Laufen mit Berner Sennenhund ? :: Hundesport & Freizeit mit Hund

Laufen mit Berner Sennenhund ?

von TOM(YCH) am 21. Juli 2003 10:32

Hallo,

hat jemand Erfahrung mit Bernersennenhunden? Wir wollen uns einen Berner kaufen nur weiß ich nicht ob diese Rasse jeden 2. Abend 1 Stunde zügig (12 -15 km/h) laufen kann ohne schlappzumachen.

MfG Tom

von sabine(YCH) am 21. Juli 2003 11:37

Hallo Tom,

die Berner sind keine Rennhunde wie z. B. Setter, Husky und Co. Wenn du deinen Hund allerdings langsam ans Laufen gewöhnst und ggfs. auf die Witterung Rücksicht nimmst, kann ein Berner auch ein sportlicher Hund werden. Eine Garantie für Laufbegeisterung etc. bekommst Du allerdings bei keine Rasse. Ich würde versuchen, einen Berner aus einer sehr sportlichen Linie (die schlanken etc.) zu bekommen.


sabine

von Edith(YCH) am 21. Juli 2003 11:47

HI!

ich kenne einige Berner, da würde die Frage wohl eher so lauten: Kannst du zügig genug laufen ,um mit diesen Bernern mitzuhalten?

Einfach wie SAbine schon gesagt hat: sportliche Linie, die Elterntiere schon eher klein und nicht rundlich sondern schlank und mit Elan.


Edith

von Sabine+K(YCH) am 21. Juli 2003 12:23

Hallo Tom,

ich lasse meine Berner Hündin aus Konditionsgründen jeden zweiten Tag ca. 10 km am Fahrrad laufen, etwa eine Stunde am Stück.
Länger zu laufen ist für sie auch kein Thema, sie hat auch schon die Ausdauerprüfung beim SV bestanden.
Allerdings muß ich sagen, dass sie keine begeisterte "Radfahrerin" ist, sondern eher gelangweilt nebenher trabt - obwohl sie ansonsten sehr lauffreudig ist! Aber Radfahren findet sie einfach langweilig.

Zur Zeit ist nur das Problem, dass es zum Radfahren meistens zu warm ist und ich deshalb schon immer sehr früh am Morgen losfahre, solange es noch keine 20 Grad hat.

Auch der Berner kann ein sehr sportlicher Hund sein, wenn Du die richtige Zuchtlinie wählst, den Hund schlank hältst und regelmäßig trainierst.

Beachte aber, dass der Berner ein spätreifer Hund ist, der erst mit ca. 3 Jahren wirklich ausgewachsen ist!
Am Fahrrad laufen sollte er frühestens mit eineinhalb, besser erst mit zwei Jahren!
Und auch dann das Training langsam aufbauen und die Anforderungen nur schrittweise steigern!

Zuvor muß auch abgeklärt werden, ob der Hund gelenkgesund ist (HD/ED/OCD), und die Trainingsanforderung muß dem Gesundheitszustand und der Kondition angepasst werden.

Ein Physiotherapeut für Hunde hat mir kürzlich gesagt, dass das optimale Radfahrtempo für Hunde 8-10 km/h betragen sollte und die Hunde möglichst nur auf Gras laufen sollten.

Grüße
Sabine+K

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.839, Beiträge: 15.911.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren