Agi-Training, wie kann das aussehen ? :: Hundesport & Freizeit mit Hund

Agi-Training, wie kann das aussehen ?

von Grizzly(YCH) am 30. August 2002 09:03

Hallo Cindy,

erst einmal vielen Dank für deinen Bericht.

Ja, die Agi-Vereine hier in der Umgebung abzuklappern habe ich auch vor, denn langsam baut sich bei mir ein wenig Frust auf.

Wie schon geschrieben, die Agi-Truppe baut sich erst langsam auf. Ende April waren nur der Trainer mit Hund und ich mit Grizzly dabei. Dann kam ein weitere HF mit Hund dazu, der aber, aufgrund persönlicher Gründe tw. sehr unregelmässig daran teilnimmt. So nach und nach kamen dann Interessierte aus der Junghundegruppe dazu.
Nun besteht unsere Gruppe aus dem Trainer, der Junghunde-Trainerin (die gegen einige Widerstände im Verein das Agi-Training durchgeboxt hat) ja, und da gibts dann noch mich, "Hundeanfänger" mit viel angelesenem Wissen und m.E. doch etwas Gespür für die 4-Pfoten. (Jetzt mal abgesehen von den weiteren Teilnehmern) Und so bin ich "nicht Fisch nicht Fleisch", d.h. ich kann mich gerne um alles kümmern, den Pacour Sonntags festlegen (unser Trainer kann nur am Do), Hunde sichern, Hilfestellungen geben... , aber Neuerungen oder Veränderungen vorschlagen oder umsetzen, naja.

Und so muss ich manchmal eben einfach "machen", d.h. mit Grizzly eben mein Ding durchziehen, nicht gegen die Gruppe aber manchmal halt etwas anders. Und abwarten, ob sie mich halt machen lassen, oder vielleicht sogar auch so einschwenken.

Ich muss einen schleichenden Prozess starten, aber dazu braucht man halt auch ein breites Kreuz und kann garnicht genug Wissen und Erfahrungen haben (und Gott sei Dank einen Hund, der viel Spaß hat, und für die kurze Zeit eine erfreulich niedrige "Fehlerquote".)

LG
Astrid & Grizzly

von TRIsto(YCH) am 30. August 2002 16:30

Hallo Astrid

Sesto und ich trainieren seit Okt.97 bei der gleichen Trainerin, die Gruppenzusammensetzung hat mit der Zeit immer wieder geändert.

:: Wie laufen eure Agi-Trainings ab ?

Das Training läuft so ab, dass die Trainerin schon einen Parcours aufgestellt hat und sich überlegt hat, welche Sequenzen sie mit uns trainieren möchte. Manchmal machen wir den ganzen Parcours gerade am Anfang oder dann eher gegen Schluss. Manchmal laufen wir auch zwei Parcours. Den Rest der 1einhalb Stunden Training verbringen wir mit Sequenzentraining, das Sprungkombinationen, Kontaktzonentraining, Slalomeingänge und Übungen für die Geschwindigkeit beinhalten.
Wir können natürlich auch eigene Anliegen einbringen!

: Macht ihr es "just-for-fun" oder habt ihr Wettbewerbs-Ambitionen ?

Das Ziel aller Gruppenmitglieder ist einmal an einem Wettkampf teilzunehmen. Doch eilen tut das nicht.

: Wieviele Leute sind bei Euch in einer Gruppe ?

Bis zu 6 Teams.

: Wie haben sich diese Gruppen gefunden ?

Die Trainierin führt eine Hundeschule und sie teilt dann die Gruppen ein. Bei den Small-und Medium-Hunden hat sie leider zu wenige Teilnehmer, so dass sie nicht nach Leistungsstand trennen kann, das ist manchmal wirklich ein Nachteil.
Die Large-Gruppen sind in Anfänger und Wettkampfgruppen aufgeteilt.

Ein weiterer Nachteil ist halt, dass ich für jede Trainingsstunde bezahlen muss und dass ich das Training nicht selber gestalten kann, ist aber auch ein Vorteil, so muss ich mir nicht jedesmal überlegen, was ich trainiern will.

Wenn du noch mehr wissen willst, nur zu!

Viele Grüsse von TRIX und Sesto (Agility Small 3)

von Grizzly(YCH) am 31. August 2002 08:39

Hallo Trix,

ja, da hätte ich noch direkt eine Frage:

habt ihr "Leerlauf" zwischen den einzelnen Übungen ?
Und wenn ja, wie lange, und wie füllt ihr diese aus ?

Gestern bekam ich schon den Tipp, die Truppe zu teilen, eine macht dann das Agi-Training, die andere UO oder Spiel, und später dann tauschen.
Das gefällt mir außerordentlich gut, "erkaltet" der Hund nicht jedesmal, und ich muss die Spannung nicht immer von 0 auf 100 und dann von 100 auf 0 fahren.

LG
Astrid & Grizzly

von TRIsto(YCH) am 31. August 2002 12:44

Hallo Astrid

Leerlauf ensteht schon, man muss ja warten, bis die fünf restlichen Teams ihre Übung absolviert haben. Doch da die Übungen meist kurz sind, dauert die Leerlaufphase höchstens fünf Minuten.
Ärgerlich ist manchmal, wenn wir als erfahrenes Team die Übungen ohne Fehler und schnell können und dann die Anfänger, die leider in der selben Gruppe sind, viel länger haben...

Meiner Meinung nach ist jeder HF in den Leerlaufphasen selber verantwortlich dafür, was er mit seinem Hund tut. Ich laufe zwischendurch ein bisschen Unterordnung oder Spiele mit Sesto.

Noch was zum Aufbauen der Spannung: Im Agi ist das ja das A und O und deshalb finde ich, kann es nicht schaden, wenn man das im Training auch (zwangsläufig) üben muss...

Viele Grüsse von TRIX und Sesto


Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.302.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.839, Beiträge: 15.911.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren