Gründung vom Stammbaum? :: Hundezucht & Hundeaufzucht

Gründung vom Stammbaum?

von Edith(YCH) am 09. September 2003 10:58

Ein Hund, der dem Standard sehr nahe kommt, oder völlig im Standard liegt, aber auch Fremdblut trägt ( nehmen wir mal an ein wie ein DSH aussehender Rüde, dessen Oma ein Mali war)wäre für die Zucht unheimlich toll- bringt Fremdblut ein, erhöht die Variabilität etc.

Edith

von Andrea(YCH) am 09. September 2003 17:09


: Woher haben die Hunde ihren Stammbaum denn vor der Gründung des ersten Zuchtverbandes bekommen? Jede Rasse hat doch irgendwann mal ihren Anfang gehabt und demnach die Hunde keine Papiere!
:
: LG Nicole


Da muss ich zustimmen. Jedenfalls habe ich somit die Diskussion in unserer Runde gewonnen! ^-^
die werden alle staunen. aber ich muss eingestehen, jetzt, was ich da so lese...es ist alles viel komplizierter und dauert auch länger, um einen Ahnenstamm zu bekommen.

Fazit: wenn man züchten will, sollte man sich besser einen gleich einen Hund mit papieren holen. ansonsten ist das was für ehrgeizige! *g*

vielen Dank noch mal!

Andrea

von Sören(YCH) am 10. September 2003 14:20

Hallo Sammy,

ja, natürlich geht das, alles kein Problem.

Du braucht zunächst einen eigenen Zuchtverband. Den kannst Du in Deutschland nach aktuellem Vereinsrecht gründen (brauchst denke ich 6 oder 7 weitere Personen, damit der Verein ein e. V. werden kann). Dann brauchste noch einen schmissigen Namen für diesen Verein, z.B. "Internationaler Liebhaber-Zuchtverein für tolle Hunde " (kurz: ILZVTH oder so). Dazu dann noch eine 08/15 Standard-Satzung und ein paar wohlklingende Zuchtbestimmungen, die Du aber nach belieben definieren kannst.

Tja, dann brauchst Du eigentlich nur einen Computer, ein Grafikprogramm und einen guten Farbdrucker und schon kannst Du Dir ganz tolle und kreative Ahnentafeln basteln und ganz viele tolle neue Hunderassen züchten. Z.B. den süddeutschen Laufpuschel, den rheinischen Hühnerwürger oder den Norddeutsche Krabbensetter.

Und das beste: Du kannst sogar eigene Titel vergeben, also Weltsieger oder Deutscher Champion, oder schönster Hund des Universums oder so. Ist also alles ganz einfach, wie Du siehst...

Viel Spaß beim Züchten mit bunten Stammbäumen und viele Grüße

Sören

von Birgit(YCH) am 10. September 2003 14:42

: Z.B. den süddeutschen Laufpuschel, den rheinischen Hühnerwürger oder den Norddeutsche Krabbensetter.

es macht richtig Freude, sich hier mal richtig amüsieren zu können, ich hab mich scheckig gelacht :-))))))

von Gaby mit Beira(YCH) am 10. September 2003 15:30

: : Z.B. den süddeutschen Laufpuschel, den rheinischen Hühnerwürger oder den Norddeutsche Krabbensetter.
:
: es macht richtig Freude, sich hier mal richtig amüsieren zu können, ich hab mich scheckig gelacht :-))))))

Wäre da noch der Blankensteiner Gräftenhund (eine Population von sich sehr ähnlichen Mischlingen rund um die Burg Blankenstein bei Hattingen, die alle den gleichen Stammvater hatten) oder der frei erfundene "serbische Suppenhund" (so nannten mal Kinder meinen Dalmatiner):-))) Gut kommt auch immer bei der Frage nach der Rasse die Antwort BURAMI = BUnterRAsseMIx.

LG
Gaby mit Beira

von Sören(YCH) am 10. September 2003 16:30

: : Z.B. den süddeutschen Laufpuschel, den rheinischen Hühnerwürger oder den Norddeutsche Krabbensetter.
:
: es macht richtig Freude, sich hier mal richtig amüsieren zu können, ich hab mich scheckig gelacht :-))))))

Ist aber leider teilweise wahr.... und in der Vergangenheit so oder so ähnlich passiert...

Viele Grüße

Sören

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 839, Beiträge: 11.885.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren