Die böse Dissidenz" - ein ewiges Thema!" :: Hundezucht & Hundeaufzucht

Die böse Dissidenz" - ein ewiges Thema!"

von Daggy(YCH) am 04. Februar 2001 20:43

Hallo Carmen,

warum ich nicht beim vdh bin, habe ich auf franks frage weiter oben geschrieben.
ich züchte nicht nach vdh-vorschrift, sondern die zuchtordnung ist so gut als diesselbe, es ist ein unterschied ob einer sagt dass er das tut und im letzten verein mitglied ist und darf was er will, oder ob es eine zuchtordnung gibt.
natürlich verstehe ich euch alle und gebe euch recht, wie ich gesagt habe hab ich nur ein problem damit mit allen in eine schublade gesteckt zu werden und egal ob ich mir beim vdh oder bei der dissidenz einen hund kaufe, mir sind die papiere wurscht, ich achte auf ganz andere sachen, das verhalten der gehaltenen hunde, den züchter usw.
liebe grüsse,
daggy

von Mina(YCH) am 04. Februar 2001 20:46

Hallo Daggy,
solange es noch so einfach ist, einen Verband zu gründen und seine eigenen Ahnentafel herzustellen, solange es so schwer ist, die Zuchtumstände zu überprüfen (wie willst du rausfinden, wie oft die Hündin wann gedeckt wird), neige ich nun mal dazu, eher dem vdh zu vertrauen. Natürlich nicht ohne einen sorgfältigen Blick auf den Züchter zu werfen. Doch muss ich mir keine Gedanken um Hüftbefunde, Augenuntersuchung, Zuchtwartprüfung und Belegung der Hündin machen. Den Rest an Sorgfaltspflicht muss ich bei jedem Züchter und auch bei Anschaffung eines Mischlings anbringen.
Mina

von Daggy(YCH) am 04. Februar 2001 20:50

hallo mina,

dass jetzt jemand dem vdh den rücken gekehrt hat, sich aber trotzdem mit seinen rüden somit mit fremden federn schmückt ist mir zwar selber noch nicht aufgefallen, kann mir das aber sehr gut vorstellen.
gut, wenn ich nach den papieren meiner rüden gefragt werde, sage ich auch vdh, ist ja auch so, füge aber sofort das ABER dazu und sage aber ich züchte nicht beim vdh, sonder bei der dissidenz.
ich kann nicht verstehen dass die beim vdh gehen, der grund ist ja egal, es ist auf jeden fall kein positiver grund, dann aber trotzdem nicht dazu stehen können wo sie sich jetzt nun mal befinden mit ihren rüden oder der zucht... gegen solche sollte der vdh etwas unternehmen dürfen!!
ich hab da noch nie ein geheimnis daraus gemacht, ganz im gegenteil. und ich habe damit beste erfahrungen gemacht.
denn weder der verein hat die leute überzeugt, noch das papier der welpen, sondern die gruppe, unsere ganze grosse familie also.
liebe grüsse,
daggy

von Daggy(YCH) am 04. Februar 2001 20:55

hallo sabine,

zu der aussage dieses züchters fällt mir auch nix mehr ein, als ich das las hab ich die worte verloren.
ich züchte bei der dissidenz und mir ist ein zuchtwart eines anderen vereins mal über den weg gelaufen, der wusste nichtmal was eine PL ist und war selbst züchter einer kleinhunderasse. dazu fiel mir damals ebenfalls nichts mehr ein, ein absolutes armutszeugniss für diesen verein.
trotzdem habe ich ein problem mit diesem schubladensystem, denn es sind doch nicht alle gleich.
ich kann von meinen hunden sämtliche gesundheitsnachweise vorlegen, sie werden auch von meinem dissidenzverein für die zucht verlangt. da wir mit unseren hunden sport machen und mir beim kauf eines hundes meine verantwortung bewusst ist, brauche ich keine zuchtordnung dieser welt, die mich zum tierarzt schickt und die gesundheitsnachweise zu holen, das macht wie gesagt mein verantwortungsgefühl meinen tieren gegenüber.
liebe grüsse,
daggy

von Daggy(YCH) am 04. Februar 2001 21:00

Hallo,

habe in der antwort an frank weiter oben begründet, warum nicht vdh und warum dissidenz.
meine hunde könnten nie eine schande für mich sein, jeder einzelne ist mein kleiner weltmeister und so sollte das eigentlich für jeden besitzer sein, das hat nichts mit zucht oder verein zu tun.
warum ich nicht beim vdh züchte hat etwas mit diesen beiden vereinen zu tun, bei denen ich die wahl hatte mitglied zu werden mit meiner papillon-zucht und nicht mit den papieren oder mit dem vdh an sich.
liebe grüsse,
daggy

von Daggy(YCH) am 04. Februar 2001 21:12

hallo mina,

nun ja, es wird genauso kontrolliert wie beim vdh, durch die wurfmeldungen usw.
aber du hast recht, es ist einfach alles neu zu gründen, das schwierige ist, ehrlich und im sinne des hundes mit strengen zuchtordnungen zu bestehen.
ich hatte trotz allem auch schon interessenten im haus die absolut gegen die dissidenz waren, aufgrund von schlechten erfahrungen die sie beim vorheringen hundekauf machten und meine gruppe hat sie überzeugt.
ich erkläre interessenten gerne alles, überrede aber nie, ich hasse es wenn man irgendwo hin kommt und es wird irgendetwas total niedermacht und etwas anderes in den himmel gehoben.
ich schicke die interessenten grundsätzlich auch los sich andere züchter auch noch anzuschauen, ich liebe meine hunde ohne ende und ich MUSS nie ein baby davon verkaufen nur damit es verkauft wird, ausserdem schaue ich mir interessenten gern öfters als nur ein mal an.
schwarze schafe hin oder her, vdh oder dissidenz, ein verein macht nun ma keinen guten züchter aus, das macht nur der mensch selber. trotzdem hast du recht.
liebe grüsse,
daggy

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Hund am Arbeitsplatz

    Hallo Marianne, schau mal unter www. tieresucheneinzuhause. de. In der letzten Sendung war ein ...

  • Leinenzwang im Feld?

    Hatte lange Zeit Streß mit dem zuständigen Jäger, weil ich Hundesport - also Fährten - mache. Sind ...

  • Blasenentzündung?

    Hallo Susi, so auf Anhieb schwer herauszufinden. Bei einer angehenden Blasenentzündung oder einer ...

  • Tolles Toller - Treffen

    Hi Tina, es war in Katwijk etwas unterhalb von Amsterdam. Die Organisation hatte ein Verein, dessen ...

  • Panik bei JRT

    Hallo Julia! Danke. Das mit den calming signals ist eine gute Idee. Werden wir beim nächsten mal ...

  • Rüde problematischer

    : hallo glücklicher, schön so etwas zu lesen. ich bin sicher ihr beiden macht das richtig herzliche ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 839, Beiträge: 11.885.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren