Hilfe, mein Hund frisst ALLES! :: Mein erster Hund

Hilfe, mein Hund frisst ALLES!

von Simona(YCH) am 29. Oktober 2002 10:46

Hallo! Ich hoffe wirklich, dass ihr mir helfen könnt. Ich habe seit 5 Wochen eine total süße Australian Shepherd Mix Hündin. Papa war wahrscheinlich ein Labrador und genau hier liegt das Problem: Sie frisst alles, was ihr unter die Nase kommt: alte Tempos am Wegrand, Holz, Gras und sogar Steine (nicht nur kleine, sondern circa 2 cm Durchmesser) Ich habe gehört, dass Hunde davon im Extremfall sogar einen Darmverschluss bekommen können. Da ich sie ja nicht ständig an der Leine halten möchte, bin ich während dem Spazieren gehen die meiste Zeit am "Aus", "Pfui" rufen und hüpfe meinem Hund hinterher um ihm das Zeug aus dem Maul zu nehmen. Mittlerweile rennt sie mir schon davon, wenn ich ihr zu nahe komme, da sie weiss, dass ich ihr ihre Beute abnehmen will. Habs auch schon mit tauschen (Beute gegen Leckerli) oder Ablenken (Spiel anfangen)versucht. Beides mit mäßigem Erfolg.
Vielleicht kann mir jemand helfen, der ähnliche Erfahrungen gemacht hat und einen heißen Tipp für mich hat??!!!

von silvia(YCH) am 29. Oktober 2002 12:01

Hi!

Mein Hundi (er ist jetzt 9 Monate alt) hat das auch bis vor ein paar Monaten gemacht - irgendwann war damit von selber Schluss.
Konsequent "Pfui" oder "aus" sagen, dann gibt sich das von selbst, hoffentlich. Wie alt ist denn dein Hundi?

silvia


: Hallo! Ich hoffe wirklich, dass ihr mir helfen könnt. Ich habe seit 5 Wochen eine total süße Australian Shepherd Mix Hündin. Papa war wahrscheinlich ein Labrador und genau hier liegt das Problem: Sie frisst alles, was ihr unter die Nase kommt: alte Tempos am Wegrand, Holz, Gras und sogar Steine (nicht nur kleine, sondern circa 2 cm Durchmesser) Ich habe gehört, dass Hunde davon im Extremfall sogar einen Darmverschluss bekommen können. Da ich sie ja nicht ständig an der Leine halten möchte, bin ich während dem Spazieren gehen die meiste Zeit am "Aus", "Pfui" rufen und hüpfe meinem Hund hinterher um ihm das Zeug aus dem Maul zu nehmen. Mittlerweile rennt sie mir schon davon, wenn ich ihr zu nahe komme, da sie weiss, dass ich ihr ihre Beute abnehmen will. Habs auch schon mit tauschen (Beute gegen Leckerli) oder Ablenken (Spiel anfangen)versucht. Beides mit mäßigem Erfolg.
: Vielleicht kann mir jemand helfen, der ähnliche Erfahrungen gemacht hat und einen heißen Tipp für mich hat??!!!
:

von Simona(YCH) am 29. Oktober 2002 18:35

Ach ja, das hab ich ja ganz vergessen dazu zu schreiben. Sie ist jetzt 13 Wochen alt und total mega knuddelig!
Ich hab gehört, dass dieses "staubsaugermäßige" Insichhineinfressen typisch für Labradore ist.

von petra(YCH) am 30. Oktober 2002 07:22

Grüß Dich,

mein Labrador wird jetzt 6 Monate und ich habe das gleiche Problem, wobei es zur Zeit etwas bessr wird. Tempos, Papier läßt er schon manchmal liegen, Fallobst und Eicheln gibt er nicht mehr her. Ich habe auch alle Tipps versucht, pfui, stinkender Käse, Pfeffer drauf.

Ein richtiges Gegenmittel habe ich nicht entdeckt, ich bin noch am Arbeiten und mache weiter so. Gefährlich ist leider, das er nicht mehr zu mir kommt, wenn er etwas im Maul hat. Er weiß genau, daß ich es ihm abnehmen würde.

Positiv an der Fresserei ist, daß du dem Hund leicht etwas beibringen kannst, da er für Leckerlie alles tut.

Paß aber gut auf, daß der Hund nicht zu dick wird.

Tschau und viel Glück

Petra mit Jakob


von Maria(YCH) am 30. Oktober 2002 10:42

Hallo Simona

Ich kann dich gut verstehen. Ich hatte einen kleinen Rauhaardackel Welpen, der auch alles gefressen hat. Nur leider ging das schlimm aus. Einmal hat sie wohl Aas gefressen, welches mit Botulismus (hoch toxisches, natürliches Bakterium, dass sich im Aas, aber auch in faulem Gemüs o.ä. bilden kann) verseucht war. Es ging ganz schnell, sie fing an zu schäumen usw. und beim Tierarzt war schon alles zu spät. Sie wurde nur 5 Monate alt.
Ich möchte dir mit dieser Geschichte nicht Angst machen, ich möchte nur dass du aufpasst was sie erwischt.

Liebe Grüsse und viel Glück

Maria


von Marion(YCH) am 30. Oktober 2002 14:29

Hi,

es stimmt das Labradore sehr gefrässig sind aber sie sollten nicht staubsaugermäßig sein. Fütterst du genügend ?? Hat der Hund genügend Beschäftigung draussen ?? Liegt eventuell eine Mangelerscheinung vor ??

Gruß Marion

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.314.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 338, Beiträge: 4.031.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren