Nachts unruhig :: Mein erster Hund

Nachts unruhig

von Angela am 07. Januar 2007 15:51
Hallo,

unser Labbi (7 Monate) ist Nachts recht unruhig. Er bekommt um 19 Uhr/19.30Uhr seine Futter und wir gehen so zwischen 22 und 24 Uhr das letzte Mal mit ihm raus. Dort macht er auch sein ganzes Geschäft. Danach geht es schlafen. Er hat im Flur, vor unserem Schlafzimmer eine Decke, auf der er auch einschläft. Nachst fängt er dann an zu wandern und legt sich ständig wo anderst hin, was recht mit Radau verbunden ist, da er sich platschen läßt bei hinlegen. Wenn wir das Kindergitter am Schlafzimmer aufmachen, weckt er uns immer wieder in der Nacht, auch wenn er nicht raus muss.

Wer hat uns nen heißen Tip? Oder was machen wir falsch?

von Astrid am 08. Januar 2007 12:52
Hallo, habt Ihr vielleicht schon einmal versucht Euren Labbi in einer Box (VariKennel oder ähnlich) schlafen zu lassen? Bei geschlossener Türe kann er zwar nicht mehr rumwandern, das geräuschvolle Umplatzieren ist so allerdings nicht gelöst.
Grüessli Astrid

von cathy am 08. Januar 2007 13:09
hallo - ist eurem Labi zu warm ? Raumtemperatur ¨über 20 °C ? Bodenheizung ? (Es gibt Hunde die suche einfach einen Kühlen Boden - grad Rüden) und denen ist die Bodenheizung einfach zu "warm". das bettchen zu weich, zu hart, zu warm, zu kalt oder an einem falschen Ort platziert ? macht das der Hund auch tagsüber hechelt evtl. noch dabei - dann sollte mal das Herz gecheckt werden. Fütterung evtl. zu grosse Menge ? - Bauchweh? hatte der Hund tagsüber genügend körperliche und geistige Auslastung ? Wie hoch ist der Proteingehalt futter ? (dass der Hund zuviel Energie gefüttert bekommt, die er nicht los wird ?)

wenn das alles ok ist und ihr das Ganze nicht vertragt - so müsste der Hund nachts an einem anderen Ort untergebracht werden. Jedes hat seine Maröttchen... von Schnarcheln - nachts schwatzen bis zu Nachtwandeln.... so können halt auch Hunde sein....

von Yvonne & Ari am 08. Januar 2007 14:17
Hallo Wencke,
wir hatten auch so eine "Wandermaus". Da er die erste Zeit im Erdgeschoss geschlafen hat, hat es uns allerdings nicht gestört. Jetzt, seit er sich traut, mit ins Schlafzimmer zu kommen (er hatte Panik vor Treppen), schnarcht er friedlich die ganze Nacht in seinem Korb. Am Wochenende oder in den Ferien sogar bis 9.00 Uhr.... :-)
LG
Yvonne

von hawkie am 09. Juli 2007 23:21
/img
Ich würds auch auf jeden Fall mit früher füttern versuchen und mit Frischluft. Außerdem könnte es auch sein, dass er was hört, dass er (noch) nicht kennt? Vielleicht ist es ja auch so, dass ihr ihn stört und er deshalb nicht schlafen kann? ;-) Da unser anfangs so verstört war, hatten wir nicht das Herz, ihn auf den Flur zu verbannen. Wie man sieht. Jetzt steht er nachts manchmal auf, guckt, ob alle in ihrem (!) Bett sind und legt sich dann wieder auf seine Decke im Schlafzimmer. Es sei denn, es passiert irgendwas Ungewöhnliches, dann ist er auch unruhig und weckt uns ggf. Vielleicht muss euer nur noch unterscheiden lernen. Wenn alles ok ist und er trotzdem aufsteht, dann sagt ihm, dass er sich hinlegen soll und alles ok ist. So lernt er den Unterschied. Und wenn was Ungewöhnliches war, dann loben wir und sagen ihm, schlaf trotzdem weiter ;-), durch das Lob ist er aus der Verantwortung und kann relaxen. Sofern ihm nicht zu warm oder kalt ist.
Im Übrigen mach dir mal nicht zu viele Sorgen. Er ist ja noch relativ jung, unser war auch so etwa 5 Monate alt, als wir ihn bekamen, und ein Clown ohnegleichen. Dadurch absolut schwer erziehbar. Jetzt ist er etwa 2 Jahre. Irgendwann hat man richtig gemerkt, jetzt wird er erwachsen. Da hat sich vieles von selbst geregelt, denn wir hatten garnicht die Möglichkeit mit Hundeschule etc. Irgendwann hat er die Angst vor bestimmten Dingen abgelegt, wußte um seine Sicherheit bei uns und wurde ruhiger, selbständiger. Ist wie bei kleinen Kindern.

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.414, Beiträge: 285.513, Hundebesitzer: 11.269.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 338, Beiträge: 4.031.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren