Austattung der Wurfkiste :: Hundezucht & Hundeaufzucht

Austattung der Wurfkiste

von Mona(YCH) am 26. Juni 2000 14:24

Hallo Andrea,

in irgendeiner Hundezeitung war mal ein langer Artikel zum Thema 'Frauen sind die besseren Züchter' und er endete als Rat zum Welpenkauf: 'Kaufen sie besser bei einer Frau'. Scheint doch einiges dran zu sein.

: Das mit den Vetpets ist eine gute Idee, davon habe ich schon eins in dem Hundekorb, wo sie nachts drin schläft. Saugen die Vetpets denn so gut die Nässe auf?

Bettlaken drunter Vetbed drauf, die Welpen liegen trocken und die Feuchtigkeit geht durch. Ich lege nach 3 Wochen den ganzen Raum damit aus.

: Nach Fleig ist als Unterlage eine Badezimmer-Gummiauslegware dadrüber Zeitungen und dadrüber dann die Leinentücher gedacht, nicht ok?

Aus der Zeit als man noch keine Vetbeds kannte oder als Notlösung, wenn das Geld nicht reicht - nur dann soll man nicht unbedingt züchten!

: Als Creme zur Gesäugepflege habe ich essigsaure-Tonerde-Salbe vorgesehen.

Besser Calendula von der DHU (Apotheke)

: Messe zur Zeit schon zweimal täglich, morgens und abends die Temperartur und notiere sie.

Temperatursturz kann erfolgen, muß aber nicht - also verlaß dich da nicht drauf!

: Was nimmst Du für ein Kennzeichnungsmittel? Weiß gar nicht, ob das bei Jack Russell Terriern überhaupt notwendig ist, die sehen nie gleich aus! Haben alle unterschiedliche Merkmale.

Bei meinen ist es nötig - wenn ich einen extrem gleichmäßigen Wurf habe (gleiche Farbnuance, fast gleiche Gewichte usw.) sind teilweise sogar die ausgewachsenen Welpen bis auf Winzigkeiten vom gleichen Typ und Aussehen. Freut mich natürlich als Züchter! Nur ich muß markieren, sonst wäre keine sichere Gewichtskontrolle möglich und nehme dafür ungiftige, leckbeständige Farben, die es in Deutschland leider nicht gibt.

Gruß
Mona


von Andrea(YCH) am 27. Juni 2000 05:54

Hallo Mona,

vielen Dank für die Info.

Die Welpenmilch habe ich schon da, aber von Royal Canin!

Gruß

Andrea

von Andrea(YCH) am 27. Juni 2000 11:21

Hallo Mona,

vielen Dank für die vielen Tipps.
:
: in irgendeiner Hundezeitung war mal ein langer Artikel zum Thema 'Frauen sind die besseren Züchter' und er endete als Rat zum Welpenkauf: 'Kaufen sie besser bei einer Frau'. Scheint doch einiges dran zu sein.

grins, ja könnte was dran sein.

: Bettlaken drunter Vetbed drauf, die Welpen liegen trocken und die Feuchtigkeit geht durch. Ich lege nach 3 Wochen den ganzen Raum damit aus.

Hatte ich auch so vorgesehen, wieviel Vetbeds brauche ich? Habe erst mal nur zwei gekauft, dies ist wohl zu wenig! Aber sie hatte nicht mehr da! Bekommt aber wieder neue rein, in den nächsten Tagen (noch diese Woche).

: Aus der Zeit als man noch keine Vetbeds kannte oder als Notlösung, wenn das Geld nicht reicht - nur dann soll man nicht unbedingt züchten!

Am finanziellen liegt es sicherlich nicht. Ist schon klar, das man nicht immer davon ausgehen kann, das es sich rechnet. Ich züchte aus Freude an den Hunden und besonders an dieser Hunderasse.

: Besser Calendula von der DHU (Apotheke)

Ok, gehe nachher mal in die Apotheke.

: Temperatursturz kann erfolgen, muß aber nicht - also verlaß dich da nicht drauf!

Nee hundertprozentig verlasse ich mich darauf auch nicht, gibt es sonstige Anzeichen, die es noch ankündigen (außer Milcheinschießen und unmittelbar davor Unruhe/Hecheln)?

: Bei meinen ist es nötig - wenn ich einen extrem gleichmäßigen Wurf habe (gleiche Farbnuance, fast gleiche Gewichte usw.) sind teilweise sogar die ausgewachsenen Welpen bis auf Winzigkeiten vom gleichen Typ und Aussehen. Freut mich natürlich als Züchter! Nur ich muß markieren, sonst wäre keine sichere Gewichtskontrolle möglich und nehme dafür ungiftige, leckbeständige Farben, die es in Deutschland leider nicht gibt.

Bei Dir ist das ja klar, da gibt es keine andere Möglichkeit, aber wie gesagt, bei Jackies sieht nie einer wie der andere aus! Was züchtest Du eigentlich?

Hoffe jedenfalls, das alles glatt läuft und ich soweit alles richtig mache. Vielen herzlichen Dank für die vielen Tipps.

Gruß

Andrea

von Mona(YCH) am 27. Juni 2000 13:50

Hallo Andrea,
die div. Welpenmilchsorten habe ich im Laufe der Jahre wirklich alle durch: Welpen mit zuwenig Gewichtszunahme, Ablehnung,keine ausreichende Sättigung, breiiger, zu dünner Kot oder Verstopfung usw. und weggekippt, weil weder die Mutter noch meine anderen sie saufen wollten. Mammilac hat diese Probleme noch nie gezeigt, kostet allerdings auch 1 kg rund 100,00.
Gruß
Mona

von Mona(YCH) am 27. Juni 2000 14:15

Hallo Andrea,

: Hatte ich auch so vorgesehen, wieviel Vetbeds brauche ich? Habe erst mal nur zwei gekauft, dies ist wohl zu wenig! Aber sie hatte nicht mehr da! Bekommt aber wieder neue rein, in den nächsten Tagen (noch diese Woche).

Eine Tagesgarnitur ist mindestens in der Waschmaschine, mindestens eine Tagesproduktion trocknet gerade und eine ist in Gebrauch und währenddessen mußt du wechseln können. Ausrechnen, wieviel Fläche zu auslegen mußt, nimm möglichst helle Farben, damit du den Ausfluß der Hündin sowie Kotabsatz besser erkennen kannst.

: Nee hundertprozentig verlasse ich mich darauf auch nicht, gibt es sonstige Anzeichen, die es noch ankündigen (außer Milcheinschießen und unmittelbar davor Unruhe/Hecheln)?

Selbst der Milcheinschuß kann erst später erfolgen - im Prinzip kannst du nur deine Hündin ununterbrochen beobachten. Bei mir haben schon Hündinnen am 55. Tag dicke fette Welpen bekommen -wirklich nach dem Motto "wegen Überfüllung geschlossen" und trotz Frühgeburt top-fit und ebenso normal und problemlos am 68/69. Tag und andere wieder pünktlich am 62. Tag, liegt an der Hündin. Wenn mir das Verhalten normal erscheint und sie überzieht, lasse ich sicherheitshalber ab dem 63. täglich per Ultraschall kontrollieren und warte ab - war bisher immer richtig. TA neigen da gerne zu vorschnell zur Einleitung oder zum Skalpell.

: Bei Dir ist das ja klar, da gibt es keine andere Möglichkeit, aber wie gesagt, bei Jackies sieht nie einer wie der andere aus! Was züchtest Du eigentlich?

Die Frage stell ich mir auch ab und zu!?! Für Hunde sind sie viel zu intelligent, entscheidungsfreudig und selbstbewußt mit zu vielen absolut unhundlichen Eigenschaften und Vorlieben; aber sie zählen nun mal offiziell zu den Candiden. Ich liebe, habe und züchte Bouviers. Das sehe bitte nicht als "Rassismus", ich kann durchaus vergleichen, da ich irgendwann mal zwischen verschiedenen Hunden geboren wurde, damit aufwuchs und auch ununterbrochen Hunde hatte. Seit über 20 Jahren habe ich keine Hunde mehr, sondern Bouviers.

Wenn du meinst, dass du Probleme hast, kannst du mich gerne anmailen.
Gruß
Mona

von Andrea(YCH) am 28. Juni 2000 06:19

Hallo Mona,

danke für die Antwort.

Auf das Anmailen komme ich gerne zurück.

Gruß

Andrea

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Großpudel

    Hi Conny! Habe mir das Foto angesehen! Da ist er gaaaanz süß drauf, dein Benji!!! So stell ich mir ...

  • Rüde bellt und springt Leute an

    Hi : : Hab ich schon gelesen, schaff ich im Leben nicht, den Hund 3 Wochen lang nicht zu ...

  • Reicht Jägerprüfung für Teletakt-Erl.?

    Hallo Anke! : zum Bestehen der Jägerprüfung muss man verdammt viel wissen und das ist auch gut so, ...

  • Ernährungslink für Hovi´s

    Ich nochmal, mit noch ner Frage an die Bio- Fee :-) Ich koche neuerdings Hühnersuppe für die Hunde. ...

  • Kontaktgift?

    Was immer es war, sie sind wieder ok. Haben geschlafen bis 18. 30 und soeben mit Appetit ihr ...

  • Alternative zu Solid Gold?

    Hallo Heidi Das tönt wirklich interessant, "Risikozutaten" finde ich etwas gewagt, da es wiederum ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 839, Beiträge: 11.885.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren