Gassi gehen :: Mein erster Hund

Gassi gehen

von Sabine P.(YCH) am 30. Januar 2001 14:39

Hallo Ihr alle!

Ich bin neu in diesem Forum - bisher habe ich mich immer auf das Forum Welpen beschränkt.
Wir haben vor ein bisschen mehr als 1/2 Jahr zwei Dobi-Schäferhunde bekommen (Rüde=Lucky und Weibchen=Senta). Die beiden sind jetzt 10 Monate alt. Sie sind unsere ersten Hunde, deshalb bin ich jetzt auch auf dieses Forum umgestiegen.

Mein Problem ist folgendes, ich hoffe Ihr könnt mir da weiterhelfen:

Beim Gassi gehen rennen die zwei wie verrückt, zerren an der Leine so dass ihre Beinchen durchdrehen und die Rückenmuskulatur hervorragt und Herrchen und Frauchen fliegen gradezu hinterher (die zwei sind halt sehr kräftig). Zuerst dachten wir, das geht nur die ersten 10 Minuten des Gehens so, weil es halt draußen in der Freiheit viel schöner ist als im Garten. Aber das nimmt einfach kein Ende, die ziehen den ganzen Weg lang (1 Stunde). Dabei japsen sie wie blöd - klar das Halsband schnürt ihnen ja die Luft ab.
In der Hundeschule hat man uns empfohlen Metallhalsbänder umzulegen und wenn sie anfangen zu ziehen sie jedes Mal mit einem Ruck zu uns heranzuziehen, irgendwann würden sie sich das dann merken und normal an der Leine gehen.
Wir haben also schön brav ein Metallhalsband gekauft und rucken uns jetzt den gesamten Gassiweg entlang, zumindest so lange wie unsere Arme das mitmachen. Der Erfolg ist gleich null, die interessiert das überhaupt nicht.

Vielleicht sollt ich noch erwähnen, dass sie, wenn wir durch unseren großen Garten gehen auch ohne Leine schön brav an unserer Seite bleiben. Ohne Leine gehen ist außerhalb des Gartens nicht möglich, da sie uns (wie wir aus leidvoller Erfahrung wissen) abhauen.

Ich möchte Euch jetzt fragen, ob Ihr ähnliche Erfahrungen mit Euren Hunden gemacht habt und ob jemand vielleicht noch einen anderen Rat weiß außer rucken.

Viele Grüße von der gefrusteten
Sabine P.

von Merlino(YCH) am 30. Januar 2001 14:55

hallo, Sabine!

mit 2 so großen und gleichaltrigen Rabauken auf einmal ist es natürlich sehr, sehr schwer.
seid ihr denn regelmäßig in einer Hundeschule? vielleicht in einer besseren, als die, die euch diesen Rat gegeben hat?
am besten wäre es, wenn ihr regelmäßig, mehrmals pro Woche in eine gute Hundeschule gehen würdet.
für die Zwischenzeit würde ich euch empfehlen, nur noch getrennt mit den Hunden Gassi zu gehen! 2 Hunde puschen sich gegenseitig immer wieder hoch und eine gezielte Erziehung kann dann kaum stattfinden.
meine Hunde sind einzeln unterwegs problemlos, bei beiden zusammen sieht es etwas anders aus.

um den Hund dann auf sich zu konzentrieren, ordentliches bei Fußgehen, abrufen lassen oder nicht an der Leine ziehen, gibt es unterschiedliche Methoden, wie z.B. mit Leckerli, Ball, Clicker etc. Fürs Nichtziehen noch die schwedische Methode, also stehenbleiben oder Richtung wechseln.
all das werdet ihr ohne Erfahrung und ohne fachmännische Anleitung sicher nicht hinbekommen.
und eure Hunde werden noch größer, stärker und selbstbewußter werden. die Probleme werden also noch mehr werden. und daß so der Tip mit dem Metallhalsband nichts bringt, habt ihr ja auch schon gemerkt. wahrscheinlich haben eure Hunde jetzt dadurch eine kräftige Halsmuskulatur bekommen.

sucht euch eine gute Hundeschule, sonst könntet ihr bald vor einem riesigen Problem stehen.

Gruß
Merlino

von Gabi + Freddie K.(YCH) am 30. Januar 2001 14:50

hallo,

: Ich möchte Euch jetzt fragen, ob Ihr ähnliche Erfahrungen mit Euren Hunden gemacht habt und ob jemand vielleicht noch einen anderen Rat weiß außer rucken.

stehenbleiben - solange, bis der hund sich hinsetzt, umdreht, ein schrittchen zurück macht, oder die leine sonstwie zum durchhängen bringt. dann sofort weitergehen. wohl nur ein zwei schritte, dann wird er wieder ziehen und du bleibst wieder stehen .....
wenn du das konsequent machst - wie lange hängt vom hund ab, manche lernen das in ein paar stunden, andere brauchen ein paar wochen - wird er nicht mehr ziehen, denn er kommt dadurch ja keinen schritt weiter smiling smiley).

viel glück, Gabi + Freddie K.

von Gabi + Freddie K.(YCH) am 30. Januar 2001 14:56

: In der Hundeschule hat man uns empfohlen Metallhalsbänder umzulegen und wenn sie anfangen zu ziehen sie jedes Mal mit einem Ruck zu uns heranzuziehen, irgendwann würden sie sich das dann merken und normal an der Leine gehen.

... und was ich noch sagen wollte, vielleicht findest du eine hundeschule, in der nach modernen, sanften methoden ausgebildet wird und die nicht mehr die aus der steinzeit, wie leinenruck usw. ...

tschüß

von Jana L + P(YCH) am 30. Januar 2001 15:14

Hallo Sabine,

das kommt mir alles sehr bekannt vor, denn die gleichen Probleme hatte ich mit meinem Süßen vor 8 Jahren auch. Wenigstens seid ihr noch nicht beim Stachelwürger angelangt und habt dieses Forum, in dem ihr fragen könnt, wenn ihr ein Problem habt. Und es ist wirklich nie zu spät!

Ich würde folgende Maßnahmen ergreifen:
1. Anfangs mit jedem Hund einzeln üben
2. Nur mit den Hunden spazieren gehen, wenn ihr viel Zeit zum Üben habt
3. Eine neue Hundeschule suchen (obwohl es auch ganz ohne geht)
4. Es geht nur vorwärts, wenn nicht gezogen wird (wie bereits von den anderen beschrieben)
5. Stressfreier geht es eventuell anfangs mit einem HALTI als Hilfe (zusätzlich zum Halsband oder Geschirr)
6. Clickern fände ich in diesem Fall gut, falls die Belohnung nach dem Nichtmehrziehen (sprich: ES GEHT WEITER) nicht schnell genug greift; Also: Hund zieht nicht: Click & Belohnung (Käsewürfel o.ä.)
7. Sowohl über die Handhabung und den Sinn des Haltis als auch über das Clickern müsst ihr euch allerdings vorher informieren.

Liebe Grüße - Jana, Liza & Plastic (der schon lange nicht mehr zieht)

von Merlino(YCH) am 30. Januar 2001 15:20

hallo, Jana!

ich habe gerade gesehen, wie das Halti, ohne fachmännische Anleitung, aus einem lieben, quirligen Doggenmädchen eines der schlimmsten Psychowracks gemacht hat, was ich je gesehen habe!
die Hündin, etwas über 1 Jahr, ist seelisch tot, aber Hauptsache, sie zieht nicht mehr, die Halterin brauchte sie nicht zu erziehen und kann wieder Stöckelschuhe anziehen *kotz*.
mehr dazu im extra Posting.

viele Grüße
Merlino

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.312.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 338, Beiträge: 4.031.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren