Wie viel im Monat? :: Mein erster Hund

Wie viel im Monat?

von Bernd und Jana(YCH) am 29. Oktober 2001 22:31

Hallo Vanessa !

Unsere Jana ist ein Berner-Sennenhund, fast 8 Monate alt und 31 kg schwer.

Seit ca. 6 Wochen Rohfütterung (Hühnerhälse, frischer Stinkepansen, Fleisch, Gemüse,.... ca. 130 DM/Monat
Leckerlis (beim Clickertraining braucht man viel).... ca. 20 DM/Monat
Versicherung ... 80 DM/Jahr
Steuer ... 60 DM/Jahr (unser Dorf ist billig)
Hundeverein ... 45 DM/Jahr Beitrag, darin enthalten Benutzung des Platzes, Welpenstunde, bei Bedarf Extratraining....

Dazu einmalige Anschaffungen:
Näpfe, Erstausstattung, Futter das man dem Tierheim geschenkt hat weil der Hund es nicht mochte, Neue Hausschuhe, Decken, Körbe, Leinen,Halsband, Geschirre, Autosicherheitsgurt, Hausschuhe, Autodecke, Opel Kombi :-), Teppiche weil die Fliesen zu glatt sind, Bett-Zierleiste (ist noch dran, wenn der Hund nicht weiter dran frisst wird sie ersetzt ca. 150 DM), Bücher, Bücher, noch mehr Bücher, Regenjacken, Hausschuhe, Staubsaugerbeutel ........ u.s.w.
Dazu Tierarztkosten.
oje...
Also ..... unser Hund hat schwere HD beidseitig und ist jetzt schon einmal operiert worden .... 954.-DM
Bis das festgestellt wurde (Röntgen, Narkose, Untersuchung...) ca.250.-DM
Dazu leicht Probleme mit den Augen, Impfungen, Entwurmen, ....
Alles in allen ca. 1500.-DM an TA-Kosten.
Ach ja, der Hund hat damals ohne Papiere 700.-DM gekostet.

Naja, wenn ich sehe was ein Bekannter im Jahr für das Fitnesscenter ausgibt, unsere Jana hält uns mindestens genauso fit :-)

Bye
Bernd & Jana

von Bea mit Dalmis(YCH) am 06. November 2001 10:18

Hallo Vanessa,

oje, da hast Du ein Thema angeschnitten. Ich überlege die ganze Zeit krampfhaft, wieviel mich meine Hunde überhaupt kosten. Habs mir noch nie notiert. smiling smiley

Also ich hab 2 Dalmatiner (Hündin 1 Jahr und 8 Monate, Rüde fast 5 Monate), die haben mich in der Anschaffung zusammen schon 2.600,- gekostet. Die Hündin hat ein Blauauge und war daher billiger.
Ansonsten muß ich mit der Hündin regelmäßig zum TA, sie hat Ohrenprobleme. Da kommt jetzt einige Untersuchungen auf mich zu, weil sie vielleicht eine Allergie hat. Was ich schon alles beim TA gelassen hab, weiß ich nicht, will ich auch nicht wissen. Die Kastration hat mich um die 500,- gekostet, dazu kommen wie gesagt die regelmäßigen Ohrenmedikamente und Behandlungen, Impfungen, sie mußte geklammert werden, weil sie gebissen wurde, usw.
Der Kleine mußte bis jetzt nur zum Impfen und hatte einmal was an den Ohren. Toi, toi, toi, ist mit ihm so weit alles in Ordnung.
Die Hunde werden regelmäßig entwurmt ca. 30,- für beide.
Floh- und Zeckenschutz ca. 60,- *grübel* oder???
Versicherung 490,- im Jahr für beide.
Steuer 420,- Steuer im Jahr für beide.
Futter kostet pro Hund 100,- pro Sack
Naßfutter pro Dose 2,90 oder über 4,--
Camenbert für Gina (wegen der Magensäure) alle 2 Tage 2,30
Käse zur Belohnung pro Stück 5,00
Reis, Obst, Quark, ..... 20,- - 30,- im Monat
Kauartickel ich sag jetzt einfach mal 20,- im Monat (mal mehr mal weniger)
Spielzeug, Leinen oder Halsbänder (meine Leidenschaft) kann auch bis zu 100,- werden.
Meine Hündin liebt Fußbälle über alles. Sobald es die billigen Bälle für 6,- gibt, wird da erstmal zugeschlagen. (Die werden kaputt gebissen)
Hab bestimmt schon für 100,- Bälle gekauft.

Ich glaub, ich höre mal auf, mir wird schon ganz schwindelig. Aber ich bereue keinen Pfennig, meine Hunde sind mein Liebstes und ich verwöhne sie wo ich nur kann.
Ich schätze mal ich liege auch bei 400,- oder so im Monat.

Ich schätze mal das wir alle mit Sicherheit hier und da was vergessen haben. Man kann es auch nicht ganz genau festlegen, es wird mal mehr mal weniger. Wie jemand schon sagte, dann kommmen mal Bücher und dergleichen dazu.
Aber das was wir alle aufgezählt haben, diese Kosten kommen auf jeden Hundebesitzer zu, wie Impfen, Futter, Bürsten, Decken,.....
Ich denke, es gibt mit Sicherheit Leute die nicht so viel ausgeben für ihren Hund, aber ich trage Verantwortung für diese Tiere. Immerhin hab ich sie zu mir geholt und deswegen achte ich darauf, daß es ihnen so gut wie nur möglich geht. Ich würde z. B. niemals einfach irgendein Futter füttern, nur weil es billiger ist.

Entsprechen die Beträge Deinen Vorstellungen oder hast Du mit mehr oder weniger gerechnet?

Viele getupfte Grüße,

Bea mit Gina und Lucky Luke

von Vanessa(YCH) am 06. November 2001 17:46

: Entsprechen die Beträge Deinen Vorstellungen oder hast Du mit mehr oder weniger gerechnet?
:
Hallo Bea,

naja, ich hab auch so mit 200 DM im Monat gerechnet. wollte aber mal wissen, was man so alles für nen Hund braucht. Ich hätt auch liebend gern einen Hund, weiss aber nicht, ob ich auch immer die Zeit für ihn hätte. Ich müsste mich auch alleine um ihn kümmern und wenn ich mal krank werde...(passiert bei mir häufiger mal) ich hab nur einen kleinen Stubentiger, die kostet mich ca. 70 DM im Monat (frisst ja auch n bisschen weniger ;-)) Aber ich hoffe, dass ich mir irgendwann meinen Wunsch erfüllen kann, ich träum schon solange ich denken kann von einem Hund...
Liebe Grüße und gute Besserung für deine Gina

Vanessa

von Bea mit Dalmis(YCH) am 06. November 2001 21:29

Hallo Vanessa,

danke erstmal für die Genesungswünsche.
ich denke mit einem Hund kommst Du auch mit Sicherheit im Monat mit 200,- aus. Ich kann Dir nachempfinden wie Du Dich gefühlt hast. Ich konnte mir erst mit 26 meinen Traum vom Hund erfüllen. Aber dafür genieße ich es umso mehr. Außerdem finde ich es sehr verantwortungsvoll von Dir noch damit zu warten, auch wenn der Wunsch so groß ist. Glaub mir, es lohnt sich. Wenn Du Dir Deinen Traum endlich erfüllen kannst, wirst Du Deinem Hund den Himmel auf Erden bieten. smiling smiley)
Außerdem ist so ein Stubentiger gar nicht so schlecht, bin schon immer mit Katzen zusammen und die sind auch ganz schön toll.

Viele Grüße,

Bea mit Gina und Lucky Luke

von Karin(YCH) am 21. Januar 2002 18:00

Hallo Bernd

Dein Hund hat schwere HD und ist 8 Monate....mhh
Mit welchen Elterntieren ist gezüchtet worden?
Die hätten dann also auch HD?
Man darf aber nur bis zu einem bestimmten Grad von HD züchten....
Kannst du mir das erklären, bitte?!

Danke und viele Grüße

Karin

von Bernd & Jana(YCH) am 21. Januar 2002 21:57

Hallo Karin !

: Dein Hund hat schwere HD und ist 8 Monate....mhh
Irrtum, mein Hund hat schwere HD und ist fast 11 Monate :-)
Da hast du aber 'ne alte Mail ausgegraben :-)

Mit welchen Elterntieren gezüchtet wurde kann ich nicht sagen, unser Hund hat keine Papiere.
Daß die Eltern HD hatten halte ich mal für ziemlich sicher. Wir bekamen damals 2 Hunde vorgestellt, ob das allerdings die Eltern waren .... (zu dem Zeitpunkt waren wir noch unerfahren, unbelesen und naiv)
Sicher darf man mit kranken Hunden züchten ... zumindest nach dem Gesetz, wie gesagt, Jana hat keine Papiere und ich glaube auch nicht, daß der Bauer von dem wir sie haben dem VDH angehörte, dem ging es nur um die Kohle :-( Naja, man wird durch Erfahrung reicher.
Bye
Bernd & Jana

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.316.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 338, Beiträge: 4.031.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren