doch sonst ist gegen ein Werfen Just-for-Fun nichts einzuwenden!
Daraufherumkaufen lasse ich ihn nur auf Gegenständen, die nicht mir gehören, Tannzapfen, Stöcke usw. oder auf seinen eignen Spielsachen (verwende ich nie zum Training) und auch das erst, wenn ich Sesto freigegeben habe. Auf Trainingsgegenständen ist Kauen verboten.

Am Anfang kann es besser sein, wenn du mit immer dem selben Gegenstand das Apportieren einübst. Ich würde aber bald dazu übergeben, sie alles Apportieren zu lassen. Mit der Abwechslung kommt auch die Sicherheit.
Gibst du einmal das Kommando, musst du darauf bestehen, dass sie den Gegenstand auch bringt, locken und anfeuern ist erlaubt;-) Spass ist beim Apportieren sowieso wichtig: Auf einmal perfektes Apportieren (mit Vorsitzen und Ausgeben) kommen mind. 10mal Apportieren zum Spass (da gibt es viele Variationen und Methoden...)



: aber wenn ihr Hundefreund dabei ist (er ist der Boss), dann traut sie sich noch nicht einmal einen Schritt in die Richtung zu laufen.

Das ist normal. Sie will keinen Streit. Sei froh, dass sie „ihre“ Beute nicht gegen alles und jeden verteidigt! Mit der Zeit wird sie vielleicht etwas selbstbewusster, ich würde sie aber nicht drängen!
Mein Hund hat auch lange jeden Gegenstand sofort ausgelassen, wenn ein anderer Hund auch nur in seine Richtung geblickt hat, heute knurrt er auch mal, wenn ein „Dieb“ kommt.


Ich persönlich habe kläffende Hunde nicht so gerne und versuche es abzugewöhnen. Nicht werfen wenn er kläfft, sondern ignorieren. Es gibt aber Hunde, denen kann man das Kläffen im Trieb ohne Druck kaum abtrainieren, da muss man sich halt leiden...
Auch würde ich ihm das Apportieren beibringen oder ihm zumindest zeigen, dass er euch den Gegenstand in die Hand geben soll!

Viele Grüsse von TRIX



von Nina(YCH) am 26. August 2002 09:49

Hi Trix,
Danke für Deine Tipps, ich werde es einfach mal ausprobieren.
:
: Ich persönlich habe kläffende Hunde nicht so gerne und versuche es abzugewöhnen. Nicht werfen wenn er kläfft, sondern ignorieren. Es gibt aber Hunde, denen kann man das Kläffen im Trieb ohne Druck kaum abtrainieren, da muss man sich halt leiden...

Er kläfft ja nicht, er quietscht. Also so ein nervöses Quietschen, weil er nicht bekommt, was er will. Wobei man das wohl genauso abstellen könnte, wie Bellen. Ich werds probieren, danke nochmal.

LG, Nina

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Frage von Anfänger

    Hallo Uwe, wie schön: Jagen, mein Lieblingsthema ;-) Wir hatten da hier schon eine ganze Reihe ...

  • Nicht mehr zu suchen kann bedeuten .

    1. Sucht Ihr, wenn die Polizei oder Feuerwehr nicht alarmiert haben? Wenn wir von den Angehörigen ...

  • Methoden?

    Hallo Antje war nichts schlimmes nur das ist der rechtliche Rahmen und den gibt es auch in der ...

  • Was Vetmeds so lernen

    Hi Klaus, : solange er dabei nicht grob fahrlässig vorgeht! NIEMAND zwingt mich die nahrungsberatung ...

  • Methoden?

    Grüß Dich Boxer, : ein Diensthund hat auf einem Hundeplatz nichts verloren. Mit einem staatliche ...

  • GI-WO? und wessen Hund wurde so beh.?

    Hallo Me, ich habe die GI im November von Dr. Schulze aus Kamen (die Adresse hat Joerg weiter unten ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.302.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.839, Beiträge: 15.911.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren