Nochmal dissidenz"" :: Hundezucht & Hundeaufzucht

Nochmal dissidenz""

von Kathi & 3 Akita(YCH) am 10. Februar 2001 19:04

Hi Ellen,

: weil eben die zahl der schwarzen schafe grösser ist als in der fci.

Das täuscht!!! Du darfst die Realtionen nicht übersehen. Der CDH ist um ein vieles größer als die gesamte Dissidenz - daher fällt beim VDH vieles gar nicht auf. Es verschwindet in der Masse!

: und es geht mir eigentlich darum, dass käufer nicht wirklich aufgeklärt werden, welche möglichkeiten ihnen mit einem dissidenzhund bleiben und welche mit einem fci hund.

Ja wo is denn da der Unterschied? Mit Dissidenz-Papieren kannst Du ALLE Schauen besuchen (nur nicht VDH). Mit VDH kannst Du NUR VDH-Schauen besuchen.
Und mal ehrlich: wer unbedingt einen Hund mit VDH-Papieren haben will, und dafür wird der Käufer wohl auch seine Gründe haben, der sollte auch soweit vorgebildet sein einen VDH-Züchter von einem Dissidenz-Züchter zu unterscheiden.
Die Schuld für die Dusseligkeit der Käufer kannst Du wohl kaum dem Dissidenz-Züchter in die Schuhe schieben!

: das letztendlich die verantwortungsvollen züchter innerhalb der fci und der "dissidenz" gleiche ansprüche an die zucht stellen, habe ich ja vorher geschrieben...

Ja :-))) Und das ist auch das war zählt!!

Grüße
Kathi

von Daggy(YCH) am 10. Februar 2001 20:21

: abschliessend noch einmal zum anfang meines postings. nicht die, die hier schreiben und sich interessieren, nein alle denen es um die schnelle mark geht sind angesprochen.
: liebe grüsse ellen
:
Hallo Ellen,

doch leider lesen die die du ansprichst sicherlich keine hundeforen, denn die sind mit hundeverscherbeln beschäftigt, die haben keine zeit über den hund an sich nachzudenken.
ich gebe dir in fast allen punkten recht und fühlte mich als dissidenzzüchter in deinem posting auch nicht angesprochen.
heute hatte ich welpeninteressenten meiner rasse da (papillons). die möchten unbedingt eine hündin, waren bereits bei einem papillon-züchter (übrigens vdh, sie waren entsetzt über das verhalten dieser hunde im rudel)und schliessen nicht aus, dass sie auch unter die züchter gehen möchten, die frau will nur mehr zeit haben um sich viel mehr damit zu beschäftigen.
im grossen und ganzen hatte ich einen wirklich sehr guten eindruck von diesen interessenten. ich habe ihnen aber sofort erklärt, dass sie mit einem hund aus meiner zucht nie auf eine vdh oder fci ausstellung gehen können. ich erklärte den beiden das genau und bat sie, sich selber noch mehr darüber zu informieren, bevor sie sich einen hund kaufen und der womöglich dann auf grund der papieren für seine besitzer einen minderen wert hat (wobei ich das bei diesen mir nicht vorstellen kann, aber aufklärung ist immer wichtig).
weiterhin habe ich denen angeboten, egal woher sie sich einen hund kaufen, wenn sie hilfe brauchen, ich helfe gern und immer, nicht weil ich als held dastehen will, sondern weil mir jeder papillon auf dieser welt so sehr am herzen liegt.
ich habe ihnen zum abschied noch eine liste mit allen mir bekannten papillon-züchter in deutschland gegeben und sie gebeten sich so viele zuchtstätten als möglich anzuschauen nur so können sie lernen kritisch das verhalten der hunde zu beurteilen.

wenn ich mir deinen ganzen text durchlese, denke ich ist das auch das einzige was man tun kann, den leuten helfen, sich selbst ein urteil bilden zu können und sie komplett aufzuklären.

ich züchte zwar bei der dissidenz, doch sind meine hunde auch alle beim vdh gekauft oder deren nachzuchten. gut, es gibt den papillon kaum bei der dissidenz, mein vorteil ist das ich inzwischen sehr sehr viele linien kenne also würde ich schon mal auch sehr viel über die verpaarung eines dissidenzzüchters wissen, wenn ich mir seine welpen und nachzuchten alle anschen, somit über seine einstellung, ob er sich gedanken macht über seine verpaarungen usw.
aber die zuchtstätte an sich würde ich genauso kritisch beurteilen, egal ob vdh oder dissidenz, da sind wir uns glaub einer meinung.
liebe grüsse,
daggy


von ellen(YCH) am 10. Februar 2001 22:16

siehste daggy,
du hast mich verstanden. ich hab nichts gegen züchter egal in welchem verein, denen die rasse wichtig ist und die wirklich wert auf gesundheit etc. sowie gute haltung legen. drum hab ich auch nichts gegen dich, kathi etc. weil ich glaube, an eurem interesse für die hunde und euren postings zu erkennen, dass euch wirklich nur die hunde wichtig sind. und eigentlich erübrigt sich die diskussion fci oder dissidenz hier völlig. weder die schwarzen schafe innerhalb der fci noch die schwarzen schafe innerhalb der dissidenz würden hier für längere zeit schreiben, sondern würden versuchen, in irgendeinem forum werbung für ihre welpen zu machen,--- um sie zu verkaufen.
ich hab mich auch nur eingemischt um genau das hier loszuwerden.
und das es -fci wie dissidenz- schwarze schafe gibt, wird wohl niemand bestreiten. man kann nur nicht die augen vor der wahrheit verschliessen. beidseits.....
in diesem sinne liebe grüsse ellen

von Gaby(YCH) am 10. Februar 2001 23:43

Hallo Ellen,

: ich hab glaube ich, ziemlich klar gesagt, was ich von diesen und jene halte. ich kann nur für meine rasse sprechen, die dissidenzhunde die ich sehe sind ..... aber ich lese auch andere postings, frank grelle, gesa und border und einige andere mehr.

Du hast Daggy und Kathi und einige andere vergessen, die gute Erfahrungen vorzuweisen haben. Bitte auch beide Seiten betrachten.


sie haben alle die gleichen erfahrungen mit dissidenzhunden ihrer rasse gemacht. und du bitte schön kennst doch auch nur einen teil, vertrittst hier aber mit einer vehemenz eine andere meinung, die du dir auch nur auf grund der 3 neger die im gänsemarsch gehen gemacht hast.

Liebe Ellen, ich weiß eine Menge von dem, was im SV abgeht. Und ich weiß von einigen anderen Rassen im VDH, das es da nicht viel besser läuft.

Und von daher habe ich einfach die Meinung, das ein VDH-Züchter nicht automatisch besser ist.
Ich hab mittlerweile ein gesundes Mißtrauen diesem pauschalem Vertrauensbonus gegenüber, der den VDH-Züchtern entgegengebracht wird, das ist alles.

Und ich finde es nicht schön, wenn hier oder allgemein immer noch gesagt, wird, VDH ist besser.


Würde man bei allen Rassen eine Genanalyse machen wie beim SV, würden einige Züchter und Besitzer von VDH-Hunden böse Überraschungen erleben.
Ich hab mit eigenen Augen gesehen, wie eine Airedale-Terrier-Hündin nach der Rückkehr vom Rüden noch mal vom eigenen Rüden des Besitzers gedeckt wurde, weil der Besitzer meinte, das würd mehr Welpen geben und sicher ist sicher.

Ein VDH-Züchter (naja, Züchter - ein Wurf in Zuchtmiete) und den Namen will ich hier wirklich nicht nennen. Die Welpen hatten als Vater alle den teuer bezahlten Deckrüden in den Papieren.

Wenn Du solche Erfahrungen machst, bist Du mit der Zeit einfach kritischer. Ich weiß auch, das ED-Röntgen in vielen Rassezuchtverbänden des VDH nicht Pflicht ist, sondern freiwillig.

Ich kann genausowenig wie Du für alle Rassen sprechen, aber ich kann dafür sprechen, das auch die Dissidenz nicht immer negativ besetzt ist.

Du mußt das mal so sehen, das es gute Dissidenzen gibt, die verantwortungsvoll züchten - und es gibt Leute, die einfach selber ´ne Dissidenz aufmachen und nur Schrott produzieren. Und das wird einfach alles in einen Topf geschmissen, das paßt mir nicht.

und vom inhalt her, bin ich, wenn dus richtig gelesen hast, der meinung dass ein verband keinen züchter ausmacht. nichtsdestotrotz züchte ich fci hunde und kenne eine menge züchter die eben versuchen, das beste zu züchten. also glaube ich, dass ich mir sehr wohl ein urteil bilden darf.


Darfst Du auch, das spreche ich Dir um Himmels Willen nicht ab. Aber wenn Du keinen einzigen guten Dissidenzler kennt, heißt das denn, es gibt sie nicht? Und wenn Du keinen schlechten VDHler kennst, heißt das, es gibt sie nicht?

und du schreibst meine norm? ich habe keine norm ausser der gesundheit und dem standardmässigen aussehen bestimmter rassen. also steck mich bitte nicht in eine schublade....

Entschuldige, Du bist ganz klar der Meinung, das VDH die bessere Seite ist. Zumindest kommt das so rüber. Und ich habe andere Normen - nicht nur gesundheit und Standard, sondern auch Prägung, Sozialisierung und gesundes Wesen - und Vererbung von arbeitsmäßigen Grundlagen.

Und ich bin der Meinung, das der VDH mir das nicht automatisch bietet.
Ich bin selber im SV und VDH und weiß jetzt schon, das es eine mühsame Arbeit werden wird, mir unter all diesen Züchtern und schwarzen Schafen die guten rauszupicken, die auch noch alle Ansprüche erfüllen.

Wenn ich aber einen Dissidenzler kennenlerne (Kathi sprach da einen DSH-Züchter an), werde ich den genauso anschauen - und wenn mir da alles zusagt, wieso im VDH weitersuchen? Weil das bessere Hunde sind?

Das ist einfach das, was ich nicht verstehe! Ist es denn so verkehrt, wenn ich um weniger Pauschalisierung und mehr Offenheit gegenüber der Dissidenz bitte?

Ich kenne Dissidenzler, die sind wirklich das Letzte. Aber ich weiß halt auch, das nicht alle so sind. Und wenn Du mal ehrlich bist: Du sagst, Anwesende ausgenommen, aber grundsätzlich ist Dissidenz "schlechter". Du sagst, Du kennst nicht alle, aber VDH ist grundsätzlich "besser".

Aber: Bei beiden Seiten gehst Du von im Verhältnis gesehen wenigen Erfahrungen davon aus, das alle so sind. Und das mag ich einfach nicht so stehen lassen.

Und bevor Du jetzt wieder schimpfst, ich hab das jetzt extra so kraß und kurz ausgedrückt - ich kenne Deine Menge an erfahrungen nicht und Deinen Hintergrund auch nicht, will das also in keinster Weise bewerten.
Das Du nicht komplett schwarz-weiß denkst, weiß ich auch, aber ich habe es so einfach krasser ausgedrückt.
Ich steck Dich nicht in eine Schublade, verbitte mir aber, mir Scheuklappendenken zu unterstellen (wie mit den drei Negern).

Du kennst meine Erfahrungen und Hintergründe genausowenig, also gestehe mir bitte zu, das Du mich genausowenig in eine Schublade steckst und behauptest, ich würd hier EINE Meinung vertreten, der ich mangels Erfahrung nicht gerecht werden kann.

Danke, Gaby

von Cindy(YCH) am 10. Februar 2001 23:52

Hi Gaby

: Was den SV betrifft, ist der SV der einzige, der nur für seine Rasse regelmäßig Schauen veranstaltet und die Ausstellung läuft beim SV IMMER anders ab. Die DSH sind die einzigen Hunde, die im Ring laufen müssen und das zum Teil frei bei Fuß im Laufschritt.
:

dumme Frage, was meinst Du damit?

Gruss Cindy

von Gaby(YCH) am 11. Februar 2001 00:07

Hi Cindy,

:
: : Was den SV betrifft, ist der SV der einzige, der nur für seine Rasse regelmäßig Schauen veranstaltet und die Ausstellung läuft beim SV IMMER anders ab. Die DSH sind die einzigen Hunde, die im Ring laufen müssen und das zum Teil frei bei Fuß im Laufschritt.
: :
:
: dumme Frage, was meinst Du damit?


Also, bei normalen Schauen stellst Du den Hund, läufst eine Runde und stellst nochmal und gut.

Bei den DSH läufst Du manchmal ´ne stunde im Ring in schneller Gangart mit den Hunden, dann kommt in der Gebrauchshundklasse (ab 24 Monate) ein Teilstück, da werden die Hunde abgeleint und laufen im Gänsemarsch in schneller Gangart (so Joggertempo) FREI bei Fuß - und das alles mit Rüden oder Hündinnen untereinander.

Der Hund wird nur zweimal gestellt: Am Anfang vor dem Richter, dann nochmal im Ring.

Ansonsten brauchst Du als Aussteller eine gute Kondition, manchmal dauert ein Ring Gebrauchshundklasse 3 oder 4 Stunden - und die meiste Zeit in Bewegung.

Erklärung genug?

Liebe grüße, Gaby

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Mittel gegen Zecken EX-SPOT ?

    Dies ist auch meine Meinung. Habe nur den Beipackzettel zitiert!

  • Zucht

    : : Wenn man ZÜCHTEN möchte, hei durchaus wissend, was du mit deinem beitrag aussagen möchtest, ...

  • Was ist Zwangsapport"?"

    Hallo Gabrielle, ich hab ja schon gesagt, ich ziehe um ;-)) : Nun verstehe ich endlich, warum ...

  • Angst vor Sonne, Mond und Wolken

    Hallo Bettina, ich würde es in so einem Fall auf jeden Fall mit Bachblüten versuchen. Das allein ...

  • Kastration Rüde Kosten!

    Hallo, ich weiß nicht, wo ihr Alle diese Niedrigpreise für Kastrationen bezahlt habt, aber bei mir ...

  • Doggwnwelpen-welches Futter?

    Wir kriegen die Hunde schon von einer sehr guten Hand! Das Problem ist, dass wir wahrscheinlich nicht ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.307.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 839, Beiträge: 11.885.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren