Ausfluß nach Deckung :: Hundezucht & Hundeaufzucht

Ausfluß nach Deckung

von Karin M.(YCH) am 23. August 2000 18:29


Hallo! Melde mich nach mindestens 2 Jahren wieder einmal bei Yorkies. Meine Golden-Hündin Janis wurde vor 10 Tagen das erste Mal gedeckt. Laut Tierärztin sollte 2-3 Tage nach der Deckung die Läufigkeitsblutung zu Ende gehen. Ist sie meiner Meinung nach auch. Dann habe ich aber doch immer wieder vereinzelt dunkle Tropfen festgestellt - hat sie normalerweise immer am Schluß der Läufigkeit. Nun war ich heute doch wieder bei der Tierärztin (Dr. Pekarek, ist echt spitze bei allem, was Deckvorbereitung, Trächtigkeit usw. bei Hunden betrifft). Ihrer Meinung nach ist eigentlich eh alles ok, sie hat aber gemeint, dass Janis noch nicht richtig umgestellt hat und dass es daher Probleme bei der Einnistung geben könnte. Janis hat dann eine Hormonspritze gekriegt. Ich weiß schon, dass Ausfluß bei der Trächtigkeit normal und eigentlich ein gutes Zeichen ist. Aber er sollte kein Blut enthalten, auch wenn es eigentlich doch ziemlich alt aussieht. Bis Freitag sollte sich der Ausfluß normalisieren. Ich bin schon neugierig! In 1 1/2 Wochen haben wir Ultraschalltermin und darauf bin ich natürlich noch mehr gespannt. Was habt Ihr für Erfahrungen mit Ausfluß während der Trächtigkeit und ab wann konntet Ihr ihn feststellen?
Karin aus Österreich + Janis

von Monika(YCH) am 24. August 2000 21:36

:
: Hallo! Melde mich nach mindestens 2 Jahren wieder einmal bei Yorkies. Meine Golden-Hündin Janis wurde vor 10 Tagen das erste Mal gedeckt. Laut Tierärztin.........

Hallo Karin,

auch meine Hündinnen hatten nach dem Deckakt immer leichten Ausfluß.
Wenn es nach altem Blut aussieht würde ich mich nicht verrückt machen.
Leichten Ausfluß stellte ich auch in der 4 Woche fest und nie gab es Probleme.
Dieser Ausfluß war allerdings glasig und somit (nach FLEIG) ein gutes Zeichen.
Alle Welpen sind immer gut angekommen.
Sicherlich gibt es bei einigen Rassen degenerative Erscheinungen, aber das würde ich nicht verallgemeinern.
Viel Glück für Deinen Wurf!

Monika

von Karin M.(YCH) am 25. August 2000 10:22

Vielen Dank, Monika! Das beruhigt mich schon etwas. Nach der Hormonspritze vorgestern war der Ausfluß eh durchsichtig, heute wieder ein bißchen eingefärbt. Es sind aber keine Tropfen am Boden, sondern nur mit Tüchlein feststellbar. Heute hat Janis den 12. Tag nach der Deckung. Leider speibt sie und hat ein bißchen dünnen Stuhl, laut Pekarek hat das aber nichts mit der Hormonspritze zu tun. Übelkeit kommt laut Fleig ja erst so mit der 3. Woche. Ich glaube, sie hat sich da was eingefangen und ich werde einmal mit der Brechnuß (homäop.) behandeln.
Karin

von Nicola(YCH) am 25. August 2000 14:04

Hallo Karin!

So lange der Ausfluß keine Farbe hat und/oder riecht, bzw anhaltend lange blutig ist, nicht schlimm. Sonst muß man immer mal an eine Deckinfektion denken, die würde die "Kleinen" auch stören.

Nur mal so aus Interesse, was für eine Hormonspritze gibt Deine Tierärztin denn? Auch vor dem Decken oder nur nachher? Und was heißt "umgestellt"?

Ich drück Dir die Daumen,
Nicola

von Karin M.(YCH) am 26. August 2000 08:10

:
: Nur mal so aus Interesse, was für eine Hormonspritze gibt Deine Tierärztin denn? Auch vor dem Decken oder nur nachher? Und was heißt "umgestellt"?

Ich habe leider vergessen, wie die Hormonspritze geheißen hat. Die Tierärztin hat mir erklärt, dass sie die Einnistungsbereitschaft der Gebärmutter steigern soll. Ihrer Meinung nach hat sich die Gebärmutter auf die kommende Einnistung noch nicht eingestellt gehabt. Wie Du weißt, sind die Föten ja nach der Deckung noch ca. 18 Tage im Eileiter unterwegs. In dieser Zeit sollte sich die Gebärmutter verändern.
Von Hormongaben vor dem Decken, die den Eisprung fördern sollen, hält sie wenig.

: Ich drück Dir die Daumen,
: Nicola
Danke!

Karin

von Manuela(YCH) am 01. September 2000 12:10

Hallo karin,

hat deine janis nun Welpen?? Meine Hündin hatte auch nach dem decken
blutigen Ausfluß ( ca.2 Wochen lang!!) Wir sind dann zum Tierarzt und
haben vorsichtshalber eine Scheidenspülung gemacht, falls Bakterien
die Ursache sind. Es kam mir alles ziemlich komisch vor und ich machte
mir auch kaum Hoffnung, das sie tragend ist, zumal sie beim letzten
mal einen Kaiserschnitt hatte( War nur ein Welpe!)
Aber dennoch hat sie 6 gesunde baby`s bekommen:-))))

MFG Manuela +Bullis

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.315.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 839, Beiträge: 11.885.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren