Die böse Dissidenz" - ein ewiges Thema!" :: Hundezucht & Hundeaufzucht

Die böse Dissidenz" - ein ewiges Thema!"

von Gaby(YCH) am 09. Februar 2001 10:37

Hallo Ellen,

: was ich aber nicht verstehe, warum sich seriöse züchter in der "dissidenz" nicht zusammenschliessen und versuchen in die fci zu gelangen? das vdh monopol ist doch nach eu recht bestimmt nicht mehr zulässig, oder????


Leider doch. Die FCI hat sozusagen "Botschafter" in den verschiedenen Ländern, hier in D ist das der VDH. Und Du kannst auch nicht zu einer belgischen Botschaft gehen, wenn Du in Holland anerkannt werden willst.

Da der VDH die Dissidenz-Züchter nicht anerkennt, ist die Aufnahme in den FCI nicht möglich. Denn Voraussetzung für die Aufnahme in den FCI ist die Anerkennung durch den jeweiligen "Botschafter", hier in D der VDH.


Das Problem gibt es gerade bei dem DSH-Langhaar und dem AC-Schäferhund - laut SV keine eigenständige Rasse, sondern einfach eine unerwünschte Varietät. Damit ist die Aufnahme in den FCI als eigenständige Rasse unmöglich.

Und bei den anderen Rassen, z.B. Border etc., ist es einfach so, das der VDH die Anerkennung verwehrt, weil angeblich der Rassestandard nicht eingehalten wird usw.

Gruß, Gaby

von ellen(YCH) am 09. Februar 2001 10:52

ich meinte das vdh monopol... die anderen länder wie belgien st.hubert oder holland raad van beheer sind organisationen in denen alle züchter mitglied sind und ihre papiere von dieser organisation bekommen. sie haben vielleicht vereine in denen sie organisiert sind, aber fci papiere bekommen sie von diesen nicht... in d ist der vdh=sv und teckel :-), die anderen rassen sind "unbedeutende" mitglieder. eine hündin von mir nach belgien überschrieben, hat papiere von einem dieser unbedeutenden vereine. bei der überschreibung musste ich mir vom vdh, gegen geld natürlich bestätigen lassen, dass die vom
vdh mitgliedsverein ausgestellten papiere fci papiere sind....die ich natürlich auch nur gegen geld bekommen hatte..... und die nicht vom st.hubert anerkannt werden...
armes deutschland :-)
liebe grüsse ellen

von Gaby(YCH) am 09. Februar 2001 11:07

Hallo Ellen,

in Belgien oder Deutschland regiert auch nicht so ein Machtgehabe seitens des Dachverbandes, wie es im VDH der Fall ist. Und so kommt es weniger zu den sogenannten Dissidenzlern.

Gruß, Gaby

von Merlino(YCH) am 09. Februar 2001 11:40

hallo, Kathi!

die Züchterin des Akitas einer Freundin züchtet nicht im VDH, sondern in der Dissidenz, hat aber z.B. ihre Hunde bei der VDH-Show in Leipzig ausgestellt. sie beschwerte sich noch darüber, daß es nicht so gerne gesehen wird und ihre Hund automatisch Abzüge deswegen bekommen würden. also doch nicht verboten?

Gruß
Merlino

von Kathi & 3 Akita(YCH) am 09. Februar 2001 11:50

Hi Merlino,

: die Züchterin des Akitas einer Freundin züchtet nicht im VDH, sondern in der Dissidenz,

kenn ich die Dame?? ;-)) Vielleicht jemand von uns???

: hat aber z.B. ihre Hunde bei der VDH-Show in Leipzig ausgestellt. sie beschwerte sich noch darüber, daß es nicht so gerne gesehen wird und ihre Hund automatisch Abzüge deswegen bekommen würden. also doch nicht verboten?

Lt. VDH-Ausstellungsordnung sind Hunde mit Ahnentafeln von der Dissidenz nicht zur Ausstellung zugelassen. Schlimmer noch: Hundebesitzer die einem Dissidenzverein angehören werden, wenn das dem VDH bekannt wird, ausgeschlossen!!!
Das gilt überigens auch für DVG-Hundesportvereine.
Viele Rassehundeclubs und DVG-Vereine sehen aber wohlwollend darüber hinweg um ihre Mitglieder zu halten.
Wenn ich nicht beim VDH gekündigt hätte (gleich nach meinen Eintritt in den DRV) wäre ich geflogen - wegen Verstoßes gegen die VDH-Satzung!

Sieh es aber andersherum: jeder ausgestellte Hund bringt Geld in die Kasse ;-))
Ich werde meine Klops auch mal auf einer VDH-Schau ausstellen. Werde aber keinem auf die Nase binden das ich der Dissidenz angehöre ;-)

Gruß
Kathi

von Merlino(YCH) am 09. Februar 2001 11:59

hallo, Kathi!

kann gut sein, daß du die kennst, sie züchtet auch noch Shiba und hat früher noch Kaukasen gezüchtet.
ich find da eh einiges ein bißchen merkwürdig bei ihr, hat z.B. gerade 2!!! ungeplante Würfe aus Versehen etc.
allerdings züchtet die den japanischen Typ, hat aber auch einen Deckrüden, der zu den amerikanischem Typ gegen ihren Willen gemacht werden soll. hat auch Ärger mit dem Verein deswegen.

Gruß
Merlino

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 839, Beiträge: 11.885.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren