Nochmal dissidenz"" :: Hundezucht & Hundeaufzucht

Nochmal dissidenz""

von Frank Grelle(YCH) am 11. Februar 2001 21:55

Soo, jetzt versuch ich das mit dem Link nochmal!
Wenns nicht klappt:

www.offa.org/

Grüße frank

von Cindy(YCH) am 11. Februar 2001 22:10

: Unter unten genannten Link kannst Du die OFA registrierungen auch online erfahren.


Hi Frank,

danke für die Mühe, aber die in der OFA eingetragenen Hunde kenne ich schon fast auswendig, mit HD Auswertung, Elterntiere, etc. Hab mich bereits von vorne bis hinten durchgewühlt. Alle mir bekannten Zwingernamen durchforstet.
ME sollte eine Online-Datenbank für alle Gesundheitstests Pflicht werden. Und alle getesten Tiere eingetragen werden. Egal wie das Ergebnis aussieht. Bei der OFA kann man ja die kranken Tiere umsonst eingtragen lassen, für die gesunden muss man zahlen, soweit ich weiss. Bis jetzt habe ich aber nur HD-freie Tiere gesehen, laut OFA. :-)

Na ja, wir werden sehen. Der Rüde kommt jetzt erst mal rüber, bzw. ist bereits da. Dann muss er hier ja noch geröntgt werden, etc. Und dann sieht man weiter.

Was die HD-Auswertungen betrifft, hier in D. Unser TA meinte mal, er hätte in den 10 Jahren, die er seine eigene Klinik hat, sage und schreibe 3 Hunde gesehen, denen er persönlich wirklich HD A mit Stern und Lorbeerkranz verliehen hätte. Was manche Auswerter noch als HD frei ansehen würden, das könnte er nicht verstehen.
Von einem Mitglied aus unserem Hundesportverein weiss ich, dass er das selbe Bild zweimal eingeschickt hat, Ergebnis beim ersten mal C - leichte HD, beim zweiten Mal A - HD frei. Gleicher Auswerter.
Soviel zum Thema HD-Auswertung in Deutschland.

Gruss Cindy

von Frank Grelle(YCH) am 11. Februar 2001 22:16

HI Cindy!

Ja, es ist ein Trauerspiel!
Da wird geschummelt und besch..., Bilder längst verstorbener eingereicht, vom Röntgenden aus HD-C, HD-A gemacht und so weiter und so weiter.
Niemandem kann man mehr vorbehaltslos glauben. Sowohl im VDH als auch in der sog. Dissidenz!

Grüße frank

von ellen(YCH) am 12. Februar 2001 08:15

guten morgen gabi,
und wieder unterstellst du mir, ich sei blauäugig. ich weiss sehr wohl um fehler in der fci. ich finde es auch nicht ok dass taube dalmis getötet werden, damit sie in der statistik nicht auftauchen. es gibt so viele dinge die man bemängeln kann. ich finds nicht ok dass welpen mit fehlfarben oder fellfehlern getötet werden. aber, es gibt einen standard, damit hunde gleich aussehen. (wobei das "aber" nicht bedeutet, dass man diese welpen töten darf!!!!!!!!!!!!!) sonst könnten doch einfach alle mischlinge züchten und die unterteilung in rassen ist vollkommen unsinnig. der sh soll nun mal nur eine bestimmte felllänge haben, eine bestimmte farbe. der husky eine bestimmte grösse, der nordische eine bestimmte augenform, usw usw...
und wenn man nun mal von einem bestimmten standard ausgeht, dann fallen viele in der dissidenz gezüchtete welpen aus diesem heraus.... und das ist in meinen augen auch der grund, warum einige leute in der dissidenz züchten, weil sie nämlich mit ihren hunden gar nicht in der fci züchten dürften. weil man sie nicht haben will, wenn sie mit hunden ausserhalb des standards züchten!!!
ganz zu anfang unserer unterhaltung hab ich doch klar gesagt, dass ich sehr wohl um mängel und fehler innerhalb der fci weiss. dass hier nicht alles gold ist was glänzt ist mir doch bewusst!!!
du hast nun mal eine rasse, mit der besonders viel schindluder getrieben wurde und bist entsprechend ein gebranntes kind.
aber ich sehe hunde aus der dissidenz, die angeblich dieser und jener rasse angehören und sie tun es eben nicht!!
und abschliessend: ein seriöser züchter wird immer versuchen, gesunde aber auch dem standard entsprechende welpen zu züchten!
und würde morgen der langhaarschäferhund fci anerkannt werden, möchte ich nicht wissen, wieviele der dissidenzzüchter mir fliegenden fahnen in die fci eintreten würden, um endlich "richtige" papiere für ihre welpen zu bekommen..
liebe grüsse ellen

von Gaby(YCH) am 12. Februar 2001 08:26

Hallo Cindy,


: Warum man die Farben nicht kreuzen darf wie man will, weiss ich nicht. Meine persönliche Meinung ist, dass das in der Verantwortung des Züchters liegen sollte. Aber dem ist leider nicht so.


Ganz meine Meinung.


:
: Ein weiteres Problem sind die zugelassenen Farben. In den USA sind ausser den 5 Farben schwarz, weiss, braun, silber und apricot auch noch rot, creme und blau zugelassen. Diese drei Farben sind eigentlich hellere bzw. dunklere Schattierungen von apricot und silber. Aber Frankreich erkennt die Farbbezeichnungen nicht an, sprich, die Farben sind nicht zugelassen. Sie gehen dann meist in apricot und silber auf, sind aber teilweise schon Fehlfarben. Kompiziert wird das ganze noch dadurch, dass die einzelnen Zuchtverbände in Deutschland unterschiedlich reagieren. So hat der DPK ein Sonderregister "Rot", also alles, was als rot gilt, wird dort eingetragen, und ist nur noch für die Weiterzucht mit rot erlaubt, da ja keine offizielle FCI-Farbe.
: Der VDP dagegen kennt offiziell die Farbe rot nicht, und schreibt alles als Welpe als apricot, soweit ich weiss.
:
: Wozu die Beschränkungen gut sein sollen, weiss ich nicht.
:
Sag mal, das sind doch alles VDH-Clubs, oder?
Und da werden nicht FCI-anerkannte Farben gezüchtet? Ist ja auch schon wieder interessant.

Ist ja wirklich spannend, wenn man die Feinheiten so liest. Für Pudel hab ich mich bisher nie interessiert, deshalb ist das für mich totales Neuland...;-))

Grüße, Gaby

von gaby(YCH) am 12. Februar 2001 08:41

Hallo Ellen,

also, Du weißt um die Mißstände im VDH - trotzdem hältst Du ihn für besser als die Dissidenz.

Wieso verflixt nochmal pauschalisierst Du so? Weil Du einige Hunde von irgendwelchen Massenzüchtern gesehen hast, die als etwas anderes verkauft wurden als sie sind? Ist das für DIch die Dissidenz?

Für mich ist Dissidenz auch Züchter von Rassen, die der VDH nicht anerkennt. Und diese Züchter können sehr wohl seriös sein.

Und der VDH züchtet auch nicht nur dem Standard entsprechend, Cindy hat geschrieben, das Pudel in rot gezüchtet werden, obwohl keine FCI-Farbe.

Es gibt im VDH jede Menge Massenzüchter, die 20 Hündinnen und mehr haben. Aber es ist ja ungemein tröstend, das die Hunde aus solchen Vermehrungsfabriken wenigstens dem Standard entsprechen.

Du tust grad so, als ob die Dissidenz nur fröhlich kreuzen würde und auf säntliche Standards pfeifen würde und als ob es ohne VDH nur noch Mischlinge geben würde.

Natürlich, ich hab ja Pech mit meiner Rasse, ist ja eine traurige Ausnahme, aber ansonsten ist der VDH ja toll. Hunde werden getötet, es wird gegen Gesetze verstoßen - aber der Standard, der wird eingehalten.

Ich frag mich nur, warum deutsche Hunde bestimmter Rassen dann anders aussehen als z.B. schwedische oder italienische Vertreter der GLEICHEN Rasse! Der Standard ist nämlich auslegbar innerhalb gewisser Grenzen und das darf aber nur der VDH - die Dissidenz natürlich nicht.

Ich hab auch Golden aus einer Massenzucht gesehen, ich hab auch Pudel aus Massenzucht gesehen, auch Huskies und andere Hunde.

Aber ich hab auch Hunde aus VDH-Zuchten gesehen, die mit zuchtausschließenden Fehlern für den vollen Preis verkauft wurden und die Besitzer eine böse Überraschung erlebten, weil sie ausgestellt haben!

Wenn Du den VDH immer noch, trotz allen Tatsachen, für allgemein besser hältst, ja, dann unterstelle ich Dir Schubladendenken.

Denn ich hab nunmal die Einstellung, das Pauschalisierungen völliger Unsinn sind.

Für mich sind auch nicht alle Männer Kinderschänder, nur weil einige so sind und auch nicht alle Frauen aufopfernde Mütter, nur weil einige so sind.
Für mich sind auch nicht alle Kampfhunde gleich oder alle Hundesportler, nicht alle Ausländer oder alle Beamten oder Ärzte oder.....

Nur weil ich vielleicht von einigen dieser genannten Beispiele nur negative oder nur positive Vertreter kennengelernt habe, heißt das nicht, das ich das Recht habe, alle mir unbekannten Vertreter der gleichen Sparte genauso zu beurteilen.

Und wenn ich, wie Du, bei etwas zugebe, beide Seiten zu kennen, also hier jetzt beim VDH, bin ich noch weiter davon entfernt, unbesehen ein pauschales Unbedenklichkeitszeugnis auszustellen.

Mit Deiner Aussage, das Du trotz allem den VDH immer noch für besser hältst, tust Du aber genau das - auch wenn Du es nicht glaubst.

Gruß, Gaby

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.307.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 839, Beiträge: 11.885.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren