Die böse Dissidenz" - ein ewiges Thema!" :: Hundezucht & Hundeaufzucht

Die böse Dissidenz" - ein ewiges Thema!"

von Kathi & 3 Akita(YCH) am 09. Februar 2001 09:44

Hi Gaby, HI MIna,

: Welche Rassen haben denn keine Anerkennung? Der Stafford? Von wem nicht anerkannt, FCI oder dem amerikanischen Verband?

nur zur Info: Amerika ist KEIN FCI-Land ;-)

: Die Hunde müssen auf HD und ED geröngt werden, Demodex-Hunde werden nicht mehr in der Zucht eingesetzt und die Hunde müssen einen Wesenstest machen, weil vom Alaskan Malamute ja ein gewisser Charakter verlangt wird.
: Und vom Club für nordische Hunde im VDH ist mir bekannt, das z.B. Demodex KEIN Zuchtausschluß bedeutet!!!
: Nach den Meldungen hier unter Gesundheit zu Demodex, welcher Verein züchtet jetzt wohl besser?

Da habe ich auch noch "einen": Im VDH wird mit SA-HUnden gezüchtet. Obwohl der "Ehrenkodex" es "verbietet" (offoziell steht es nur im Tierschutzgesetz!) wird mit nachweislich SA-vererbenden HUnden weitergezüchtet.
Mir geht's gar nicht darum festzustellen ob nun VDH besser ist als Dissidenz oder andersherum - ich stelle immer wieder fest: beide tun sich nix.

Grüße
Kathi

von Gaby(YCH) am 09. Februar 2001 09:47

Hi Ellen,

ich fahr nicht aus der Haut...;-))

Aber mit den Pekinesen hast Du ein gutes Beispiel geliefert.

Übrigens: Der Eurasier wurde auch vor nicht allzulanger Zeit als Neurasse kreiert - und ist inzwischen anerkannt.

Wer sagt, das dem Elo nicht das Gleiche widerfährt?

Und was mit pauschalen Aussagen ist, habe ich ja schon gesagt. Der Züchter ist nicht automatisch seriöser, weil er den VDH-Stempel in den Papieren hat.
Mir sind zu viele Betrügereien bekannt und das schockiert mich immer wieder - und der VDH hat darauf keinen Einfluß bzw. verhindert das nicht.
Wieder die Pekinesen - die laufen ja fast schon unter Qualzucht, weil die Schnauzen immer kürzer werden usw.

Ein Züchter ist dann seriös, wenn er sich an den Rassestandard hält, sich um die Gesundheit seiner Hunde kümmert, nur soviel Würfe macht, wie er vernünftig betreuen kann und sich bestenfalls auf eine Rasse konzentriert.

Im VDH gibt es eine Züchterin, die züchtet drei verschiedene Rassen - alles als Pedigree-TOp-Tüchterin und ist in allen drei Rasseclubs Mitglied.
Dem VDH muß das bekannt sein, weil die Vereine ja die Mitglieder melden und der Name taucht dann dreimal auf.

Und was ist? Nix ist! Die Züchterin macht munter weiter.

Wo ist das besser als die Dissidenz?


Gruß, Gaby

von Kathi & 3 Akita(YCH) am 09. Februar 2001 09:47

Hi Ellen,

: aber es tummeln sich eine menge vermehrer unter dem deckmäntelchen der diversen dissidenzvereine rum. und von dieser meinung wird mich auch so schnell niemand abbringen.

Da hst Du ja auch recht!!!
Die gibt es im VDH aber ebenso. Man darf auch nicht dir Relationen übersehen: die Dissidenz ist dem VDH zahlenmäßig WEIT unterlegen - daher fallen schwarze Schafe da eher auf als im VHD, wo vieles in der Menge untergeht.

Gruß
Kathi

von ellen(YCH) am 09. Februar 2001 09:52

hi kathy,
wo gesehen? hier, bei mir, auf dem grundstück. leute die glauben sie hätten einen am und es war eindeutig ein mischling mit papieren. und am's mit blauen augen, die als "rarität" verkauft wurden, wohingegen eigentlich blaue augen als schwerer zuchtausschliessender fehler gilt. alles in der dissidenz gezüchtete hunde. und was du zu "die dissidenz" sagst, ist ganau das, was ich meine. wenn ich der "vdh" sage, weiss ich wovon ich rede. dissidenz ist nun mal alles was sich ausserhalb tummelt. drum wird auch alles über einen kamm geschoren. ich hab nichts gegen züchter die ausserhalb des vdh züchten. wenn sie denn das züchten was drauf steht.... ich kaufe ungerne erdnüsse wenn in der verpackung walnüsse sind...
liebe grüsse ellen

von Gaby(YCH) am 09. Februar 2001 09:53

Hallo Ellen,


: nun wüsste ich doch gerne um welchen alaskan malamute züchter es sich da handelt.... du stellst behauptungen in den raum ohne sie belegen zu können. so geht das nicht..


Wieso nicht? Du tust das auch, indem DU die Behauptung aufstellst, der VDH wäre grundsätzlich seriöser. Belegen kannst Du das auch nicht.

Der Züchter ist am linken Niederrhein Zuhause. Eine Bekannte von mir hat einen Hund von ihm und ich war mehrfach bei diesem Züchter, weil ich mit ihr mitgefahren bin, um den Welpen auszusuchen und abzuholen.

Die Unterlagen habe ich alle mit eigenen Augen gesehen - die Satzung, die Zuchtbestimmungen, die Papiere der Eltern mit Röntgenstempel.


Mir fällt der Name leider nicht mehr ein, aber selbst wenn, würdest Du wieder sagen, das wäre ja nur ein Einzelfall, trotzdem ist der VDH besser.

Du nennst ja auch keine Namen, um Deine Behauptung, VDH wäre generell besser als Dissidenz, belegen zu können.

Nenne Du mir doch EINEN EINZIGEN Rassezuchtverein, der in seinen Bestimmungen drin hat, das mit Demodikose behaftete Hündinnen nicht mehr in die Zucht dürfen.
Und hier gehts nicht darum, ob latent vorhanden oder nicht, sondern es geht um Hunde, bei denen die Demodikose ausgebrochen war und behandelt wurde.

Gruß, Gaby

von Kali(YCH) am 09. Februar 2001 10:05

Schön wär's wenn mehr Leute so denken würden. Von Leuten der entsprechenden email-Rasseliste wurde ich übel beschimpft, weil ich mit meiner Hündin, die keine FCI-Papiere hat und der entsprechende VDH-Verein auch kein Register, einen Wurf hatte. Kaum einer fragte, ob und welche Gesundheitschecks ich machen ließ, sondern warf mir sofort irgendwelchen niederen Beweggründe vor. Am schlimmsten waren die, die mich und meine Hunde noch nie gesehen hatten. Dieser Verein lässt auch Hunde dieser Rasse nicht auf seine Plätze, die keine FCI-Papiere haben. Wo bleibt da der Gedanke, die Rasse zu fördern und nicht nur den Rasseverein? Die Mitgliedschaft wurde mir übrigens ohne Begründung verwehrt (nach dem Wurf meiner Hündin).
Grüße von
Kali

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Hündin meidet Welpen

    : Versuch macht klug - oder wie? Sorry, mir sind derartige "Experimente" mit einem Lebewesen schlicht ...

  • Warnung vor dem ÖKD

    Liebe Inga, danke für die Warnung. Ich hab mir immer wieder überlegt, einen dieser Kurse zu besuchen ...

  • Charakter oder Schönheit?

    Hallo Juliane, warum willst Du eine Hündin aus diesem Wurf behalten? Weil Du ihre Mutter so toll ...

  • 1h spaz. mit 4,5mon. alt. welpen o.k.?

    Hallo Simone! Bei der ganzen Sache geht es nicht darum, dass das Welpe dann zu müde ist. Meine ...

  • Leckerchen von Fremden

    Hi Gina, wir lassen uns das Leckerli geben und der Hund kriegt es von uns gereicht. Er wird ...

  • Ist diese Methode in Ordnung?

    Hallo zusammen, wenn man genügend Fantasien hat, dann braucht man keine Unterhaltung mehr, dann kann ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 839, Beiträge: 11.885.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren