die erste Nacht und der Morgen danach. :: Mein erster Hund

die erste Nacht und der Morgen danach.

von Frank Grelle(YCH) am 21. Januar 2001 23:01

Hi Evelyne!

Hier geht es um keine Unzulänglichkeit.
Hier handelt es sich um absolutes Unwissen, welches ein Tier quält und Vorschläge bzw. Hinweise und Fragen werden auch noch mit "humorvollen", überheblichen Grüßen abgetan!
An Ignoranz und Uneinsichtigkeit kaum mehr zu überbieten! Und das alles zu Lasten des Tieres.

Sicher waren einige Beiträge sehr hart.

Aber bitte wie soll man denn darauf reagieren? Diese Frau behandelt ihnen Hund wie einen ........ -ich weiß gar nicht was man so behandelt!

Man kann soweit gehen, daß hier ein Tier gequält wird, da ihm die -wenigstens einigermaßen- artgerechte Lebensweise vorenthalten wird.
Tut mir Leid! Wenn diese Gartenfee wirklich immer noch meint das das die richtige Haltung für einen Hund ist....
Es kratzt mich nicht, das der Hund ins Wohnzimmer kackt! Das ist deren Sache. Stubenreinheit ist vielleicht nicht für jederman wichtig! Das sie dem kleenen aber seine Spaziergänge verwehrt....!
"Wir gehen erst wieder im März nach draußen. Ich denke das reicht. Wir sind halt geduldiger!" So oder ähnlich hats gehießen!
Was will sie denn im März mit Ihrem Hund dann noch draußen? Ihm den letzten Schock nach 2 weiteren Monaten Isolationshaft verpassen?

Das jemand keine Ahnung hat wie man Hunde erzieht kann ich schon nicht begreifen.
Denjenigen, der weder Ahnung hat wie ein Hund zu halten ist noch das er sich überhaupt Gedanken uber Ansprüche und Erfordernisse macht sollte für mich keinen Hund haben.
Und die Züchter sollten Ihre Arbeit wirklich schnellstens einstellen. Sie haben am allermeisten versagt, da sie diesen Hund nie an solche Leute hätten abgeben dürfen.

Absolut verständnislose Grüße über jeden, welcher da auch noch irgendeine Art Verständniss für aufbringt!
frank


: Hi Sabine
:
:
: : Sorry, aber da hört für mich der Spaß wirklich auf. Tierquälerei hat viele Gesichter und dieses gehört für mich eindeutig dazu.
:
: ...und wie wär's wenn man auf freundliche Art auf Unzulänglichkeiten hinweist?
:
:
: : Wenn ich soetwas in meinem Umfeld bemerken würde, wäre spätestens morgen eine Anzeige fällig und der Tierschutz eingeschaltet.
:
: Klar! Anzeigen, Meldung erstatten. Vorschriften hier und Vorschriften da. Immer gleich aufbrausen, dabei würden ein paar freundliche Worte und Vorschläge weit mehr bringen!
:
: Grüsse
: Evelyne

von Alice & Celine(YCH) am 21. Januar 2001 23:26

Hallo Millo,

Jetzt fahr mal rechts ran! das ist jawohl häftig! glaubst du, daß man Menschen so von etwas überzeugen kann???
Ich finde auch, daß Beate einige Fehler macht, aber wenn mich jemand so anmachen würdem würde ich mir nichts mehr sagen lassen.

Grüße
Alice

von Merlino(YCH) am 21. Januar 2001 23:35

hallo,

auch nicht kapiert, daß es hier um die ALLERELEMENTARSTEN Bedürfnisse eines lebendigen (!!) Hundes im Gegenstz zu einem Plüschhund geht???

dann kann ich nur hoffen, daß DU keinen Hund hast!!!

Merlino

von Alice & Celine(YCH) am 21. Januar 2001 23:54

Hallo,

Doch, ich habe schon verstanden und ich habe einen Hund, der schon immer nach draußen durfte, häufig und regelmäßig seine Mahlzeiten bekam und insgesamt im Welpenalter vernünftig sozialisiert wurde.
Allerdings hast du und einige andere nicht verstanden, daß man so dem armen Hund bestimmt nicht weiterhelfen wird.
Oft sind bei der Hundehaltung die Menschen, also die Besitzer das Problem und zum Wohle des Hundes sollte man sich vielleicht doch mit ihnen auseinandersetzen

etwas wütende Grüße, daß gleich alles mögliche unterstellt wird und jeder sofort angeschnauzt wird
Alice

von Birgit(YCH) am 22. Januar 2001 07:43

sieh mal hier nach:

von Merlino(YCH) am 22. Januar 2001 09:44

Hallo, Alice!

das ist alles in den ersten Postings im netten Tonfall versucht worden. wenn es dann aber nicht nur dumme, sondern auch noch arrogante Antworten darauf gibt, werden die Grenzen der Toleranz überschritten.
mir geht es um den armen, armen Hund, der sich nicht wehren kann!

Gruß
Merlino

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 338, Beiträge: 4.031.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren