Bitte Um Rat! Alle erfahrenen Hundefreunde bitte antworten! :: Mein erster Hund

Bitte Um Rat! Alle erfahrenen Hundefreunde bitte antworten!

von Sciuba am 09. November 2009 09:57
Hallo,

also, bei so vielen Antworten brauche ich nichts mehr zu sagen. Hatte ja auch schon zart 'gepiepst'.

Was mir aber bei der Sache auffällt: wenn ich mit dem Gedanken spielen würde, einen Hund zu mir zu nehmen, das hier lese: ich würde keinen mehr nehmen. Ist ja ein enormer Staatsakt. Wenn ich mir vorstelle, bei einem Hund geht es um meinen Lebenspartner (den auf 4 Beinen) und übertrage das auf meinen zweibeinigen Lebenspartner. Also ich entscheide mich: ok, ich will 'nen Mann. Dann überlege ich mir, wie er sein muss, wie ich mich um ihn kümmern werde, wann ich keine Zeit für ihn habe, wie er dann am besten 'sicher' beschäftigt wird, wo ich den richtigen finde. Dann muss ich ja auch überlegen, was ist, wenn Streit kommt, zu welcher Freundin gehe ich mich ausheulen, wie versöhne ich mich mit ihm, wie erziehe ich ihn mir passend. Soll ja ein Leben lang halten. Ach ja, und welche Räume darf er nicht betreten?
Ich liebe meinen Kater, wir sind ein perfektes - wenn auch ganz zufällig zusammen gekommenes Paar. Ohne Überlegungen vorher, nur mit unendlich viel Liebe. Und das Leben ist voller Überraschungen.

Liebe Grüße

Heidi

(N.B.: Das ist ironisch gemeint und KEIN Angriff auf niemanden!)

von Nanni am 09. November 2009 14:57
Also noch einmal zum Flur:
wie wohnen in einem großem Haus!
Unten wäre unter der Treppe ein Korb vorgesehen + Trink und Essenausgabe winking smiley.
Dann kann der Hund von dem unterern Flur eine Treppe hoch laufen,dort befindet sich ebenfalls ein großer Flur und auf dem spielt sich sehr wohl was ab.
Zum einen haben wir dort einen Tisch wo wir auch des öfterern sitzen und einen größerern Kordsessel wo meine Tochter sehr oft drinne sitzt und liest oder einfach auf dem Flur spielt.
Klar unten wäre nicht sehr viel los bis auch ein rein und raus gehen bzw. schuhe und Jacken ausziehen.
Aber auf dem Flur oben den der Hund jederzeit erreichen kann ist viel los,man kann eig. schon sagen zweites Wohnzimmer winking smiley.

Liebe Grüße

von Frieda am 09. November 2009 15:16
Huhu,

trotz allem. Ein Welpe wird in undbeobachteten Momenten euch alles auseinander nehmen, gerade wenn er schnell alleine gelassen werden soll. Und dann im Flur bei Schuhen und sonstwas... Naja sehr anstrengend. Ein Welpe muss einfach die ersten Wochen immer beobachtet werden, damit er stubenrein werden kann UND lernt was tabu ist.
Bei mir gibt es auch Räume (naja eigentlich nur Gästezimmer und Bad) in die er nicht darf. Das finde ich ok. Dem Hund aber sämtliche Räume zu verbieten finde ich nicht richtig. Zumindest bei einem Welpen.

LG Frieda

von Nanni am 09. November 2009 15:19
Okay...
Also ich und meinen Mann könnten unseren Urlaub so legen das zb.mein Mann drei wochen vor den Ferien frei nimmt dann haben meine Kinder 6 Wochen frei und danach habe ich dann noch mal 3 wochen frei macht insgesagt 12 Wochen!?

Reicht das aus?

von Frieda am 09. November 2009 15:29
Keine Ahnung ob das reicht. Es ist ein Welpe und kein Gerät mit Gebrauchsanweisung. Manche Hunde lernen schnell alleine zu sein, andere nie. Das ist so verschieden, das man das vorher nicht wissen kann.

von Nanni am 09. November 2009 15:34
Ja!
Danke schoen.

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.315.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 338, Beiträge: 4.031.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren