Hundesport, Ehrgeiz, Starkzwang I :: Hundesport & Freizeit mit Hund

Hundesport, Ehrgeiz, Starkzwang I

von josh(YCH) am 18. Dezember 2002 22:14

Hey Markus,
ich denke, Deine Argumentation ist nicht schlüssiug, weil ein Satchler schon per se durch Schmerz wirkt, sein Einsatz also darauf zielt, dem Hund Unanhemlichkeiten zu bereiten.
Beim "gegen einen Freiheitsdrang" ankonditionieren vom ersten Tag an erfährt der Hund nichts negatives - er darf nur seine Anlagen gar nicht erst entdecken (so er denn angeblich laut Aussage einiger Leute hier solche Anlagen hat). Ich denke mir das ähnlich wie eine Katze in reiner Wohnungshaltung - kennt sie nichts anderes, will sie nichts anderes.
Kenne ich den Stachel und nichts anderes will ich trotzdem was anderes, denn kein Wesen auf diesem Globus strebt nach negativen Reizen, sondern immer von ihnen weg (und genau darauf beruht ja auch die Wirkung eines richtig eingesetzen Satchlers in den meisten Fällen).

Grüße
josh

von josh(YCH) am 18. Dezember 2002 22:19

Hi PH,
der Hund will erstmal die Beute, aber später will er mich, denn, wie steht es schon so schön in "Mein Freund Flicka": Erst will das Tier den Hafer, und irgendwann sind der Hafer und der der ihn bringt ein- und dasselbe.
Insofern will der Hund ein Team mit mir bilden, klar will er das. Genau deswegen haben wir ihm über Jahrhunderte angezüchtet, unsere kleinsten Handzeichen schon in seinen ersten Wochen deuten zu können. Schau doch bitte nochmal unter dem Link zu der Studie, die ich oben gesettz habtte. Mehr muß man dazu wirklich nicht sagen.

Grüße
josh

von Attila(YCH) am 18. Dezember 2002 23:01

: Den rest hättest du dir sparen können - die ausführungen über konditionierung entbehren allen realitätsbezügen. Du konditionierst im übrigen auch, du nennst es nur anders.


Hi Martin,

ist ja klar, daß Du das schreiben mußt. Macht aber nichts.

Sicher konditioniere ich auch, habe ich ja nicht bestritten. Aber ich führe meine Hunde nicht Tag und Nacht am Gängelband der Motivation, das ist der Unterschied.

Gruß, Attila

von Attila(YCH) am 18. Dezember 2002 23:06

ABER: egal welche "druck"methode ich auch ausüben mag, muss ich mir vor augen führen: was mache ich mit meinem hund die restlichen 23 stunden am tag. worin habe ich ihn in seiner stellung als omega oder als alpha bestätigt. wie habe ich auf seine tests im alltag reagiert. wie bewusst lebe ich im alltag die rolle des rudelführers.
: erst dann, so wage ich zu behaupten, darf ich mir die frage nach druck während der ausbildung stellen.


Hi Canelupino,

das ist richtig, und ich hätte es hinzufügen können. Das ganze Zusammenleben mit dem Hund ist eine große Ausbildung, und die hört nicht einmal auf, wenn der Hund in die Jahre kommt. Das Schöne ist: wir bilden uns gleich noch selbst mit aus, nämlich subtile Veränderungen und feinste Abweichungen zu erkennen, die wir sonst nie erkannt hätten. Selbstverständlich gibt es auch ein Alltagsleben, wo ein geregeltes Miteinander heranwächst, und ohne dieses wäre Erfolg in der formellen Ausbildung auf dem Platz unmöglich.

Gruß, Attila

von Mona(YCH) am 19. Dezember 2002 05:36

Hallo, Attila,
auch Zwang (ich möchte es noch nicht einmal Starkzwang nennen) ist Motivation.
Da ist es doch, sagen wir mal einfach die nettere Lösung, einen Hund durch etwas Angenehmes zu motivieren, anstatt über etwas Unangenehmes.
Auch diese Hunde sind zwischendurch frei.
Und ob man es jetzt weniger natürlich findet, wenn ein Hund aus dem Platz aufsteht, als wenn er einen vorbeigehenden Rüden bedroht, sei ja auch dahingestellt.
Fakt ist immer, dass wir Hunde zu bestimmten Zeiten kontrollieren wollen. Dazu müssen wir sie motivieren. Und das entweder auf die eine oder die andere Art.
Liebe Grüsse
Mona

von Mona(YCH) am 19. Dezember 2002 05:38

Der Fehlerteufel hat sich eingeschlichen:
Ich wollte schreiben: "ob an es jetzt weniger natürlich findet, wenn der Hund einer läufigen Hündin wegen aus dem Platz aufsteht oder aber einen entgegenkommenden Rüden bedroht..."

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Kopfleisch, woher?

    Hallo Sabine, : Seit ca 4 Wochen bin ich auch zum Rohkost- Fütterer umgestiegen. Von einer Metzgerei ...

  • Folgen von Beißerei

    Hallo Yna Mein erster Hund brachte ich halbverhungert und verletzt von Spanien mit. Die Hündin war ...

  • Habt Ihr eine Idee?

    Hallo Renee, ähnlich halte ich es auch. Ich beobachte sie immer und entscheide dann, was ich ihr ...

  • Bald aus für den DSH als Polizeihund?

    Hallo Mark, die Schäferhunde, die im Sport an der Spitze laufen, sind für die Behörden viel zu ...

  • Witterung/Gelände/Suche

    Hallo Claudia, lies mal auf der Seite //home. t-online. de/home/L. Schmidt nach (bei Fährtenhund ...

  • Selberkochen und Kotmenge ?

    Hallo Kathi Rosi hier *grins. Da mein TA mich dringenst vor einem hohen Fleischanteil gewarnt hat, ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.315.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.839, Beiträge: 15.911.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren