Wann und was zufüttern? :: Hundezucht & Hundeaufzucht

Wann und was zufüttern?

von Bettina(YCH) am 19. Mai 2003 14:57


Hallo,
ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen.
Haben eínen kleinen "Unfallwurf":-)))
Da sowas für uns jetzt total neu ist,wollte
ich fragen wann man denn mit dem Zufüttern anfangen kann.
Die kleinen sind jetzt 3 Wochen alt und die Mami will glaub ich
nicht mehr so wie die kleinen es gerne hätten.
Kann ich da schon Aufzuchtfutter kaufen,oder doch lieber noch
Welpenmilch.
Wäre nett wenn mir jemand Tips geben könnte,
danke schon mal.
Grüße,
Bettina und die Rasselbande

von Antje(YCH) am 19. Mai 2003 15:12

Hallo Bettina,

ich fange mit rohem Rindertatar an. Nach ca. 3 Tagen gebe ich durch den Wolf gedrehte gedünstete Karotten dazu (man kann auch Babygläschen nehmen). Erst danach (ca. 1 woche nach dem ersten Füttern) füttere ich erstmals eingeweichtes Welpentrockenfutter. Welpenmilch braucht man nicht unbedingt, ich habe sie nur für den Notfall zuhause.

In bezug darauf daß "Muttern nicht mehr so will": Habt Ihr den Welpen bisher die Krallen gestutzt? Sollte man alle paar Tage machen, die Hündin läßt die welpen dann länger und lieber trinken. Die Krallen sind nadelspitz...

Viele Grüße

Antje

von Michaela(YCH) am 19. Mai 2003 15:20

Hallo,
ganz zu Anfang nehme ich etwas Welpenfutter aus der Dose und vermatsche das zu weichem Brei mit Welpenmilch.
Das mögen die Babies gerne. Wenn sie dann kapiert hat, wie man frißt, ersetze ich das Dosenfutter nah und nach mit gemahlenem oder ganz aufgeweichtem Trockenfutter für Welpen.
Später ersetze ich die Welpenmilch immer mehr mit Wasser, bis sie schließlich nur noch eingeweichtes Trockenfutter kriegen.

Aber erwarte nicht, dass die kleinen sich an die Schüssel stürzen und essen....
Sie werden erstmal drin rumlaufen, Riesen-Sauerei machen und nicht viel damit anfangen können :-)

von Michaela(YCH) am 19. Mai 2003 15:22

Hallo Antje,
ich hab das auch schon mit Tartar probiert, wollten meine Babies aber nicht......

von Elke R.(YCH) am 19. Mai 2003 15:45

Hi

Prinzipiell können die Kleinen fast alles, was Muttern gut tut, fressen, es muß nur "babygerecht" zerkleinert sein. Für den Anfang kannst Du es auch mit gekochtem Hühner- oder Truthahnfleisch und etwas Reis, das ganze durch den Wolf gedreht und mit ein wenig Suppe verdünnt versuchen. Man kann auch Trockenfutter in Suppe oder warmen Wasser einweichen oder Dosenfutter mit der Gabel zerquetschen und mit warmen Wasser oder Suppe strecken. Wenn Muttern eine sensible Verdauung hat, kann man prophylaktisch statt warmen Wasser Kamillen- oder Fencheltee nehmen (beugt div. Hoppalas vor).
Das Futter sollte jedenfalls handwarm sein (wird dann leichter akzeptiert) und einige Würfe fanden es ganz toll, wenn mir das Zeug vorgekaut aus dem Mund fiel (in diesem Fall hab ich auf Dose und TROFU verzichtet, bis das Fressen von alleine ging *gg*).
Alt genug für feste Nahrung sind sie mit 3 Wochen in jedem Fall.

Liebe Grüße

Elke

von Antje(YCH) am 19. Mai 2003 15:40

Hallo Michaela,

meine sind immer ganz verrückt drauf, vom ersten Tag an.

Viele Grüße

Antje

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Selenmangel bei Frischfütterung?

    Hi Pat, : zu deutsch, weil unsere : anbaumethoden nahrungsmittel aus böden hervorbringen, die ...

  • getrocknete Datteln?

    Hallo Sabine! : Meine These geht in Richtung Salicylsäure und Pelles Knie, von dem ich behaupte, daß ...

  • Schrägwand

    Hallo Attila. Lass - wenn schon röntgen - dann gleich die komplette Wirbelsäule röntgen. Mir haben ...

  • Welchen HD-Status kann man akzeptieren?

    : Hallo Thomas aber es ist zu 99 Prozent vererbar heisst es Nein, eigentlich sagt man, dass HD zu ...

  • Was ist hier gerissen?

    Servus Silke, nein, das sind wirklich nur spürbare Erschütterungen, alles wackelt, es ist nicht mal ...

  • Kaninchen-Fell gesucht

    Hallo Yvonne... Liebste, wenn Du demnächst einen Kaninchenzüchter überfällst und an ein Fell kommst, ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.296.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 839, Beiträge: 11.885.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren