Raus in die Freiheit ohne 2.Impfung? :: Mein erster Hund

Raus in die Freiheit ohne 2.Impfung?

von Petra(YCH) am 21. Februar 2003 11:36

: Hi Petra,
:
: diese ganze Impfhysterie ist wirklich schon beklemmend.
Es ist hier in deutschen Landen halt so:
Man sollte, man müsste und wenn man es nicht tut, bzw. wenn irgendetwas nicht der (von irgendeinem aufsgestellten ) 'Norm' entspricht, dann gibt's Ärger! Meine Unsicherheit rührt daher: Mein Menschenverstand sagt mir:
Welpenschule, Zusammensein mit Hunden - wichtig! Mein Hund ist jetzt schon 9 Wochen!
Aber: Norm sagt: Nie ohne Impfung
Tierarzt sagt: 2.Impfung nicht vor der 12. Woche.
ALso egal was ich machen werde: Es wird auf irgendeine Weise verkehrt sein. Und was mache ich??????
Mal sehen.

Frech grinsende Grüße von
Petra

von Antje(YCH) am 21. Februar 2003 11:53

Hallo Petra,

ich denke, da gibt es eigentlich nix frech zu grinsen. Dir sind "Risiken und Nebenwirkungen" doch aufgezählt worden, und was Du tust ist alleine Deine Sache. Ich persönlich kann Dir nicht empfehlen, mit einem ungeimpften Welpen in irgend eine Welpengruppe auf einem Dir unbekannten Hundeplatz zu stolpern, auch wenn ich meine noch gar nicht geimpften Welpen mit in den Verein nehme. Wenn ich so eine Empfehlung aussprechen würde und der Welpe sich dann irgend etwas dort wegholt, weil ausgerechnet dort ein Hund z.B. Parvo ausbrütet, würde ich mich ziemlich schuldig an der ganzen Angelegenheit fühlen.

Du mußt machen was Du denkst. Aufgeklärt darüber, was passieren kann, bist Du doch...

Viele Grüße

Antje

von Frieda(YCH) am 21. Februar 2003 16:03

Hallo Petra,


: Welpenschule, Zusammensein mit Hunden - wichtig! Mein Hund ist jetzt schon 9 Wochen!

Hatte dein Kleiner keine Geschwister zum Spielen? Und wenn ja, ist er doch erst eine Woche "ohne".

Frag mal in der Hundeschule nach. Bei uns ging es m.E. erst ab der 12 Woche los. Sicher bin ich aber nicht.

Viele Krankheiten werden durch Hundkot übertragen, wenn du da ein bißchen drauf achtest.

Ansonsten viel Spaß mit dem Kleinen.

Gruß Frieda


von Kathi(YCH) am 21. Februar 2003 19:40

Hi Petra,

: Es ist hier in deutschen Landen halt so:

ja, weil jeder den Spießrutenlauf mitmacht ;-(

: Man sollte, man müsste und wenn man es nicht tut, bzw. wenn irgendetwas nicht der (von irgendeinem aufsgestellten ) 'Norm' entspricht, dann gibt's Ärger!

Und? Dann gibt es eben Ärger. Hat mich bis jetzt nicht umgebracht, meinem letzten Welpen die Welpenschule nicht gekostet, und auch auf Ausstellungen mußte ich nicht verzichten.

: Aber: Norm sagt: Nie ohne Impfung

Scheiß (sorry) auf die Form!! Wessen Form ist das??? Meine nicht!!!

: Tierarzt sagt: 2.Impfung nicht vor der 12. Woche.

Guter TA!!!

: ALso egal was ich machen werde: Es wird auf irgendeine Weise verkehrt sein. Und was mache ich??????

Was DU für richtig hälst.
Hört sich blöd an, ist aber die einfachste Lösuing. Ich hielt es für richtig, meine Hunde nicht vor der 16. Woche impfen zulassen. Geschadet hat es keinem.

Gruß
Kathi

von Attila(YCH) am 21. Februar 2003 22:20

Hi Petra,

: Man sagt ja , der Hund solle so früh wie möglich zur Welpenschule gehen und Erfahrungen machen.

ich denke, den ersten Monat kann man ganz gut damit verbringen, den Hund bei sich und in der näheren Umgebung einzugewöhnen. Was nützt die beste Welpenschule, wenn das Hündchen Dich noch kaum kennt? Ich habe jedenfalls mit meinem Kleinen das Dorf erkundet, ihn den anderen Hunden vorgestellt (die ich kenne und die nicht krank sind), bin mit ihm an die Straße gegangen, wo Autos und LKWs vorbeifahren usw., ferner habe ich ihn mit den Alltagsgeräuschen im Haus bekannt gemacht und ihn zur Stubenreinheit erzogen (letzteres dauerte genau fünf Tage). Er lernte bereits am zweiten Tag, daß ich nicht immer zur Verfügung stehe und daß sein Schlafplatz im Zwinger ist (habe noch zwei andere Hunde, also keine "Vereinsamung" des Welpen). Mit all dem hat man reichlich zu tun. Da der Welpe noch eng an Deinem Bein laufen wird, braucht man keine Leine, solange keine Gefahr droht, oder man läßt ihn eine leichte Schnur hinterherziehen. Wozu schon Welpenschule in diesem Alter? Schule den Kleinen selbst, bis er auf Dich reagiert!

Die zweite Impfung hat mein Welpe mit vierzehn Wochen bekommen. Ich würde ihre Wichtigkeit nicht unterschätzen. Im Nachbardorf ist ein Berner-Welpe kläglich zugrunde gegangen, weil sein Besitzer die zweite Impfung sparen wollte: an Katzenseuche. Von Katzen sollte man den Kleinen fernhalten, solange der Impfschutz nicht vollständig ist; von unbekannten Hunden ebenso. Man mag zum Impfen stehen, wie man will, aber Katzenseuche, Zwingerhusten, Staupe sind kein Spaß, und namentlich beim Welpen nicht.

Gruß, Attila


von Attila(YCH) am 21. Februar 2003 22:28

Hi Sybille,

: ICH bevorzuge einen Hund, der sozialisiert ist und nehme dafür das Risiko in Kauf, daß er sich evtl. etwas einhandelt.

dieses Risiko nehme ich nicht in Kauf. Man kann den Welpen sozialisieren, ohne ihn zu jedem fremden Hund oder anderen Tieren hinlaufen zu lassen. Ich habe meinen Kleinen halt mit den Hunden spielen lassen, die ich gut kenne, und das sind einige hier im Dorf, denn zu jedem Haus gehört wenigstens ein Hund. Den Standpunkt "nehme das Risiko in Kauf, daß er sich was einhandelt" kann ich nicht akzeptieren; Welpen haben einer ernsten Erkrankung nicht viel entgegenzusetzen.

: eine Infektion kannst Du oft (ich habe bisher von keinem Todesfall durch zu frühes rausgehen in die Welt gehört) behandeln!

Oft genügt aber nicht! Im Nachbardorf ist ein Berner-Welpe an Katzenseuche eingegangen. Grund: sein Besitzer meinte ohne zweite Impfung auskommen zu können. Ein wenig Vorsicht im Umgang mit der Gesundheit des Welpen kann jedenfalls nicht schaden. Mein Kleiner ist jetzt fünf Monate und aus dem Gröbsten raus; er versteht sich mit jedem Hund und ist mit sämtlichen Umweltgeräuschen vertraut. Aber ich war hübsch zurückhaltend, solange er nicht den vollen Impfschutz hatte.

Gruß, Attila


Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Welpen mit geschwollenen Augen?

    Hallo Heike, auch dazu wirst Du soviel Stimmen dafür wie dagegen finden. Ich habe mir über das Thema ...

  • Halti, was genau ist das??????

    Hallo Sandra, um Kathi noch zu ergänzen: die Leine klinkst Du in der Regel am Halti selbst ein und ...

  • Zwingerhaltung

    hei ich seh das wie elke. prinzipiell ist das umgewöhnen für einige stunden oder nachts kein problem- ...

  • Clicken ohne Belohnung danach?

    Hey Steffi, ich denke, der umgekehrte Weg wäre der Bessere. Frag doch lieber, wohin man gehen ...

  • Suche Buch

    Hallo ! Heutte schreibe ich mal im Auftrag einer Freundin . Sie sucht das Buch von Dr. Fleig " Die ...

  • Radfahren ab wann

    Hallo Barbara, ich halte es nicht für gut, in dem Alter schon Rad zu fahren. Hunderassen wie der ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 338, Beiträge: 4.031.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren