Fütterung kurz vor der Geburt und danach :: Hundezucht & Hundeaufzucht

Fütterung kurz vor der Geburt und danach

von Andrea(YCH) am 14. Juni 2000 10:46

Hallo,

unsere Jack Russell Terrier Hündin, 3 Jahre alt bekommt in knapp 3 Wochen (1. Juli ausgezählt) ihren ersten Wurf. Per Ultraschall wurden 6 Welpen ausgemacht. Bisher füttere ich sie mit Original Recipe Chicen Premium Food.

Nun zu meiner Frage. Muß ich vor der Geburt oder auch nach der Geburt die Ernährung umstellen? Einige warnen vor zuviel Milch danach und der Gefahr der Eklampsie! Was muß ich da beachten?

Für Eure Tipps bin ich Euch sehr dankbar.

Gruß

Andrea

von Antje(YCH) am 14. Juni 2000 12:03

Hallo Andrea,

ich stelle die Hündin ab der Hälfte oder spätestens im letzten Drittel der Trächtigkeit um auf Welpenfutter (das, welches die Welpen später auch bekommen) und füttere auch Welpenmilch bei, damit sich die Hündin daran gewöhnt. Ab der 5. Woche füttere ich dreimal täglich, um die einzelnen Futtermengen nicht so stark erhöhen zu müssen. Zu Beginn der letzten Trächtigkeitswoche gebe ich nur die Menge des Erhaltungsbedarfes, spätestens 2 Tage vor dem Werfen erhält sie Hündin nur noch flüssige Nahrung (Welpenmilch, Tee mit Honig), um sich vollständig zu entleeren. Die ersten 2 Tage nach dem Wurf bekommt sie weiterhin flüssige Nahrung, am 3. Tag dicke ich diese mit Hundeflocken etwas an, dann gibt es Tartar dazu und ab dem 4. Tag nach dem Wurf wieder das normale Zuchtfutter. Wenn die Welpen etwa knapp eine Woche alt sind steigt ihre Milchaufnahme enorm an und dann kann man der Hündin eigentlich gar nicht mehr zu viel füttern.

Meine Hündinnen haben mit dieser Methode immer problemlos geworfen und gesunde Welpen aufgezogen (Schnitt: 8,8 Welpen in 6 Würfen). Probleme (verdickte Stellen im Gesäuge) gab es nur zweimal, da hat sich jeweils ein Welpe neben einer Zitze festgesaugt.

Viele Grüße

Antje

von Manuela(YCH) am 14. Juni 2000 13:57

Hallo Andrea,

deine Hündin braucht in der zweiten Schwangerschaftshälfte, also nach dem Ultraschall, ein hochwertiges Futter. Meine bekommen ab diesen Zeitpunkt ein gutes Welpenfutter. Die Hündin braucht wesendlich mehr
Calzium ect. um die Welpen aufzubauen, denn in der 2ten Hälfte
entwickeln sich die Welpen zu ca.80%.Auch nach der Geburt sollte die Hündin Welpenfutter bekommen, bis zur 6 Woche. Die Welpen werden ab der 3.Lebenswoche 4xtäglich zugefüttert, damit sie die Mutter nicht so
beanspruchen. Das Buch, Technik der Hundezucht ist sehr empfehlenswert.


MFG
Manuela

von Andrea(YCH) am 15. Juni 2000 05:44

Hallo Manuela,

vielen Dank für Deine rasche Antwort.

Meine Hündin ist nun in der 7. Woche trächtig! Sie bekommt derzeit das Original Recipe Premium. Werde sie dann auf das Welpenfutter umstellen, danke für den Tipp. Das Buch von Fleig " die Technik der Hundezucht" habe ich da und habe es auch gelesen, da stehen auch viele nützliche Tipps drin. Auch das Buch vom Aldington "Hundezucht mit Liebe und Verstand" habe ich mir zu Gemüte geführt.

Wollte hier nur noch mal Eure Meinung dazu haben.

Gruß

Andrea


von Andrea(YCH) am 15. Juni 2000 06:02

Hallo Antje,

auch Dir vielen Dank für die rasche Antwort.

Ich werde sie dann auf Welpenfutter umstellen.

Danke für die Tipps.

Hoffe, das bei unserer auch alles glatt geht.

Gruß

Andrea

von Antje(YCH) am 15. Juni 2000 06:05

Hallo Andrea,

wann ist es denn soweit? Ich hatte auf einem Ulrtaschall übrigens mal 5 Welpen; 12 sind es dann geworden... *grins*

Viele Grüße

Antje

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.306.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 839, Beiträge: 11.885.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren