Tierheim oder Welpe ? :: Mein erster Hund

Tierheim oder Welpe ?

von Corinna(YCH) am 10. Februar 2001 11:06

Hallo,
wir hätten gerne einen Hund, er sollte nach der Eingewöhnungszeit teilweise für ca. 5 Stunden alleine bleiben können. Unsere Frage ist nun ob das bei einem Tierheimhund möglich ist (Verlustängste ?) oder ob ein Junghund/Welpe angebrachter wäre.
Vielen Dank !

von ellen(YCH) am 10. Februar 2001 11:15

hallo corinna
das kann man nicht pauschal beurteilen. es gibt tierheimhunde, die sehr gut ein paar stunden allein sein können. es gibt welpen die können es nicht. letztendlich liegt es daran, wie lange ihr zeit habt, den welpen oder tierheimhund an euch zu gewöhnen. wieviel wochen ihr urlaub nehmen könnt, um ihn langsam ans alleinsein hinzuführen. ob ihr eventuell nacheinander urlaub nehmt, um zusammenhängend ca. 4 monate (besser mehr) mit dem hund 24 std zu verbringen und in dieser zeit mit wenigen minuten anfangend auf die ca. 5 std. kommt... es gibt rassen die bleiben nicht alleine, sie fangen an zu zerstören. hunde sind rudeltiere und brauchen gesellschaft. manche rassen mehr, manche weniger. du siehst also, die entscheidung ist nicht zu pauschalisieren...
liebe grüsse ellen

von Gesa & Borderbande(YCH) am 10. Februar 2001 11:26

Hallo Corinna,

ein Hund aus dem Tierheim bedeutet nicht automatisch, das er aufgrund von Verlustängsten nicht alleine Zuhause bleiben kann. Im Gegenteil, wenn Du Dich für einen "gebrauchten" Hund entscheidest, ist es oftmals sogar so, das der Hunde es bereits kennt, für einige Zeit alleine zu sein.

Mit einem Welpen mußt Du das auf jeden Fall ersteinmal üben.

Ausser den Tierheimen gibt es aber auch viele weitere Hunde-in-Not - Organisationen, die sehr engagiert arbeiten (was man bei manchen Tierheimen ja leider nicht behaupten kann), ihre Schützlinge in Pflegestellen haben und sehr viel über den Charakter und die Gewohnheiten des Tieres aussagen können.

Zudem gibst Du einem Tier in Not eine neue Chance, und das ist doch was ;-))

Wenn Du an weiteren Adressen Interesse hast, mail mich einfach mal an :-)

Liebe Grüße

Gesa & Borderbande

von
COUNTRYDOG Border Collie Rescue

von Corinna(YCH) am 10. Februar 2001 11:43

Hallo Gesa,
vielen Dank für deine Antwort !

Natürlich habe ich interesse an weiteren Adressen von Tiere in Not etc. !!! Würde mich sehr freuen wenn Du Sie mir mailen könntest !

Ich durchforste gerade das Internet nach allen möglichen Tierheimen usw. in unserer Umgebung (Düsseldorf).

Gruß an die Border-Bande !!

Bis dann
Corinna (noch ohne Hund)

von Sunny(YCH) am 10. Februar 2001 11:53

: Hallo,
wenn du einen Tierheimhund nimmst, laß dir genau sagen, um was für einen Hund es sich handelt, was er für Eigenarten hat. Besonders, wenn du ("mein erster Hund"winking smiley noch keine Erfahrung hast. Besuche ihn öfter, bevor du dich endgültig entscheidest. Viele Hunde landen im Tierheim, weil ihre Besitzer nicht mit ihnen zurecht kamen, aus welchen Gründen auch immer. Schau also genau hin, und nimm keinen Hund, der nicht zu euch paßt und mit dem ihr nicht fertig werdet, da ist der Frust für alle Beteiligten vorprogrammiert.

Grüße und viel Erfolg bei deiner Suche, Sunny

von B&S(YCH) am 10. Februar 2001 13:16

hallo Corinna,
vor dieser frage standen wir anfang letzten jahres auch. wir haben uns für einen erwachsenen hund entschieden.ein erwachsener hund kann gleich alle action (joggen, wandern, radfahren) mitmachen.
*gefunden* haben wir ihn in den yorkie-kleinanzeigen. er war daran gewöhnt gewisse zeit allein zu bleiben und laut vorbesitzerin (war schon die 2.!!!) konnte er alles außer *fußgehen*. dummerweise hatte er aber bei uns ALLES wieder vergessen ;-). wenigstens bleibt er wunderbar allein! in der wohnung benimmt er sich sehr gut *stand-by-modus*. er verträgt sich super mit mensch und hund. nur (manche) kinder findet er nicht so toll (vorbesitzerin: kinder sind kein problem, hab ja selbst welche - ob es daran liegt?). was ich sagen will, unseren 3.-hand-dickkopfhund zu erziehen macht bestimmt nicht weniger arbeit als ein welpe, nur eben anders! einen welpen würde ich ungern so lange allein lassen. aber du kannst ihn von anfang an *richtig* erziehen und ich denke die bindung wird auch besser sein. trotzdem würde ich wieder einen *gebrauchten* nehmen (wieder in der hoffnung, ehrliche angaben über den hund zu bekommen) - mein freund sagt nicht nochmal! tja, die entscheidung kann dir keiner abnehmen - egal wie, mach das beste draus!

alles gute!
Birgit & Scotty (der Rainman)

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.312.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 338, Beiträge: 4.031.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren