Untertemperatur :: Hundezucht & Hundeaufzucht

Untertemperatur

von Sanne(YCH) am 28. Januar 2003 10:52

Hallo,

ich habe vor einigen Wochen schonmal gefragt ob meine Hündin durch kurzes besteigen trächtig geworden seien kann. Ich war dann beim Tierarzt und der hat laut Ultraschall nichts feststellen können. Nun ist sie offensichtlich Scheinschwanger denn das Gesäuge ist mit Milch gefüllt, ansonsten null Veränderung fröhlich lustig hungrig und keine Anzeichen von mütterlichen Instinkten. Trotzdem habe ich heute Nachmittag einen Termin beim TA, da bekommt sie dann etwas gegen den Milcheinschuss. Jetzt habe ich aber festgestellt das sie Untertemperatur hat und zwar 37,2 Grad liegt das auch an der Scheinschwangerschaft? Da ich meinen TA im Moment nicht erreichen kann diese Frage an Euch.

von Gaby mit Beira(YCH) am 28. Januar 2003 11:08

: Hallo,
:
:bist Du sicher, daß sie wirklich "nur" scheinschwanger und nicht trächtig ist? So ca. einen Tag vor dem Wurf sinkt die Temperatur nämlich ab...

Viele Grüße
Gaby mit Beira

von Antje Wiechmann(YCH) am 28. Januar 2003 11:31


Hallo!
Ob Deine Hündin durch kurzes Besteigen tragend geworden ist, kann ich Dir nicht sagen.
Meine (Zucht)-Hündin hat eine normale Temperatur von 38,6 Grad.
Vor dem Werfen hat sie so manches Mal schon 2 Wochen!!!! vorher Temperaturschwankungen gehabt.
Da ging es runter bis ca, 37.2.
Vor dem Werfen (24 Stunden vorher) gabs allerdings immer einen Rutsch bis 36 Grad. Dann kamen die Babies.
Auch scheinschwangere Hündinnen haben Temperaturschwankungen und können sich gebärden, als wollten sie bald werfen.
Habe gerade so einen Fall.
Welchen Tag ab der (wahrscheinlichen) Bedeckung hat denn Deine Hündin?
Wie lange hat sie das Gesäuge schon?
Mit dem Prolaktinhemmer kann man einen Abort auslösen, deshalb sollte gesichert sein, dass die Hündin nicht trägt, bevor man ihn einsetzt.
Viele Grüße
Antje

von Sanne(YCH) am 28. Januar 2003 11:27

: : Hallo,
: :
also ich war zweimal zum Ultraschall einmal am 37 Tag nach dem Vorfall und sicherheitshalber nochmal eine Woche später weil der TA am 37 Tag meinte die Gebärmutter wäre vergrössert aber eine Woche später war absolut nichts zu sehen. Das kann man doch wohl nicht übersehen wenn ein Hund trächtig ist oder die Woche später war es ja dann schon der 43 oder 44 Tag. Ausserdem hat sie vor zwei Wochen Cortison bekommen weil sie ein Hautproblem hatte, da wurde sie auch gründlich abgetastet spätestens da hätte man es doch dann fühlen müssen, oder??? Oh sag mir bitte das das nicht seien kann.


:

von Sanne(YCH) am 28. Januar 2003 11:47

Hallo,

also das Milch im Gesäuge ist habe ich jetzt erst festgestellt beim bürsten, ist mir vorher beim kraulen nicht aufgefallen. Auch welcher Tag es denn jetzt wäre kann ich so genau nicht sagen, jedenfalls war ich in der ersten Januarwoche beim TA da war es der 37 Tag danach, also von der Zeit kommt das schon hin, aber da ist doch bei Scheinschwangerschaften auch so das sie ca. 8 Wochen nach der Läufigkeit auftreten, oder??

von Syriebille(YCH) am 28. Januar 2003 13:01


Hi Sanne,
also auf den USch am 37. Tag würde ich mich nicht verlassen! Nach dem 35. Tag ist eine Aussage über eine bestehende Trächtigkeit wegen der anatomischen Veränderungen im Uterus nicht mehr möglich.
Und 2 Welpen zu ertasten????
Das sicherste wäre röntgen! Bevor für die Welpen schädigende Sachen gegeben werden, würde ich das vorziehen!
Vielleicht kannst Du zu einem erfahrenen Züchter gehen und den mal tasten oder auch abhören (Herztöne der Welpen) lassen! Der hat in der Regel mehr Erfahrung als ein TA in dem Bereich!
Oh man, ganz schön aufregend bei Dir zuhause! haltuns auf dem laufenden!
Sybille

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Maremmano-Rüde

    Hi Daniela, laß dich nicht entmutigen, all die beschriebenen Szenarien müssen nicht zwangsläufig ...

  • Hund am Fahrrad

    Hallo Ihr! Versuch doch einen Unterschied zwischen dem Halsband zu machen! Wenn sie ziehen darf, hat ...

  • Blutgerinnung beim Hund-Thrombozyten

    Hallo Anja, ich weiß nicht, wie und was genau alles bei Jolly abgecheckt wurde. Wenn Du Vertrauen zu ...

  • Ich kann nicht mehr!

    Hallo Edith, : : Ihr habt ein prinzipielles Problem. Euer Hund resperktiert euch nicht. UNd er tut ...

  • Hilfe!Mein Hund hat gebissen.

    :Das wäre dann ein weniger schwächerer Eingriff Das wäre ein schwächerer Eingriff. Gruss P. H

  • Kalorienarme Leckerlies

    Hallo, probier ´mal folgendes: pack das Diättrockenfutter zusammen mit 1- 2 Teelöffeln Parmesankäse ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 839, Beiträge: 11.885.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren