Das Warten hat begonnen :: Hundezucht & Hundeaufzucht

Das Warten hat begonnen

von Manuela(YCH) am 11. Mai 2001 08:57

Hallo zusammen,

ich habe da mal eine Frage. Ich habe sehr viel über Hundezucht gelesen, nun ist es soweit. Wir erwarten unseren A-Wurf. Meine Hündin ist jetzt beim 66 Tag ihrer Tragzeit, und es rührt sich nichts. Nachts ist sie sehr unruhig und immmer wenn ich denke es geht los, passiert nichts. Fressen tut sie auch nicht mehr regelmässig, aber sie leckt sich sehr viel.
Meine Frage nun, wie lange sollte ich wirklich warten bis ich den TA informieren sollte. Dieser weiss über die Trächtigkeit meiner Hündin Bescheid.
Wie lange kann die Hündin "übertragen", wenn ich eine Tragzeit von 63 Tagen zu Grunde lege?
Haltet mich jetzt bitte nicht für einen Dummi in Sachen Hundezucht, allerdings zerrt es ganz schön an den Nerven. Ich habe viel gelesen darüber wie man merkt, dass eine Geburt beginnt, möchte doch aber auch hier gerne nochmals Eure Erfahrungen hören.
Die Welpen toben mächtig. Wie merke ich das sie Senkwehen hat?
Für Eure Antworten danke ich im vorraus
Ich weiss ich kann nichts erzwingen, will ich auch nicht, aber ich denke nur mit der Theorie die ich mir angeeignet habe kann ich meine Unruhe im Moment nicht in den Griff bekommen.
Wer hat also Erfahrung und kann mir mehr helfen, als nur die Zuchtbücher? (z.B. Breviers neuzeitliche Hundezucht)

von Else(YCH) am 11. Mai 2001 12:02

Liebe Manuela,
wurde deine Hündin nur einmal gedeckt oder an verschiedenen Tagen?
Meine Hündin hat am 65. Tag geworfen, ich weiss, was du jetzt durchmachst! Senkwehen habe ich an meiner "Maus" gar nicht bemerkt,
sie wurde nur zum Zeitpunkt der Eröffnung extrem unruhig, lief hin
und her, gescharrt hat sie auch weniger, als oft angegeben wird,
so und dann lief das erste Fruchtwasser auf den Wohnzimmerteppich!
Schnell auf das Wurflager und 10 Minuten später war das erste Welpchen da.
Ich wünsche dir und deiner Hündin alles Gute, und glaube mir,
es ist nicht immer so, wie in den Büchern beschrieben, jede Hündin ist anders.Wetten, in den nächsten 24 Stunden habt ihr es geschafft!?
Ciao, bis bald und berichte ! Else

von Manuela(YCH) am 11. Mai 2001 12:27

Hallo liebe Else,

vielen lieben Dank für Deine tolle Antwort. Also um mal schnell Deine Frage bezüglich des Decktages zu beantworten.
Meine Süsse ist am 13. und am 15. Tag der Läufigkeit beim Rüden gewesen.

Ich hoffe nun ja auch das es bald losgeht. Heute mag sie rein gar nicht fressen. Gestern mochte sie noch fressen. Tja auch über diese Theorie steht sehr viel geschrieben. Die Hündin hört ca. 1 - 2 Tage vorher auf zu fressen. Na ja, ich denke mehr als abwarten kann ich im Moment eh nicht tun, bin aber beruhigt, wenn es mir nicht alleine so geht, oder ging.
Auf jeden Fall werde ich berichten, wenn du magst. Also ich melde mich bei Dir.
Vielen Dank :-)
Gruss Manuela

von Andrea(YCH) am 11. Mai 2001 13:23

Hallo,
hast Du denn die Temperatur gemessen?

Drücke euch die Daumen!

Grüße,
Andrea


von Sandra(YCH) am 12. Mai 2001 20:28

Hallo!

Der 66. Trächtigkeitstag ist reichlich spät. Unsere Tierärztin meinte, dass alles, was über den 63. Tag hinausgeht, für die Welpen gefährlich sein kann. Auch bei meiner Romy tat sich am 63. Tag nichts, und dann ging ich zur Tierärztin, um Ultraschall zu machen, um zu sehen, ob auch alles in Ordnung ist. Sie meinte, wenn sie am nächsten Tag, also dem 64., nicht da sind, müsste ein Kaiserschnitt gemacht werden. Doch das wollte ich Romy nicht antun, also wartete ich den 64. Tag auch noch ab. Keine Anzeichen einer Geburt, außer ein leichtes Hecheln. Ich denke mir, wenn es heute nicht los geht, lass ich einen Kaiserschnitt machen. Und auf einmal spingt sie in die Wurfkiste, gräbt ein bisschen und presst und ca. 10 Minuten später war Chocolate da! Sie gebar in knapp 3 Stunden 7 völlig gesunde Welpen. Also sieht man, dass eben nicht alles auf jeden Hund zutrifft. Aber da es bei dir ja schon der 66. Tag ist, würde ich auf alle Fälle nicht mehr lange warten!

Liebe Grüße, Sandra

von Manuela(YCH) am 13. Mai 2001 06:00

Hallo nochmals zusammen,

danke nochmals an Euch alle, für Eure lieben Antworten. Aber ich versprach ja, zu berichten. Also... Heute Nacht sind drei wunderschöne Dalmi zur Welt gekommen. Der Wurf ist zwar nicht gross, aber wir sind zufrieden und den Babys und der Mama geht es gut.
An Sandra: Ich habe mit meinem TA auch gesprochen, und deshalb kam ja auch nochmals hier ins Forum meine Frage. Der 66. Tag kam mir auch reichlich spät vor, wollte aber nochmal Meinungen von Leuten die diese Erfahrung auch gemacht haben. Da es ein recht kleiner Wurf ist, so sagte mein TA, kann es gut angehen, dass die Hündin sogar bis zum 68. Tag läuft, was für den Dalmi völlig ok sei.
Zu Andrea: Ja ich habe auch die Temperatur gemessen, bloss leider kann ich mich da rein gar nicht drauf verlassen, denn bei meiner Maus, hat es kaum Temparaturunterschiede gegeben.
Zu Else: Vielen Dank, dass Du mir so schnell geantwortest hast. Ich glaube ich bekam Heute Nacht eins der schönsten Muttertagsgeschenken überhaupt.

Vielen lieben Dank Euch allen, und einen wunderschönen 13. Mai
wünscht Euch
Manuela

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.347.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 839, Beiträge: 11.885.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren