Die böse Dissidenz" - ein ewiges Thema!" :: Hundezucht & Hundeaufzucht

Die böse Dissidenz" - ein ewiges Thema!"

von Kathi & 3 Akita(YCH) am 07. Februar 2001 07:18

Hallo Mina,

nun muß ich doch noch mal was dazu sagen ;-)
Du hast NICHTS verstanden!?

: Nur weil beim vdh nicht alles perfekt läuft, sind andere Verbände nicht gleich besser.

DAS behauptet doch KEINER!!!!
Was Gaby und ich meinen ist das beide SEiten sich die Waage halten. Es gibt kein "besser" oder "schlechter". Beide "Seiten" haben ihre Vor- u. Nachteile.
Was mir nur immer sauer aufstößt ist die Verherrlichung des VDH - denn die hat er nicht in jedem Fall verdient.

abschließende Grüße
Kathi

von Gaby(YCH) am 07. Februar 2001 09:19

Hallo Mina,

Dein Border-Collie-Club hat sich die Zuchtauflagen selber gemacht.

Dabei ist es völlig egal, welchem Dachverband dieser Rassezuchtverein angehört, ob VDH oder Dissidenz.

Denn das Ziel dieses Vereines würde unabhängig vom Dachverband das Gleiche bleiben.

Der VDH hat auf die Statuten seiner angeschlossenen Clubs keine Einwirkungsmöglichkeiten - ist nun mal so!

Der SV hätte ebenfalls die gleichen Zuchtrichtlinien, egal ob VDH angeschlossen oder einem anderen Dachverband.

Und einen guten Züchter findest Du unabhängig vom VDH-Stempel - ist auch nun mal so.

Ich finde es traurig, das Du Tatsachenberichte als "ist nun mal nicht meine Meinung" abtust.
Der VDH hält in den Augen von Laien für alles den Kopf hin - sei es bei den Hundeverordnungen, da wird auf den VDH geschimpft, weil die Rassezüchter der betroffenen Rassen, die im VDH organisiert sind, sich nicht rühren (da ist dann automatisch der VDH der Böse). Umgekehrt sind VDH-Hunde pauschal angeblich besser als die Hunde aus Dissidenz-Vereinen - weil VDH draufsteht.

Der Stempel VDH ist kein Gütesiegel wie der Blaue Engel oder der Grüne Punkt oder der TÜV, verstehst Du das denn nicht?

Die Rasseclubs sind die Guten bzw. Bösen, in ihrem Ermessen liegt es, ob geröngt wird oder nicht, ob Zuchtzulassungsprüfung oder nicht, ob häufiges Belegen der Hündin oder nicht.

In welchem Dachverband die organisiert sind, ist völlig unwesentlich.
Für die Züchter, die unter dem Deckmantel des VDH züchten, sind aber Meinungen wie Deine ein völlig unverdienter Vertrauensvorschuß.
Ist auch nun mal so, das kann man nicht schönreden.

Was für eine Meinung hättest Du, wenn Dein seriöser Rasseclub bei der Dissidenz organisiert wäre? Wären die Hunde und Züchter automatisch schlechter?

Gruß, Gaby

von Mina(YCH) am 07. Februar 2001 17:37

Hallo Kathi,

: Was Gaby und ich meinen ist das beide SEiten sich die Waage halten. Es gibt kein "besser" oder "schlechter". Beide "Seiten" haben ihre Vor- u. Nachteile.

Ich kann nur noch mal verdeutlichen, dass Gaby und du auf euren Erfahrungen aufbauen und ich auf meinen. Ganz offenbar sind diese unterschiedlich und in den Bereichen, wo es mich tangiert, halten sich eben nicht beide Seiten die Waage. Ich gebe auch zu, dass ich selber keinen anderen Verband bzw. Rassezuchtverein kenne, in dem die Umstände gleichwertig oder besser als beim vdh sind, wenngleich es die auch geben mag. Daher tendiere ich ganz klar zum vdh, ihr hingegen zu einem anderen Verband bzw. Rassehundverein oder zu einer Gleichheit.

Wir alle können nur auf unseren Erfahrungen aufbauen und was ich speziell bei der Border Collie Zucht gesehen habe, lässt mich überzeugt zum Club für Britische Hütehunde blicken.

Ob der Deutsche Schäferhund in Deutschland noch von einem anderen Verein als dem SV gezüchtet wird, weiß ich ebenfalls nicht. Gibt es denn einen anderen Rassezuchtverein, der den DSH unter kontrollierteren Umständen (Zucht nur mit HD-freien Elterntieren, keine Belegung zu jeder Hitze) züchtet?

Mina

von Mina(YCH) am 07. Februar 2001 17:46

Hallo Gaby,
nein, ich bin weder blond noch schwer von Begriff! Das Thema wird jetzt langsam müßig. Ja, ich habe kapiert, dass der CfBH die Zuchtmaßstäbe setzt, doch ist er damit in meinen Augen den anderen Border Collie Rassevereinen einen großen Schritt voraus. Und stell dir vor, er ist im vdh. Der Deutsche Schäferhund hat seine eigene Satzung, die eben ganz andere Zuchtvoraussetzungen schafft. Gibt es denn einen anderen Rassezuchtverein für den DSH, der eine angepasstere Zucht verlangt?
Du kannst mich leider nicht davon überzeugen, dass der vdh nur seine Händchen über die Schafe hält und die einzelnen Herden machen lässt, was sie wollen. Ich habe bei der Border Collie Zucht zu viel erlebt, um daran zu glauben. Sicher steht und fällt alles mit dem Club für Britischen Hütehunde, der nun mal zufällig beim vdh ist. Nun, ich bin halt nicht der Meinung, dass dieser "zufällig" beim vdh ist, sondern gezielt.
Noch mal, es ist nicht fair von dir, dass du nur weil ich nicht deiner Meinung bin, mir vorwirfst, ich würde das einfach nicht kapieren. Ich verstehe durchaus, was du sagen willst, doch es überzeugt mich nicht.
Mina

von Kathi & 3 Akita(YCH) am 07. Februar 2001 19:02

Hi Mona,

: Ich gebe auch zu, dass ich selber keinen anderen Verband bzw. Rassezuchtverein kenne, in dem die Umstände gleichwertig oder besser als beim vdh sind, wenngleich es die auch geben mag. Daher tendiere ich ganz klar zum vdh,

dann wird mir alles klar :-((
Vergleiche ziehen ohne Vergleiche zu kennen :-((( Und immer schon auf den VDH hören.
Kleiner Tipp: Schau mal hinter die Kulissen (und damit meine ich nicht die Tribüne wo die Pokale für die Ausstellung aufgebaut sind).
Mach mal bei einigen Schauen z.B. den Ringschreiber. Du wirst Dich wunden was da so alles läuft!

Gruß
Kathi

von Mina(YCH) am 07. Februar 2001 19:39

... sorry Kathi, da wertest du falsch. Ich kenne nur Vereine bzw. Verbände, in denen die Umstände wesentlich schlechter sind. Wie schon erwähnt, kein HD-Röntgen, keine Kontrolle über die Belegung, keine Wurfabnahme usw.. Mit sind keine Verbände bzw. Rassezuchtvereine bekannt, deren Zuchtbestimmungen besser ausgeführt, kontrolliert und vor allem festgelegt sind, als die vergleichbaren Rassevereine, die unter dem vdh züchten.
Ich wundere mich schon genug, was bei anderen Rassevereinen alles möglich ist. Wolltest du die Diskussion mit mir nicht beenden? Warum mischst du sie dann an anderer Stelle wieder auf? Es wird immer auf dasselbe hinauslaufen, unsere Erfahrungen und daraus resultierenden Ergebnisse sind unterschiedlich genug, um differenzierter Meinung zu sein.
Mina

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 839, Beiträge: 11.885.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren