Die böse Dissidenz" - ein ewiges Thema!" :: Hundezucht & Hundeaufzucht

Die böse Dissidenz" - ein ewiges Thema!"

von ellen(YCH) am 09. Februar 2001 10:00

hi gaby,
der eurasier ist aber als solcher zu erkennen, und der elo????
wir sind uns doch einig, es gibt überall solche und solche. und das vdh = gütesiegel ist würde ich nie behaupten. guter züchter schlechter züchter, das sind kriterien. das problem der "dissidenz" ist nunmal, dass alles was ausserhalb der fci züchtet als solche gilt und anständige züchter, die sich an gesundheit und standard orientieren, innerhalb der dissidenz mit den anderen in einen topf geworfen werden...
liebe grüsse ellen

von Gaby(YCH) am 09. Februar 2001 09:56

Hi Kathi,

:
: : Welche Rassen haben denn keine Anerkennung? Der Stafford? Von wem nicht anerkannt, FCI oder dem amerikanischen Verband?
:
: nur zur Info: Amerika ist KEIN FCI-Land ;-)

Ja eben, deshalb hab ich ja gefragt, welche Rasse bei welchem Verband nicht anerkannt ist.

:
: : Die Hunde müssen auf HD und ED geröngt werden, Demodex-Hunde werden nicht mehr in der Zucht eingesetzt und die Hunde müssen einen Wesenstest machen, weil vom Alaskan Malamute ja ein gewisser Charakter verlangt wird.
: : Und vom Club für nordische Hunde im VDH ist mir bekannt, das z.B. Demodex KEIN Zuchtausschluß bedeutet!!!
: : Nach den Meldungen hier unter Gesundheit zu Demodex, welcher Verein züchtet jetzt wohl besser?
:
: Da habe ich auch noch "einen": Im VDH wird mit SA-HUnden gezüchtet. Obwohl der "Ehrenkodex" es "verbietet" (offoziell steht es nur im Tierschutzgesetz!) wird mit nachweislich SA-vererbenden HUnden weitergezüchtet.

SA? Hilf mir mal auf die Sprünge...;-))

: Mir geht's gar nicht darum festzustellen ob nun VDH besser ist als Dissidenz oder andersherum - ich stelle immer wieder fest: beide tun sich nix.

Das meine ich auch. Der Züchter ist ausschlaggebend, nicht der Mantel, den er sich umhängt. Bei beiden gibt es gute und schlechte - und beim VDH gibt es angesichts von 400 anerkannten Rassen bestimmt genug schwarze Schafe.

Gruß, Gaby

von Gaby(YCH) am 09. Februar 2001 10:05

Hi Ellen,

: der eurasier ist aber als solcher zu erkennen, und der elo????

Da gibts auch einen Rassestandard. Aber wie immer in den Anfangszeiten der Reinzucht, gibt es auch mal Kandidaten, die halt anders aussehen.

Erinnerst Du Dich an die Anfangszeiten des SV? Da gabs Langhaar, schwarz, weiß, Zierlich, kräftig, dichtes Haar, extrem kurzes Haar usw.

: wir sind uns doch einig, es gibt überall solche und solche. und das vdh = gütesiegel ist würde ich nie behaupten. guter züchter schlechter züchter, das sind kriterien. das problem der "dissidenz" ist nunmal, dass alles was ausserhalb der fci züchtet als solche gilt und anständige züchter, die sich an gesundheit und standard orientieren, innerhalb der dissidenz mit den anderen in einen topf geworfen werden...


Jubel, wir sind uns einig...;-))

GENAU das meine ich doch! Und es gibt in der Dissidenz gute Züchter - die leiden völlig zu Unrecht unter dem gängigen Pauschalurteil, während es im VDH schwarze Schafe gibt, die völlig zu Unrecht davon profitieren.

Grüße, Gaby

von Kathi & 3 Akita(YCH) am 09. Februar 2001 10:08

Hi Ellen,

: wo gesehen? hier, bei mir, auf dem grundstück.

ich meinte welcher Verein ;-))
mit dem Rest Deiner Meldung laufen wir konform!

Grüße
Kathi

von ellen(YCH) am 09. Februar 2001 10:14

liebs kathi,
genau das ist doch das problem:-) welcher verein :-)
na irgendjemand der omas opas onkelz und tanten dazu überredet hat, mit ihm nen verein zu gründen damit er seinen welpen papiere ausstellen kann. die macht er dann am compi mit nem schönen rahmen aus corel :-) und verkauft die welpen zu einem preis.... ich glaub es war der bayrische gebirgshunde oder so verein...
hat mich ehrlich gesagt nicht sosehr interessiert, weil "asche auf mein haupt" nicht fci :-)))
liebe grüsse ellen

von Kathi & 3 Akita(YCH) am 09. Februar 2001 10:13

Hi Gaby,

: Ja eben, deshalb hab ich ja gefragt, welche Rasse bei welchem Verband nicht anerkannt ist.

es gibt, in den USA, einige "Rassen" die in KEINEM Verband anerkannt sind. Das sind aber alles "Arbeitsrassen" und die "Züchter" legen keinen Wert auf "Regeln" die das Aussehen bestimmen - denn die Leistung zählt!
Das ist auch ein Grund warum ich dem VDH etwas suspekt gegenüberstehe: Das äußerliche Erscheinungsbild zählt bei den meisten Rassen mehr als die inneren Werte.

: SA? Hilf mir mal auf die Sprünge...;-))

Sebadenitis - eine genetisch bedingte Erkrankung der Haut (s. Link)

: Das meine ich auch. Der Züchter ist ausschlaggebend, nicht der Mantel, den er sich umhängt. Bei beiden gibt es gute und schlechte - und beim VDH gibt es angesichts von 400 anerkannten Rassen bestimmt genug schwarze Schafe.

EBEN!

Grüße
Kathi

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 839, Beiträge: 11.885.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren