Abgabezeitpunkt :: Hundezucht & Hundeaufzucht

Abgabezeitpunkt

von Marina(YCH) am 25. Mai 2001 05:27

Moin Jana!
Meine Hündin wurde mit 22 Wochen als Vorletzte des Wurfes abgegeben. Sonderfall. Aber ich wollte es auch einmal wissen, habe viele Quellen studiert und bin nicht schlauer. Zwischen der 6.! und 14. Woche wird alles empfohlen. Aber ich kann Dir einen Link mit noch einer neuen Meinung geben ;-)
Grade zwischen der 8. und 10.(12.) Woche sei eine Übergabe der Welpen zu vermeiden...

Viele Grüße und mögen sich die zukünftigen Halter auch so viele Gedanken über das Hundewohl machen!
Marina

von Bianca(YCH) am 25. Mai 2001 10:23

Hallo Karin,

der "Trend" geht tatsächlich dahin, dass Kleinhunderassen oftmals später abgegeben werden als Großhunderassen.

Ich konnte aber noch keine Quelle finden, dass die Prägephasen größenabhängig sind, sie sind m. E. identisch!

Gruß
Bianca

von Bianca(YCH) am 25. Mai 2001 10:25

Hey Jana,

klaro, habe ich auch nicht bestritten, aber die Argusaugen der Mutterhündin achten auch besonders auf den Rüden, gerade in dieser Zeit, was m. E. dann immer mehr und mehr abnimmt!

Gruß
Bianca

von Bianca(YCH) am 25. Mai 2001 10:26

: Hi Heike,

: Kurze Frage, wieso meinten die denn das dies Tierquälerei ist???

Da die Welpen noch zu viel von der Hündin lernen würden und die Hündin damit nicht klarkommen würde, würden die Welpen "zu früh" abgegeben! Diskutiert wurde die Abgabe ab der 12. Woche! Ich halte dieses einfach für zu spät!
:
: liebe Grüße
:
Bianca, Jill und Chao Lee

von Jana L + P(YCH) am 25. Mai 2001 10:46

Hallo Marina,

ja, auch Aldington hat eine Übernahme bereits mit 6 Wochen empfohlen. Das halte ich aber für Unsinn. Klar wird die Bindung zum Menschen dann extrem stark, aber was ist mit dem Kontakt mit Artgenossen? Wenn ich überlege, dass ich meine im Grunde genommen noch völlig unselbständigen Hunde bereits in einer halben Wochen weggeben würde... Also, ich bin immer noch für einen Zeitpunkt zwischen 8. und 10. Woche. Wenn ich die Welpen länger behalte, muss ich all die Dinge selbst machen, die sonst dem Halter ans Herz gelegt werden: Bus, S-Bahn, Zug fahren, in den Zoo gehen, ins Einkaufszentrum, mit ins Restaurant nehmen usw. Ob das für alle realisierbar ist, wage ich zu bezweifeln. Es sei denn, es handelt sich um einen Zweierwurf oder so. Schließlich muss man ganz nebenbei auch noch den älteren Hunden gerecht werden. Das bedeutet: mit allen einzeln gehen.

Wir hatten beim ersten Wurf eine Hündin bis zur 15. Woche. Sie hatte sich schon an unser Rudel gewöhnt und wir hatten große Sorge, dass sie sich nicht gut einleben würde. Aber weit gefehlt! Diese Hündin war dadurch, dass wir sie mit allem und jedem bekannt gemacht hatten, so selbständig, dass sie absolut kein Problem mit dem Wechsel hatte. Wer hätte das gedacht?

Liebe Grüße - Jana, Liza, Plastic & 4 (ich werde deinem Link gleich folgen)

von Karin M.(YCH) am 25. Mai 2001 10:48

Liebe Bianca!

Ich bin mir da auch immer etwas unsicher. Einerseits werden Kleinhunde im Schnitt ja viel älter als große Hunde - andererseits werden Kleinhunde oftmals schon früher läufig (5-6 Monte) als Großhunde. Das erstere würde für eine längere Kinderstube sprechen, das zweitere wiederum nicht. Ich für meine Goldens weiß jedenfalls, dass 8 Wochen ideal sein werden. Jeder, der Kleinhunde züchtet, muß das dann für seine Rasse herausfinden und oftmals gibt's ja auch, wie Robert geschrieben hat, Vorgaben vom Verband.

Liebe Grüße
Karin

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.413, Beiträge: 285.512, Hundebesitzer: 11.264.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 839, Beiträge: 11.885.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren