Nochmal dissidenz"" :: Hundezucht & Hundeaufzucht

Nochmal dissidenz""

von Gaby(YCH) am 11. Februar 2001 17:51

Hallo ellen,


: ja!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
: ich halte das gros der fci züchter für seriöser als das gros der dissidenzzüchter. ja!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
: und wenn wir beide uns noch jahrelang schreiben, dies ist meine meinung!!

traurig.


und jeder nicht standardgerechte in der dissidenz gezüchtete hund der als rarität verkauft wird, bestärkt mich in dieser meinung. ein shiba mit runden augen bekäme in einem fci verein zuchtverbot. in der dissidenz wird er als rarität teuer verkauft. ein husky mit übergrösse bekommt in der fci zuchtverbot, in der dissidenz wird fleissig mit ihm gezüchtet. ein labbi mit zahnfehler bekommt in der fci zuchtverbot, in der dissidenz wird damit gezüchtet. und so lässt sich die liste beliebig lang über alle 400 in der fci vertretenen rassen und über 400 in der dissidenz PLUS vielleicht 100 NEUE RASSEN ""Spezialzüchtungen"" der dissidenz plus mischlinge mit papieren "superfettmegagrins" fortsetzen.


Natürlich ist das, was Du beschreibst, in "der" dissidenz gang und gäbe und alle verantwortungsvollen Züchter seltene Ausnahmen.


: und da hilft es nicht, dass es eben auch eine daggi oder eine kathi oder, oder hier im forum gibt. denn die nehme ich deutlich aus,aber sie sind bestimmt nicht alleine die "dissidenz". ich glaube eben anhand dem was ich sehe und quer durch rassen höre, dass daggi etc. eben AUSNAHMEN!!!! sind.

Schön für Dich. Und all die negativen Dinge über den VDH sind natürlich auch nur Ausnahmen - macht ja nichts, wenn ein anderer Rüde als in den Papieren angegeben der Vater ist, hauptsache, es ist die gleiche Rasse - macht ja nichts, das kranke Hunde als Behindertenbegleithund verkauft werden, macht ja nichts, das nachweislich Hunde mit Demodex oder Sebadenitis in der Zucht eingesetzt werden.

Hauptsache, der Hund sieht aus wie es dem Standard entspricht.

Hauptsache, der Hund hat keine runden Augen, da ist es ja völlig egal, ob der Ellenbogen in Ordnung ist.

Natürlich ist in der Dissidenz der Verkauf von Mischlingen oder nicht standardgerechten Hunden als Rarität Alltag, natürlich sind alle Züchter der gesamten Dissidenz außer Kathi und Daggy so.

Nun, wenn man darauf beharrt, das der weiße Schäferhund und der Langhaarschäferhund einfach nur DSH sind, die nicht dem Standard entsprechen, hast Du sogar recht.

Natürlich ist im VDH alles in Ordnung und Fehlfarben gibt es nicht - oder besser, die überleben die ersten Tage ihres Daseins nicht.
Ob das so viel besser ist, wage ich zu bezweifeln. Im SV werden "Bläulinge" getötet. Ohne Grund, einfach weil sie nicht dem Standard entsprechen.

Da sieht der VDH seelenruhig zu, das gegen das Tierschutzgesetz verstoßen wird. Ich zitiere "strafbar handelt, wer ein Wirbeltier ohne vernünftigen Grund Schmerzen zufügt oder tötet".

Sind natürlich alles nur Ausnahmen.


Ansonsten mache es ruhig weiter wie die Drei Weisen.

Jeder Züchter ist erst mal seriös, wenn er ihm VDH ist, bis Du das gegenteil bewiesen bekommst. Und jeder Züchter der Dissidenz ist erstmal total unseriös und ein Betrüger, bis Du das Gegenteil bewiesen bekommst.

Und selbst wenn - was macht das? Sind ja nur Ausnahmen, ansonsten stimmt die heile Welt des VDH. Ist ja egal, wenn Bulldoggen nur noch mit Kaiserschnitt gebären können, sie sehen ja aus, wie es der Standard vorschreibt.

Gruß, Gaby


von Cindy(YCH) am 11. Februar 2001 20:24

Hi Birgit,


confused smileyicher ist das bei Deiner Rasse ähnlich, man braucht einfach mal neues Blut und daher verstehe ich die Ausgrenzung der Dissidenz-Hunde erstrecht nicht. Das ist nicht unbedingt zum Wohle der Rasse oder ?


und wie wir neues Blut brauchen. Um es kurz zu machen, der Vater meiner Hündin ist der Halbbruder ihrer Grossmutter. Die meisten Rüden in Deutschland sind mehr oder weniger ihre Cousins. Und irgendwie wird mir das zu eng. Inzwischen ist es auch im europäische Ausland so ähnlich, genaugenommen wurde der Vater meiner Hündin in Luxcembourg gezüchtet und lebt nun in Belgien.
Was die Dissidenz betrifft, ich weiss gar nicht, ob ich in der Dissidenz überhaupt fündig werden könnte. Oder weisst Du was von apricot Grosspudeln ausserhalb des VDH?

In Bezug auf Amiland bin ich ganz bestimmt vorsichtig. Ich kenne die Probleme, darüber diskutieren wir schon seit Jahren.

Gruss Cindy

von Gaby(YCH) am 11. Februar 2001 20:34

Hi Cindy,

such doch einfach mal ganz banal über Suchmaschinen wie web.de nach "Pudel". Da gibts bestimmt auch Clubs außerhalb des VDH.

Wenn Du fündig wirst, kannst Du ja immer noch die Leute und Hunde einer genauen Prüfung unterziehen und Dir z.B. Abstammungsnachweise und Dokumentationen über die Gesundheit anschauen.

Zumindest besser als zu enge Inzucht, einen Versuch ist es wert. Wenn Dir das, was Du findest, nicht zusagt, hast Du es wenigstens versucht.

Grüße, Gaby

von Cindy(YCH) am 11. Februar 2001 21:00

Hi Gaby

: such doch einfach mal ganz banal über Suchmaschinen wie web.de nach "Pudel". Da gibts bestimmt auch Clubs außerhalb des VDH.

danke für den Tip. *g*
Schätze ich habe etwa die Hälfte der Zeit, die ich im Internet verbringe, auf der Suche nach Pudelseiten verbracht, wenn nicht mehr.
Und ich bin ziemlich viel im Internet. Gott sei Dank gibt es Flatrate. Sonst würde ich vermutlich arm werden.
Gefunden habe ich einiges, aber nur sehr wenige, die bei unserem ganz persönlichen Problem weiterhelfen. Deswegen das Ausweichen nach Amiland.

Gruss Cindy

von Cindy(YCH) am 11. Februar 2001 21:05

: Zumindest besser als zu enge Inzucht, einen Versuch ist es wert. Wenn Dir das, was Du findest, nicht zusagt, hast Du es wenigstens versucht.


Keine Angst, es wird keine Inzucht geben. Nicht mit mir und meiner Hündin. Ich habe mir jetzt zwei Rüden ausgesucht. Brauche nur noch die Genehmigung vom Zuchtwart.

Gruss Cindy

von gaby(YCH) am 11. Februar 2001 21:05

Hi Cindy,

ich kenn mich mit Pudeln ja so ziemlich gar nicht aus, außer das meine Nachbarin zwei Winzlinge hat.

Aber manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht und manchmal kommt man gar nicht auf die Idee, so banale Dinge mal auszuprobieren.

Hast Du denn auch mal Zuchtschauen der Dissidenz besucht?

Und was ist z.B. mit England? Oder ist das auch so schwierig?

Ich hab ja null Ahnung, wie lange Du schon suchst und wo.

Grüße, Gaby

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Alleinebleiben nach Umzug

    Ha Katrin, das ist ja nervig! Ich habe bisher mit den Hunden meiner Eltern 7 Hunde gehabt, bei denen ...

  • silberner Labrador?

    hey cool. ich bin auch in der retriever mailing list. glaube ich. oder in der Toller mailing list. ...

  • Geschwür an Lefze von den Nieren her?

    Hallo Sylvia, es gibt Geschwüre in der Maulhöhle, die tatsächlich von Nierenerkrankungen kommen ...

  • Geschwollene Hoden nach Kastration

    Moin Stephanie Phantasie muss man haben oder selbst ist die Frau :-). Mein Kalb ist ein Dobermann- ...

  • Welpenohren Sheltie

    :Hi! Es geht darum, dass man entweder den Standard ändern muss, oder nur mehr mit Kippohrenhunden ...

  • Warum Zuchtsperre?

    Hallo, Antje, : Meinst Du jetzt das Beifüttern mit der Flasche oder die ausschließliche ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.307.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 839, Beiträge: 11.885.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren