Bei uns wird nicht gekuschelt ! :: Mein erster Hund

Bei uns wird nicht gekuschelt !

von Andreas(YCH) am 20. Dezember 2001 10:34

Hallo,

ich habe 2 Rüden der gleichen Rasse. Der rangniedere will ununterbrochen Körperkontakt, der ranghöhere beschränkt sich auf seltene, aber dann kurze und intensive Körperkontakte.
Nach meinen Beobachtungen könnte es sein: je souveräner und selbstsicherer ein Hund ist, desto weniger braucht er diese Kontakte.
Denn wenn z. B. der Kleine unsicher ist, sucht er sofort Körperkontakt zu mir.
Aber sicher ist es auch eine Charaktersache.
Gruß
Andreas

von Danni mit G+H(YCH) am 20. Dezember 2001 10:45

Hallo Heike,

hey, ich glaube, ich hab die Lösung: es liegt am Namen ;-)))
Meine Gina ist nämlich genauso. Sie hat zwar Phasen, da schmust sie
ganz gerne, aber dann kommen wieder Wochen, da ignoriert sie einem, wenn man sie streichelt oder stöhnt, steht auf und legt sich woanders hin *g*. Dabei überschütte ich sie nun wirklich nicht mit Streicheleinheiten.

Ich selbst habe die Erfahrung gemacht, daß Rüden verschmuster sind. Ist aber nur MEINE Erfahrung. Unser Harvey z. B. will immer und überall gekrault werden. Er legt sich dann in immer anderer Position vor einem und genießt jeden Streichler. Ein Bild für die Götter.

Ich bin auch recht froh, daß mit dem 2. Hundi nun ein Schmuser ins Haus gekommen ist. Aber jeder Hund ist da halt anders und meine Gina lieb ich so, wie sie ist.

Vielleicht wird Deine ja irgendwann noch ein bißl schmusiger, ich drücke die Daumen und wünsche viel Körperkontakt mit Gina für eure Zukunft ;-)))!

Grüsslis,

Danni mit Gina und Harvey

von Wilma u. Arno(YCH) am 20. Dezember 2001 11:22

Hallo Heike,

ich kenne auch beide Extreme. Fellow war ganz und gar mein Hund, aber auf eine eigenständige Art. Ich mußte sie nie suchen sie war immer in meiner Nähe, aber sie suchte auch so gut wie nie von sich aus Körperkontakt. Ausführlich streicheln war nur zu bestimmten Zeiten (z. B. kurz vor dem einschlafen) gewünscht, sonst wurde einfach aufgestanden. Im Alter änderte sich das, in den letzten Monaten allerdings wollte sie dann sogar auf ihrem Schlafplatz nicht mehr angefaßt werden.
Arno, der als erwachsener Hund zu mir kam ist das krasse Gegenteil. Ich muß zugeben, daß ich das manchmal als lästig empfinde. Ich konnte mit Fellows Art gut leben.
Arno nutzt eigentlich jede Gelegenheit z. B. dreht er sich meist auf den Rücken wenn er irgendwo liegt und ich vorbeilaufe. Nach dem Motto: Guck mal wie hübsch ich bin, kraul mich.
Besucher sind von dieser Art immer sehr angetan (Fellow ließ sich nur von ganz ausgewählten Leuten anfassen). Es entspricht wohl eher dem, was viele Leute von einem Hund erwarten.
Ach ja, dies alles trifft aber nur in der Wohnung zu, draußen hat er wichtigeres zu tun winking smiley.
Der Hund meiner Freundin hat noch ne andere Variante: Er ist eigentlich auch kein großer Schmuser. Aber wehe es kommt Besuch, den er mag. Dann wird einer auf "hier liebt mich keiner" gemacht.
Wir können sie halt nur so akzeptieren, sie nehmen uns ja auch wie wir sind winking smiley
Gruß
Wilma u. Arno (der wg. seiner Schmusesucht den Beinamen Kampfcollie trägt)

von Sandra&Lena(YCH) am 20. Dezember 2001 12:43


Moin moin,

nachdem ich jetzt in verschiedenen Postiing von oft weniger "schmusenden" Hündinnen gelesen habe muß ich wohl meine Hündin als Gegenbespiel aufführen *lach*

Lena könnte stundenlang schmusen, kuscheln und gestreichelt/gekrault werden. Sie sucht eigentlich immer Körperkontakt.
Was sie allerdings nicht mag ist alles was mit festhalten zutun hat, also wenn ich sie in den Arm nehme haut sie ab, drück ich sie an mich .. will sie weg .. um dann ne Sekunde später wiederzukommen *lach*... getragen werden kann sie auch nicht haben.

Und wenn weder Herrchen noch Frauchen Lust oder Zeit zum Schmusen haben dann liegt sie auf dem Sofa und guckt wie der unglücklichste vernachlässigste Hund der Welt. Besuch wird auch gleich "angeschmust" und wer einmal angefangen hat sie zu kraueln wird sie auch nur ganz schwer wieder los grinning smiley

Unsere Familien Dackel-Dame war übrigens in der Famillie genauso verschmust, nur bei Fremden ging sie auf Distanz.. ich denke nicht das das Verhalten soviel mit dem Geschlecht des Hundes zutun hat. Wohl eher mit dem Charakter, der Auifzucht etc .... gibt ja auch Menschen die viel und gerne schmusen und andere eben nicht.

Grüße

Sandra & Lena (die mal wieder schmollend auf dem Sofa liegt weil das doofe Frauchen gerade nicht auf ihr "ich- will-schmusen"-um-die-Beine- streichen reagiert hat.)

von isabelle(YCH) am 20. Dezember 2001 14:04

Hallo

: Nach meinen Beobachtungen könnte es sein: je souveräner und selbstsicherer ein Hund ist, desto weniger braucht er diese Kontakte.

hm, ich glaube, da kann was dran sein. Azari ist ein sehr selbstsicherer Hund und nichts kann ihn aus der Ruhe werfen. Und er ist absolut kein Kuscheltier. Fordert zwar hin und wieder seine Streicheleinheiten, die sind aber relativ kurz.

: Denn wenn z. B. der Kleine unsicher ist, sucht er sofort Körperkontakt zu mir.

das kann ich auch bestätigen. Meine Kleine ist nicht ganz so sicher und wenn ihr was komisch vorkommt, bellt sie es an und sucht sofort meinen Blick und den Schutz bei mir.

Grüsse
isabelle - azari & jaya

von Meike(YCH) am 20. Dezember 2001 15:39

Hallo Heike,

mein Großer ist ein absoluter Kuschelhund. Aber mein Kleiner? Der Holt sich ein paar Streicheleinheiten ab, dann will er wieder weg. Er will nicht festgehalten werden, gar nichts. Legt sich dann in einiger Entfernung auf den Fußboden. Blickkontakt ist dann aber wichtig.

Also, mach Dir nichts draus. Es gibt überall Hunde, die nicht gerne kuscheln, das ist völlig normal.

Gruß, Meike

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Zum siebenmillionsten Mal .

    Grüß dich Nathaly, : Mit Borders kenne ich mich recht wenig aus, kenne nur einen persönlich, ein 2 ...

  • Auf einmal knurrt er

    Hallo Christine, wir haben selbst eine mittlerweile 4- jährige Tochter, die mit unseren beiden ...

  • Kastration, Sterilisation dei Hündin

    Tschau Martina :Warum sollten die irgendwas fälschen? Da sehe ich schon Interessen, die Kastration ...

  • Junger Hund und bald ein Baby!

    Hallo Tanja, Du schreibst das Du mit Deinem Hund lange Spaziergänge unternimmst und viel spielst. ...

  • agility : ab welchem alter?

    hallo barbara, es handelt sich um die rasse rhodesian ridgeback. sie sind körperlich sowohl geistig ...

  • Kroatien

    Na da habe ich ja Glueck! :) Wir moechten gerne an einem Ort bleiben. Und ja: wir reisen mit dem ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 338, Beiträge: 4.031.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren