Die böse Dissidenz" - ein ewiges Thema!" :: Hundezucht & Hundeaufzucht

Die böse Dissidenz" - ein ewiges Thema!"

von gaby(YCH) am 09. Februar 2001 22:11

Hi Mina,

die Antwort von Kathi war an mich gerichtet und spielte auf unsere damalige Diskussion um Fertigfutter an.

Leider sind alle nachfolgenden Mails mit der nachfolgenden Diskussion gelöscht worden, sonst hättest Du das bestimmt noch lesen können.

Wir haben uns über den SV unterhalten und über einen Zwinger von der Dissidenz, der DSH züchtet - und meine Hintergründe im Hundesport und der SV-Zucht.

Also kein Grund, Dich auf den Schlips getreten zu fühlen, war ein "Insiderwitz" und hatte gar nichts mit Dir zu tun.

Grüße, Gaby

von Gaby(YCH) am 09. Februar 2001 22:20

Hallo Mina,

: ich habe meine Meinung nie geänder, auch wenn du mir Neues erzählt hast. Du bist der Meinung, dass es dem vdh egal ist, wie der jweilige Rassezuchtverein züchtet. Ich bin nicht der Meinung. Mir sind Rassehundevereine bekannt, die aus dem vdh wegen der schrägen Machenschaften rausgeflogen sind. Ebenso Rassezuchtvereine, die wegen ihrer Zuchtbestimmungen nicht beim vdh aufgenommen werden.
: Du sagst, ihr seid bei anderen Stellen der Diskussion zu anderen Ergebnissen gekommen. Es tut mir leid, dass ich meine anfangs geäußerte Meinung aufgrund eurer Ergebinsführung nicht ändern konnte.

Ach, hast Du nicht gesagt, was im SV abgeht, hab ich Dir erklärt?

Und sind wir nicht beide schließlich der Meinung gewesen, das VDH kein Gütesiegel ist?

Lies Dir bitte mal den angehängten Link durch und die vorhergehende Diskussion, die haben wir beide geführt. Und das Ergebnis, das letztendlich in dieser Diskussion zustandekam, fand ich absolut in Ordnung.

Du jetzt auf einmal nicht mehr?

Dann ist die Diskussion wirklich beendet, denn dann verstehe ich Dich wirklich nicht.

Verwunderte Grüße, Gaby

von Kahi & 3 Akita(YCH) am 10. Februar 2001 09:41

Hi Gaby,

: Denn was Du als Argumentation bringst mit Röntgen etc., hat kathi ja schon widerlegt: Hunde aus den USA werden ohne Röntgennachweis in der deutschen Zucht beim VDH eingesetzt.

NEIN!!!! Das war wohl ein Mißverständniss!!!!
Importhunde werden SELBSTVERSTÄNDLICH in D geröngt bevor sie ihre Zuchtzulassung bekommen. Aber die Vohrfahren sind ggf. nicht geröngt (Eltern, Großeltern usw.). Selbst wenn der Imprt HD frei ist, beweist das aber ja nicht ob die Linie OK ist.
Meinen Rüden habe ich aus einer Linie die lückenlos geröngt wurde (alle "excelent" u. "good"winking smiley, alle Lückenlos auf Augenerkrankungen und Ellenbogenerkrankungen untersucht wurden. Es gibt aber auch andere Züchter in den USA (und davon reichlich) die das nicht so eng sehen. Kauft Du dann dort einen Welpen, läßt ihn hier umtragen, Hd-Röntgen (ggf. "frei"winking smiley, Zuchttauglich schreiben usw. hast Du zwar einen Zuchthund, weißt aber nix über seine Vererbung.
Ich will da gar nicht so drauf rumreiten. Meine Meinung zu HD hat sich etwas geändert und zwar nicht erst seit Kammerer :-) (wer seine Bücher gelesen hat, weiß was ich meine ;-))

Grüße
Kathi

von Gaby(YCH) am 10. Februar 2001 10:21

Hi Kathi,
:
: : Denn was Du als Argumentation bringst mit Röntgen etc., hat kathi ja schon widerlegt: Hunde aus den USA werden ohne Röntgennachweis in der deutschen Zucht beim VDH eingesetzt.
:
: NEIN!!!! Das war wohl ein Mißverständniss!!!!
: Importhunde werden SELBSTVERSTÄNDLICH in D geröngt bevor sie ihre Zuchtzulassung bekommen. Aber die Vohrfahren sind ggf. nicht geröngt (Eltern, Großeltern usw.). Selbst wenn der Imprt HD frei ist, beweist das aber ja nicht ob die Linie OK ist.
: Meinen Rüden habe ich aus einer Linie die lückenlos geröngt wurde (alle "excelent" u. "good"winking smiley, alle Lückenlos auf Augenerkrankungen und Ellenbogenerkrankungen untersucht wurden. Es gibt aber auch andere Züchter in den USA (und davon reichlich) die das nicht so eng sehen. Kauft Du dann dort einen Welpen, läßt ihn hier umtragen, Hd-Röntgen (ggf. "frei"winking smiley, Zuchttauglich schreiben usw. hast Du zwar einen Zuchthund, weißt aber nix über seine Vererbung.
: Ich will da gar nicht so drauf rumreiten. Meine Meinung zu HD hat sich etwas geändert und zwar nicht erst seit Kammerer :-) (wer seine Bücher gelesen hat, weiß was ich meine ;-))

Sorry, da hab ich mich falsch ausgedrückt, ich hab aber eher das gemeint, was Du schreibst.

Bei den Bordeauxdoggen gilt ein Rüde aus Frankreich als absoluter Top-Vererber, er hat HD. Da er bei der Zuchtzulassung aber nur HD-leicht hatte, wird er weiterhin in der Zucht eingesetzt.

Diesen Rüden habe ich in Dortmund vor einigen Jahren selbst gesehen - nach Insider-Infos soll der Hund auch massive Probleme mit der Haut haben und ED.

Soviel zum Thema gesundheit.

Gruß, Gaby

von Mina(YCH) am 11. Februar 2001 00:09

Hallo Gaby,
ich stehe zu allem, was ich bisher gesagt habe. Ich verurteile nicht die gesamte Dissidenz, denn es gibt viele, die dort ihr Handwerk ebenbürdig wie vdh-Züchter der gleichen Rasse ausführen. Das habe ich auch nie bestritten. Mir geht es darum, dass viele Dissidenzvereine und Verbände aus wenigen Personen zusammengestickt werden, sich international nennen, im Erscheinungsbild vielleicht auch noch dem fci, vdh oder einem Rasseverein gleichen, Papiere ausstellen und Tiere auf den "Markt" bringen, die weder der Rasse ähneln noch gesund sind! Diese Züchter nutzen solche Verbände, um mit kranken Hunden und deren Abkömmlingen Geld zu machen. Von mir gesehen beim Border Collie. Für mich persönlich ist alles, was außerhalb des vdh läuft, nicht überschaubar. Auch wenn ich persönlich einen Welpen egal von wem gezüchtet, sehr genau ansehen würde, wenn ich die Zucht nicht kenne, bieten diese gewissenlosen Dissidenzler den Menschen, die sich auf einen Stammbaum verlassen, einen Garant für ein unglückliches Hundeleben. Es ist nicht damit abgetan, dass man sagt, selber Schuld. Mir sind es zu viele Dissidenzvereine, in denen so ein Schindluder auf Kosten von Hund und Mensch betrieben wird. Dass das einen Schatten auf alle Dissidenzler, insbesondere der hier postenden, wirft, die ihre Zucht wirklich ernst nehmen, ist mir auch klar. Dass diese sich dageben wehren, ist ebenfalls verständlich. Doch ich bleibe dabei, mir ist der halbwegs funktionierende vdh mit einer vernünftigen Anzahl an Konkurrenz bei den Ausstellungen lieber, als ein kleiner Dissidenzverein, bei dem ich nicht weiß, was ich einkaufe.
Beim SV sind wir uns einig, ja? Nur, was gibts denn sonst? Nix. Und das ist das Problem, gegen die Größe kann auch ein vdh nichts machen. Wenn ich sehe, wie in vielen (bitte beachten, es gibt auch genug andere) SVs Agility gelehrt wird, wundern mich diese motivationslosen DSHs im Parcours gar nicht. Doch da kommst du einfach nicht gegen an.
Mina

von Gaby(YCH) am 11. Februar 2001 00:25

Hallo Mina,

: ich stehe zu allem, was ich bisher gesagt habe. Ich verurteile nicht die gesamte Dissidenz, denn es gibt viele, die dort ihr Handwerk ebenbürdig wie vdh-Züchter der gleichen Rasse ausführen. Das habe ich auch nie bestritten. Mir geht es darum, dass viele Dissidenzvereine und Verbände aus wenigen Personen zusammengestickt werden, sich international nennen, im Erscheinungsbild vielleicht auch noch dem fci, vdh oder einem Rasseverein gleichen, Papiere ausstellen und Tiere auf den "Markt" bringen, die weder der Rasse ähneln noch gesund sind! Diese Züchter nutzen solche Verbände, um mit kranken Hunden und deren Abkömmlingen Geld zu machen.

Bitte, Mina, mir gehts doch gar nicht darum, die Dissidenz für heilig zu erklären, sondern darum, das die guten darunter in den gleichen Topf geworfen werden.

Von mir gesehen beim Border Collie. Für mich persönlich ist alles, was außerhalb des vdh läuft, nicht überschaubar.

Hm - vielleicht, weil Du Dich dafür eh nicht interessierst und daher nicht in die Materie vertiefst? ist kein Vorwurf, aber wenn Du da mal genauer hinschaust, wer weiß, vielleicht findest Du einen guten Dissidenzler.

Auch wenn ich persönlich einen Welpen egal von wem gezüchtet, sehr genau ansehen würde, wenn ich die Zucht nicht kenne, bieten diese gewissenlosen Dissidenzler den Menschen, die sich auf einen Stammbaum verlassen, einen Garant für ein unglückliches Hundeleben.

Aber nur diese Dissidenzler, die wirklich Dreck am Stecken haben. Was meinst Du denn, wie der VDH mal gegründet wurde? Da waren es auch nicht so viele Leute wie jetzt.

Es ist nicht damit abgetan, dass man sagt, selber Schuld. Mir sind es zu viele Dissidenzvereine, in denen so ein Schindluder auf Kosten von Hund und Mensch betrieben wird. Dass das einen Schatten auf alle Dissidenzler, insbesondere der hier postenden, wirft, die ihre Zucht wirklich ernst nehmen, ist mir auch klar. Dass diese sich dageben wehren, ist ebenfalls verständlich.

Eben - und das finde ich ungerechtfertigt. Wir kennen die sippenhaft schließlich nicht.

Doch ich bleibe dabei, mir ist der halbwegs funktionierende vdh mit einer vernünftigen Anzahl an Konkurrenz bei den Ausstellungen lieber, als ein kleiner Dissidenzverein, bei dem ich nicht weiß, was ich einkaufe.

Also, damit sprichst Du den schwarzen Schafen im VDH einen ungerechtfertigten Vertrauensbonus aus. Wenn Du Dich mit der Dissidenz z.B. gründlich beschäftigen würdest wie es hier z.B. Daggy und Kathi tun, würdest Du auch genau wissen, was Du einkaufst.


: Beim SV sind wir uns einig, ja? Nur, was gibts denn sonst? Nix. Und das ist das Problem, gegen die Größe kann auch ein vdh nichts machen. Wenn ich sehe, wie in vielen (bitte beachten, es gibt auch genug andere) SVs Agility gelehrt wird, wundern mich diese motivationslosen DSHs im Parcours gar nicht. Doch da kommst du einfach nicht gegen an.


Doch, Mina, dagegen kommst Du an! Nämlich, indem Du dem VDH den Rücken kehrst und außerhalb des SV DSH züchtest. Und das ist zwangsläufig Dissidenz.

Und vor jemanden, der dem SV aus solchen Beweggründen trotzt, ziehe ich den Hut.
Übrigens, der SV ist nur deshalb ein vielzitiertes Beispiel, weil ich mich da ziemlich gut auskenne.
Aber führe mal bei allen Rassen eine Genanalyse im VDH ein, was meinst Du, bei wie vielen Züchtern dann reihenweise Würfe aus den Zuchtbüchern gestrichen würden, weil der Vater nicht stimmt etc.

Denn der SV ist kein Einzelfall im VDH, es gibt tausende Züchter im VDH von über 400 Rassen.

Weißt Du, alles, was ich erreichen will, ist ein wenig mehr Toleranz der Dissidenz gegenüber und keine Pauschalisierung. Sondern halt einfach, das man dem VDH gegenüber neutrale Vorsicht entgegenbringt genauso wie der Dissidenz. Nur, wenn ich eindeutige Erfahrungen gemacht habe, kann ich diese verwenden - aber nicht auf eine größere Masse projezieren.

Alles, was ich nicht kenne, ist erst mal mit Vorsicht zu genießen. Das habe ich im VDH gelernt. Und Du kannst mit Sicherheit für den Border sprechen im VDH und in einigen Dissidenzen - doch nicht in allen.

Und ich kann mit Sicherheit für den SV sprechen im VDH und für den DSH in EINER Dissidenz - und da hab ich schon geschrieben, das da nichts in Ordnung ist!

Ich weiß wohl, das es einige gute Züchter im SV gibt, doch leider ist das nicht die Mehrheit. Und um die Dissidenz hab ich mich beim DSH nicht genug gekümmert. Aber es kann gut sein, das der zweite Dissidenzler, den ich kennenlerne, absolut top ist - dann steht einer von zwei in der Dissidenz gegen etwa 30 Züchter von vielleicht 1000 im VDH. In Prozente umgerechnet, würde das jede Statistik verfälschen....;-))

Ich möchte einfach nur von der pauschalen Aussage wegkommen, das der VDH grundsätzlich besser ist. Lieber wäre mir die Aussage, das es viele Dissidenzler gibt, die mit Vorsicht zu genießen sind, aber auch gute Dissidenzler, die vielleicht besser als der VDH sind.

That´s it, ganz einfach. Und die Aussagen sind gar nicht so grundverschieden, haben aber einen gravierenden Unterschied: Die guten Dissidenzler werden nicht pauschal schlechter als der VDH abgestempelt.

Grüße, Gaby

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 839, Beiträge: 11.885.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren