Untertemperatur :: Hundezucht & Hundeaufzucht

Untertemperatur

von Anna(YCH) am 28. Januar 2003 14:46

Hi Sybille,

Nach dem 35. Tag ist eine Aussage über eine bestehende Trächtigkeit wegen der anatomischen Veränderungen im Uterus nicht mehr möglich.

Das hast du aus dem "Hansenbuch", gell? Kannst du mir das "warum?" mal genauer erklären. Würde mich wirklich interessieren...ich kenne nämlich etliche Hündinnen, bei denen der Ultraschall auch noch nach diesem Tag Aufschluss über eine bestehende Trächtigkeit geben konnte und habe mich schon damals beim Lesen dieses Satzes gefragt, wie sie zu dieser Aussage kommt(vor allem ohne eine Erläuterung).

Liebe Grüße
Anna mit ungeschallter Tabea-Maus

von Syriebille(YCH) am 28. Januar 2003 15:17

Hi Anna,
Du kennst meine "Bibel"! ;-)
Paar Sätze vorher steht die Eklärung: dichtes Gewebe wird beim schallen weiß auf dem Schirm, weniger dichtes wie Flüssigkeit ist dunkel.
Da die Föten am Anfang noch nicht ihre ganze Fruchtblase ausfüllen, kann man diese dunklen Löcher mit was drin erkennen. Ist nichts drin, könnte es auch der Darm oder ein anderer flüssigkeitsgefüllter Raum sein.
Im Laufe der Trächtigkeit verschieben sich die Uterushörner mehr unter die Rippen und dann ist Ende mit Schallen!Kommt sicher auch auf die Anzahl der Fruchtblasen und wer weiß was noch an! Vielleicht auch Größe des Hundes? Keine Ahnung. Soweit mein Verständnis nach Literatur und TA-Erklärungen!
Ich habe nach dem ersten Schallen nie mehr einen Versuch in den jeweiligen Trächtigkeiten machen lassen, mir genügte die Tatsache, daß...!
In Sannne's Fall wäre es mir persönlich einfach lieber, wenn ich genaueres wüßte! Aber das muß man sicher auch im jeweiligen Fall entscheiden! Und wie immer.... über's Internet....blöd!
Ahhh, fällt mir noch ein Zeichen ein: Irgendwann in der Trächtigkeit sonderte Syrie immer einen durchsichtigen Schleim ab!Müßte nachschauen,wann!
Bin sehr gespannt, was Sanne berichtet!
Sybille

von Margot(YCH) am 29. Januar 2003 12:28

Hallo Sybille,

: Du kennst meine "Bibel"! ;-)

...vergiß deine "Bibel" winking smiley zumindest was das Schallen betrifft.

Grundsätzlich steht eines einmal fest: schallen ist eine sehr schwierige Angelegenheit, für einen korrekten Schall müssen zwei Grundvoraussetzungen erfüllt sein: erstens ein TA der es wirklich kann (Tatsache ist leider, dass die meisten TÄ zwar einen Schall haben, weil er "dazugehört" und trotzdem nicht schallen können) und zweitens ein hochwertiges USCH-Gerät, und die sind teuer, verdammt teuer sogar.

: Ich habe nach dem ersten Schallen nie mehr einen Versuch in den jeweiligen Trächtigkeiten machen lassen, mir genügte die Tatsache, daß...!

Ich hab's mehrfach anders probiert, weil ich einfach gerne "Baby-schaue" und es für meine Hündinnen stressfrei ist.

Mein TA macht USCH-Trächtigkeit z.B. schon ab dem 21. Tag nach dem Decken - und zwar absolut korrekt (steht auch überall, dass das noch zu früh ist).

Bei meinem TA müssen die Hündinnen auch nicht auf dem Rücken liegen, es wird auch kein Bauch geschoren, sie stehen einfach ganz normal, natürlich möglichst ruhig, auf dem Tisch.

Die letzte Untersuchung lasse ich meist so ca. zwischen dem 43. - 45. Tag der Trächtigkeit machen, da kann man dann nämlich auch schon in etwa die Größe der Welpen bei der Geburt hochrechnen, den Herzschlag sehen, die Beinchen usw.

Aber wie gesagt: TA ist spezialisiert auf Züchterbetreuung mit entsprechender Ausbildung und sein USCH-Gerät schätze ich auf so ca. Euro 40.000,-- in der Anschaffung. Und ich kann das schätzen mein Mann hat als Orthopäde nämlich auch eines und ich weiß was die Dinger kosten wenn sie gut sind, es gibt aber auch schon welche ab Euro 10.000,-- nur mit denen kann man sicher keine vernünftige Diagnose stellen. Und bei meinem TA rechnet sich das teure USCH-Gerät nur, weil er es eben auch überdurchschnittlich viel nutzen kann.

: In Sannne's Fall wäre es mir persönlich einfach lieber, wenn ich genaueres wüßte! Aber das muß man sicher auch im jeweiligen Fall entscheiden! Und wie immer.... über's Internet....blöd!

In Sanne's Fall wäre es am besten sie würde mal den TA wechseln und ein Röntgen machen lassen.

: Ahhh, fällt mir noch ein Zeichen ein: Irgendwann in der Trächtigkeit sonderte Syrie immer einen durchsichtigen Schleim ab!Müßte nachschauen,wann!

Der Schleim ist an sich ein sicheres Indiz, tritt meist zwischen dem 25. - 30. Tag das erste Mal auf. Aber: nicht alles Hündinnen schleimen soviel, dass man es auch mitkriegt, ich habe z.B. eine, da würde ich meinen, dass die überhaupt keinen Schleim absondert - somit auch nur eine bedingte Aussagekraft.

Grüße
Margot+Foxies+Dalmis

von Syriebille(YCH) am 29. Januar 2003 13:29

Hi Margót,
: Ich hab's mehrfach anders probiert, weil ich einfach gerne "Baby-schaue" und es für meine Hündinnen stressfrei ist.
:
: Mein TA macht USCH-Trächtigkeit z.B. schon ab dem 21. Tag nach dem Decken - und zwar absolut korrekt (steht auch überall, dass das noch zu früh ist).
:
: Bei meinem TA müssen die Hündinnen auch nicht auf dem Rücken liegen, es wird auch kein Bauch geschoren, sie stehen einfach ganz normal, natürlich möglichst ruhig, auf dem Tisch.
:
: Die letzte Untersuchung lasse ich meist so ca. zwischen dem 43. - 45. Tag der Trächtigkeit machen, da kann man dann nämlich auch schon in etwa die Größe der Welpen bei der Geburt hochrechnen, den Herzschlag sehen, die Beinchen usw.

So hat es meine TÄ auch gemacht! Praxis Dr. Hartel/Goebel in Da-Eberstadt(Ist nicht zufällig auch Deine?). Bloß mußte ich dazu 3/4 Stunde fahren! Und geschenkt bekommt man den Schall ja auch nicht gerade! Bei einer Trächtigkeit wurde auch schon am 22. Tag geschallt mit Erfolg! Weil die TÄ neuguiierig war! ;-)Trächtigkeit hat sich später bestätigt!
In einem späteren Stadium ist es natürlich super interessant! Falls ich jemals wieder eine Hündin in der Zucht habe, werd ich hoffentlich so eine Spezialisten finden! Wo ist Deiner?
Viele Grüße Sybille

von Margot(YCH) am 29. Januar 2003 14:17

Hallo Sybille,

: So hat es meine TÄ auch gemacht! Praxis Dr. Hartel/Goebel in Da-Eberstadt(Ist nicht zufällig auch Deine?). Bloß mußte ich dazu 3/4 Stunde fahren! Und geschenkt bekommt man den Schall ja auch nicht gerade! Bei einer Trächtigkeit wurde auch schon am 22. Tag geschallt mit Erfolg! Weil die TÄ neuguiierig war! ;-)Trächtigkeit hat sich später bestätigt!

Ich fahr' seit meiner Übersiedlung 1 1/2 Stunden, vorher war's näher *seufz*

: In einem späteren Stadium ist es natürlich super interessant! Falls ich jemals wieder eine Hündin in der Zucht habe, werd ich hoffentlich so eine Spezialisten finden! Wo ist Deiner?

Wahrscheinlich zu weit für dich winking smiley Wien...

Grüße
Margot+Foxies+Dalmis

von Syriebille(YCH) am 29. Januar 2003 21:30

Hallo Margot,
schaaaade! München - Wien! Auch sonst ist Uschall, wenn sinnvoll, eine gute Sache!
Soll ich fragen: Was hat denn ihr Gerät gekostet?, um die mögliche Qualität der Untersuchung zu erkennen? ;-)
Aber vielleicht ist ja die Uni gut ausgerüstet! Dann bloß nicht an einenStudenten geraten!;-)
Gruß
Sybille

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.307.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 839, Beiträge: 11.885.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren