Amme /Einfrüchtigkeit :: Hundezucht & Hundeaufzucht

Amme /Einfrüchtigkeit

von Tanja(YCH) am 21. Februar 2001 09:17

Hallo,

1. unsere Anka wir in ein paar Tagen (Termin ist 1. März) werfen. Laut gestrigem Röntgenbefund wird sie nur ein Baby bekommen. Sollte jemand in der Nächsten Zeit eine Amme benötigen, kann er sich daher gerne bei mir melden. Anka ist eine Langstockhaar-Schäferhündin.

2. ich habe gelesen, das Geburten mit nur einem Welpen event. kompliziert sein können. Mein Tierarzt meint zwar ich solle mir keine Sorgen machen, für Info's oder Erfahrungsberichte sowie Tips wäre ich Euch jedoch dankbar.

(PS: dies ist Anka's 4. Wurf: 1. Wurf zwei Welpen, 2. und 3. Wurf je acht Welpen)

Gruß Tanja

von Andrea(YCH) am 21. Februar 2001 09:30

Hallo Tanja,
ich weiss von jemanden der auch nur einen Welpen hatte, die suchte dann Welpen zum unterlegen da die Hündin den einen Welpen sonst zu sehr bemuttern würde.
Auch ist es wohl für das Prägen, Sozialverhalten usw. sehr wichtig das es mehrere Welpen sind, denke ich.

Aus welcher Gegend kommst Du denn?
Schreib doch einfach mal in den Internetseiten aus das Du Welpen nehmen könntest.

von Cindy(YCH) am 21. Februar 2001 09:30

Hi Tanja,

Bei nur einem Welpen kann, muss aber nicht, dieser recht gross werden, so dass es bei der Geburt zu Komplikationen kommen kann. Sollte man im Hinterkopf behalten, aber nicht zu panisch reagieren :-) (sagt die genau die Richtige ). Wie gesagt, knn vorkommen, muss aber nicht zwangsläufig. Dein TA ist ja informiert.

Gruss Cindy

von Antje(YCH) am 21. Februar 2001 10:08

Hallo Tanja,

wende Dich doch mal an die Ammenvermittlungsstellen der einzelnen Zuchtverbände (z.B. SV). Die sind immer froh, Ammen gemeldet zu bekommen, und für Deinen Welpen wäre es ja auch bedeutend besser, wenn er mit Geschwistern groß wird. Könnte Dir morgen die für Deine Gegend zuständigen Anschriften geben.

Viele grüße

Antje

von Yvonne(YCH) am 21. Februar 2001 10:44

Hallo Tanja
..ich habe gelesen, das Geburten mit nur einem Welpen event. kompliziert sein können. Mein Tierarzt meint zwar ich solle mir keine Sorgen machen

Mandy brachte im 1. Wurf Basil als Einzling. Im 2. Wurf 10 Welpen! Die Geburt von Basil verlief ohne Komplikation, der Welpe war nicht zu gross. Sogen machten wir uns erst nachdem der Einzling da war und nichts mehr ging. Der Ultraschall damals wollte nämlich 3 Welpen gesehen haben. Seither mache ich nie wieder Ultraschall:-)). Die arme Hündin wurde dann gleich nach der Geburt auch noch geröntgt...

, für Info's oder Erfahrungsberichte sowie Tips wäre ich Euch jedoch dankbar.

Ich habe mich sofort für Welpen umgesehen und gehört, fand leider erst nach 10 Tagen Welpen in ungefähr gleicher Grösse und Alter. Leider war das schon zu spät, die Hündinnen haben den Welpen nicht mehr akzeptiert und ihn eher umgebracht als angenommen. Der Versuch musste leider abgebrochen werden und der fremde Welpe zurückgebracht werden. Also nichts wie los, jetzt schon auf die Suche machen.

Basil wuchs übrigens allein auf, wurde überall hingeschleppt, schlief in unserem Bett etc. und ist ein ganz normaler, guter Hund geworden.

Halt uns auf dem laufenden und mach dir keine unnötigen Sorgen. Das Erlebnis wird für dich ein ganz spezielles werden. Viel Glück!

Gruss
Yvonne

von Tanja(YCH) am 21. Februar 2001 12:37

Hallo Antje,

über die Adresse würde ich mich sehr freuen. Ich denke auch es ist besser wenn das Kleine mit ein paar Spielkammeraden aufwächst.

Gruß Tanja

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 839, Beiträge: 11.885.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren