Frage an die Züchter unter euch :: Hundezucht & Hundeaufzucht

Frage an die Züchter unter euch

von ariane+o(YCH) am 28. April 2000 21:08

Hallo zusammen
Vor einer Woche habe ich einen 3 Wochen alten Wurf von 7 weiblichen Welpen besucht. Hündin und Welpis machen zwar einen gesunden und munteren Eindruck, aber trotzdem beschäftigt mich die Grössenunterschiede der Welpen. Der Bomber im Wurf hatte ein Geburtsgewicht von 550 gr. und die Erstgeborene ist eine halbe Portion und wog nur gerade 225 gr.
Der Unterschied der restlichen 5 ist dann nicht mehr so markant und bewegt sich plus minus in der Mitte der beiden Extreme. Wie ist eure Erfahrung betreffend der Entwicklung und Gesundheit
von so viel leichteren wie auch so viel schwereren Welpen.
Vielen herzlichen Dank für eure Antwort.

eine etwas verliebte (der Zwerg hat's mir angetan)
ariane+o

von Monika(YCH) am 28. April 2000 22:28

Um welche Rasse handelt es sich denn ???
Es muss nicht unbedingt heissen, dass die Hunde später auch so unterschiedlich gross sind, es ist auch möglich, dass sich dass im Laufe der Zeit noch ziemlich ausgleicht.
Es ist normal, dass in einem Wurf die Welpen verschiedene Geburtsgewichte haben.

von Andrea(YCH) am 29. April 2000 05:14

Hallo Ariane,

Es ist schon ein ganz gewaltiger Gewichtsunterschied, genau die Hälfte.
Es kommt schon auf die Rasse an. Ich züchte Dobis und dort sind, je nach Grösse des Wurfes, Geburtsgewichte um die 400 - 500 gr. normal. Ein Welpe von 225 gr. wäre da schon sehr leicht.
Wie sieht der Welpen denn jetzt aus? Hat er schon gut zugelegt, sieht er denn schon ungefähr wie die restlichen Geschwister, also nicht wie der "Bomber", aus? Wenn ja, dann ist das ok, wenn nicht ... na ja, dann musst Du das selber entscheiden...

Aber nur den Zwerg zu nehmen, weil er so klein und süss (und zerbrechlich) ausschaut...das überleg' Dir bitte!

Andrea

von Yvonne(YCH) am 29. April 2000 05:21

Hallo ariane

Ich habe fast in jedem Wurf unterschiedliche Welpengewichte. Ich denke, das könnte auch damit zusammenhängen, dass ich die Hündin zweimal decke, d.h. am 11. und am 13. Tag. Beginnt die Geburt, kommen auch die Welpen vom zweiten Deckakt und das können dann eben "Frühgebürtli" sein. Wie Marion schon erwähnte, so gleicht sich das bis zum erwachsenen Alter wieder aus. Oft sogar, ist bei mir so schon vorgekommen, sind dann die Kleinen sogar grösser.

Gruss Yvonne




von sabine+spike(YCH) am 29. April 2000 10:14

Hallo,
mein Pitbull-Mastino Mix spike war mit Abstand der Kleinste in einem Wurf von 11 Welpen. Da ich sie mehrfach besucht hatte und das Verhalten (er war putzmunter und neugierig) des Kleinen völlig okay war, habe ich mich für ihn entschieden, auch ich hatte mich direkt in ihn verguckt. Mit 7 Wochen wog er gerade 3 KG, aber das hat er Alles aufgeholt. Heute hat er ein stolzes Gewicht von 38 KG und ist noch nie krank gewesen.
Also, wenn der Kleine munter und gesund ist, spricht nichts dagegen, daß Du Deinem Herzen folgst.
viele grüße
sabine+spike

von ariane+o(YCH) am 29. April 2000 12:31

Hallo Yvonne

Danke dir herzlich für deine Antwort. Deine Erklärung für die unterschiedlichen Welpengewichte leuchtet mir total ein. Die Mutterhündin war nämlich einige Tage beim Rüden in Deutschland und so wurde sie garantiert auch an mehreren Tagen gedeckt.

Grüessli
ariane+o

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.306.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 839, Beiträge: 11.885.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren