Ausbildung zum Rettungshund :: Hundesport & Freizeit mit Hund

Ausbildung zum Rettungshund

von Imma(YCH) am 09. Dezember 1999 22:07

Wer kann mir über ihre Erfahrungen mit der Ausbildung zum Rettungshund und auch mit Einsätzen als Rettungshund etwas berichten?

Imma+Spikey+Quira

von Gine(YCH) am 10. Dezember 1999 10:45

: Wer kann mir über ihre Erfahrungen mit der Ausbildung zum Rettungshund und auch mit Einsätzen als Rettungshund etwas berichten?
:
: Imma+Spikey+Quira

Hallo Imma,
was genau möchtest Du denn wissen? Wie lange die Ausbildung dauert, oder wieviel Arbeit es ist, oder welche Voraussetzungen nötig sind? Vielleicht kann ich Dir ja ein wenig was erzählen.
Viele Grüße,

Gine und Ricko

von Retriever-Sarah(YCH) am 10. Dezember 1999 13:05

Hallo Gine!

: was genau möchtest Du denn wissen? Wie lange die Ausbildung dauert, oder wieviel Arbeit es ist, oder welche Voraussetzungen nötig sind? Vielleicht kann ich Dir ja ein wenig was erzählen.
: Viele Grüße,
:
: Gine und Ricko

schließe daraus, dass ihr beiden auch ein Rettungs-Team seid.
Würde mich ebenfalls über Kontakt freuen, da ich mit meinem Aaron
auch eine solche Ausbildung absolviere.
Bei welcher Truppe seid ihr denn? Habt ihr schon Prüfungen abgelegt?

Liebe Grüße

Sarah & Aaron

von Edith(YCH) am 10. Dezember 1999 13:34

: Hallo Sarah & Aaron!!

hier Edith!!Warte schon so sehnsüchtig auf deine Antwort!!(Kaffekränzchen)
: RK-Kollegin Edith

von edith(YCH) am 10. Dezember 1999 13:36

hallo!
Ich bin seit 7/99 im Begriff meinen labrador Mix auszubilden. Die 1. Ausbildung kann zwischen 3 und xy Monaten dauern, je nach Lerfähigkeit des Hundes!!
Schreib doch mal konkretere Fragen ich glaube ich könnte dir einiges sagen.(War auchbeim einsatz am Bergisel dabei)
Edith

von daniela(YCH) am 10. Dezember 1999 14:23

Hallo Edith!

: Ich bin seit 7/99 im Begriff meinen labrador Mix auszubilden. Die 1. Ausbildung kann zwischen 3 und xy Monaten dauern, je nach Lerfähigkeit des Hundes!!

Das interessiert mich jetzt: ich habe mir einige Staffeln angesehen, überall erklärte man mir, daß die Ausbildung grundsätzlich MINDESTENS 2 Jahre dauere. In Wersen (Ruhrgebiet) gefiel es mir gut, war sehr professionell in meinen Augen, Osnabrück und Bielefeld/Stukenbroch-Senne (da gibt es, glaub ich, zwei Staffeln) haben mich überhaupt nicht überzeugt.
Was mich bei den beiden letzten Staffeln am meisten störte, war die Tatsache, daß man zT krampfhaft versuchte, überhaupt erstmal die Aufmerksamkeit des Hundes zu bekommen (das war vor allem in Stukenbrock so, Hund wurde von Frauchen an der leine gehalten und Trainerin hüpfte mit 3 Metern Abstand wie irre vor ihm auf und ab und schwenkte dabei wild die Beiß wurst - den hund hats nur mäßig interessiert, der hätte lieber irgendwo gestöbert...) In Wersen hatte man auch Schäferhunde, die sich überhaupt nicht ausstehen konnten, der Auusbildungsleiter erklärte, daß diese Hunde sich unter normalen Umständen vermutlich sofort beißen würden, doch wenn sie suchen, wissen sie genau, daß dies jetzt "Arbeit" ist und dann suchen sie Nase an Nase, ohne den anderen zu beachten. Das hat mir sehr imponiert, denn ich glaube, so sollte ein rettungshund seine Aufgabe verstehen.
Diese Ausbildung ist ja nicht nur Spaß, wenn mein Kind verschwunden ist, möglicherweise Diabetes hat und die Zeit drängt, dann will ich sicher sein, daß der Rettungshund begreift, daß er eine wichtige Aufgabe hat!
Soweit ich weiß, wird dem hund alles im Spiel und mit Lob beigebracht, was ich - wohl vor allem, weil ich selbst solche eigensinnigen Dickköpfe besitze - sehr gut und erfolgversprechend finde. Doch was ich nicht verstanden habe: in Osnabrück wird zB in erster Linie Wert darauf gelegt, daß der Hund das Verbellen lernt, mit der Begründung "suchen und finden können ja alle Hunde". Vielleicht betrachte ich es zu sehr aus der sicht eines Jagdhundebesitzers, wenn ich meine Zwei losschicke und sie entdecken zufällig jemanden in Gras liegen und ich lobe ganz fürchterlich, belohne mit Futter oder was auch immer, ich bin sicher, sie würden schon sehr bald eifrig suchen (was ja auch ihrer Natur entspricht, Setter suchen ja auch bei der jagd, schnell und effektiv). Bellen lernen würden sie spätestens dann, wenn Frauchen nicht schnell genug ankommt um sie zu belohnen. In Osnabrück erklärte man mir, daß diese methode aber grundfalsch wäre, weil das Erlernen des Bellens das Wichtigste überhaupt sei und außerdem würde den hunden bei meiner Methode schnell langweilig.

Bevor Du mutmaßt: ich bin dort nur einmal gewesen, weil von den anwesenden 4 Hunden sich nur 1 neutral verhielt, einer stänkerte meinen rüden an (wurde von seinem besitzer aber gut gehalten), einer knurrte einfach alle Vierbeiner an, die ihm zu nah kamen und einer bedrängte ständig meine Hündin(Kommentar der Besitzerin: er steht halt auf Welpen, das gibt sich, denn aus erwachsenen Hündinnen macht er sich nichts)...

Ich fands schade, denn die rettungsarbeit ist sinnvol und außerdem eine gute Beschäftigung - gerade für Lauf- und Stöberhunde geeignet.

Naja.

Liebe Grüße an dich
Daniela

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Knochenhautentzündung

    : meine 15 Monate alte Weiße Schäferhündin hat vorne rechts eine ziemlich schmerzhafte ...

  • Schrägwand

    Tschau Antje Mir gibt weniger die Schrägwand zu denken als die Bemerkung von Atilla :plötzlich von ...

  • Hundesport, Ehrgeiz, Starkzwang I

    Hi Attila, die von Dir gewünschte Selbständigkeit des Hundes ist für einen Diensthund vielleicht ...

  • Gewicht & Größe

    Hallo Claudia, meine Hündin war auch mit 2 -3 Monaten zu dünn. Sie ist bis heute noch recht ...

  • Einhoder

    : Hallo Antje, ich habe auch einen Einhoder und da ich Deine Antworten hier gern lese (m. E. besitzt ...

  • Bobtail in den Kochtopf?

    Ja Susanna ich habe mich auch schon oft gerfagt, wenn ich eine Wurst gegessen habe, Was tust Du da ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.304.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.839, Beiträge: 15.911.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren