Ab wann Welpen entwurmen/impfen? :: Hundezucht & Hundeaufzucht

Ab wann Welpen entwurmen/impfen?

von Yvonne(YCH) am 06. Juli 2000 14:22

Hallo Andrea

bei uns verhält sich das nochmals etwas anderst.

Banminth wird bei uns von den Tierärzten immer weniger empfohlen, weil die Würmer gegen dieses Medikament bereits immun sein sollen. Ich entwurme seit drei Jahren erfolgreich, aber dies mit Vorbehalt bemerkt, ich habe nämlich bis heute noch gar nie einen abgegangenen Spulwurm bei meinen Welpen entdecken können, mit Flubenol. Mit 16 Tagen das erste mal und dann regelmässig alle 2 Wochen bis zur Welpenabgabe. Bei meinen Zwingerkontrollen anderer Rassen, stelle ich fest, dass die meisten Züchter heute mit Flubenol oder Welpan entwurmen.

Zum Impfplan: Mein Ta empfiehlt für meine kleine Hobbyzucht, mit 8 Wochen die kombinierte 5fach Impfung. 3-4 Wochen später wird die 5 fach Impfung wiederholt, eventuell 3-4 Wochen später, zusätzlich die Parvo-Impfung allein. Die Impfung VETAMUN LIVE Parvo, mit 6 Wochen geimpft, sind für Grosszuchten mit erhöhtem Ansteckungsrisiko zu empfehlen, oder bei erhöhtem Risiko (Seuchenlage) in deiner Gegend. Die momentane Seuchenlage weiss dein TA. Eine regelmässig und alljährlich vorgenommene 5fach Impfung der Mutterhündin schützt den Welpen einer Hobbyzuch genügend.

Ich bin keine Beführworterin von Übervorsorge für den Welpen. Auch Kinderärzte sind heute eher wieder der Meinung, dass eine "handvoll Dreck" ebenfalls eine Impfung ist, eine natürliche. Das Immunsystem (die vom Körper eigen aufgebaute Abwehr) soll ein gesunder Körper auch selber aufbauen können.

Als Vorsichtsmassnahme empfielt es sich, während der Zeit, wo du Welpen zu Hause liegen hast, die starkfrequentierten Hundeplätze zu meiden, und das je älter deine Welpen werden. In der Säugephase sind die Welpen gut geschützt. Doch jegliches Ansteckungsrisiko ist ohnehin nie 100% auszuschliessen, weil sich auch die Mutterhündin ausserhalb der Zuchtstätte bewegt.

Gruss Yvonne



von Andrea(YCH) am 07. Juli 2000 06:12

Hallo Yvonne,

vielen Dank für Deine Antwort.

So wie Du das schilderst, sieht dies übrigens auch unsere Zuchtwartin. Sie meint auch, das das Immunsystem bei zu vielem Impfen sich nicht genügend kräftigen kann!

Gruß

Andrea

von Andrea(YCH) am 07. Juli 2000 06:16

Hallo Antje,

vielen Dank für Deine Antwort.

Ja meinen Tierarzt frage ich auch noch, da muß ich eh mit den Welpen hin, wenn sie 2 Wochen alt sind, zum Check.

Gruß

Andrea

von Antje(YCH) am 07. Juli 2000 06:43

Guten Morgen Andrea,


: Ja meinen Tierarzt frage ich auch noch, da muß ich eh mit den Welpen hin, wenn sie 2 Wochen alt sind, zum Check.

Kommt der nicht zu Dir nach Hause??? Wenn Du mit dem Welpen in die Praxis mußt dann mache am besten den Termin so aus, daß Du früh morgens gleich der erste bist. In Tierarztpraxen herrscht der größte Infektionsdruck für Infektionskrankheiten!

Viele Grüße

Antje

von Sabine(YCH) am 07. Juli 2000 08:16

Hallo Yvonne,

Die Impfung VETAMUN LIVE Parvo, mit 6 Wochen geimpft, sind für Grosszuchten mit erhöhtem Ansteckungsrisiko zu empfehlen, oder bei erhöhtem Risiko (Seuchenlage) in deiner Gegend. Die momentane Seuchenlage weiss dein TA. Eine regelmässig und alljährlich vorgenommene 5fach Impfung der Mutterhündin schützt den Welpen einer Hobbyzuch genügend.


Wir haben auch keine Großzucht und trotzdem hat unser TA dazu geraten, wir machen es aber nicht, da es ein Lebendimpfstoff ist und wir schon einmal einen Impfdurchbruch hatten und unser, damaliger 10 Wochen junger Welpe, Parvo bekmmen hat. Nach 14 Tagen hatten wir es gschafft, aber der Virus hat ihr Herz geschädigt. Sie ist heute mit fünf Jahren sehr schwer Herzkrank. Wir haben uns später einmal Parvo reingeschleppt, nachdem wir uns Welpen bei einem anderen Züchter angeschaut haben.


Viele Grüße


Sabine

von Yvonne(YCH) am 07. Juli 2000 08:36

Hallo Andrea

: Ja meinen Tierarzt frage ich auch noch, da muß ich eh mit den Welpen hin, wenn sie 2 Wochen alt sind, zum Check.

Was soll denn dein TA mit zwei Wochen checken? Wenn meine Welpen Afterkrallen zum entfernen haben, dann brauche ich den Tierarzt natürlich, zwei Tage nach der Geburt. Sonst aber sieht mein TA die Welpen erst beim impfen und chipen das erste mal, mit 8 Wochen bei mir zu Hause.

Aber ganz wichtig finde ich, wie Antje schreibt, dass der TA zu dir nach Hause kommt.

Gruss Yvonne


Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 839, Beiträge: 11.885.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren