1. Hund - Tierheimhund ? :: Mein erster Hund

1. Hund - Tierheimhund ?

von Andrea(YCH) am 07. März 2003 10:18

Hallo,

Wie seht Ihr das: ich bin single, und 100% berufstätig. Eigentlich wollte ich mir ja einen Welpen "anschaffen", habe dann allerdings eingesehen, dass ich überfordert wäre, einen Welpen ganz alleine aufzuziehen. Ein weiterer Grund, weshalb ich mich entschieden habe, KEINEN Welpen zu nehmen, ist, dass ich meinen (zukünftigen) Hund mit ins Büro nehmen darf (schriftliche Bestätigung des Arbeitgebers liegt vor). Die Bedingung der Chefs war allerdings, dass sich der Hund (vorwiegend) ruhig verhält, was man von einem Welpen einfach nicht erwarten darf ! Nun habe ich mir überlegt, einem Tierheim-Hund eine Chance zu geben. Was meint Ihr dazu ?

Freue mich auf Eure Antworten,

von Tami(YCH) am 07. März 2003 10:23

Hallo,

egal ob Tierheimhund oder Welpe, ich stelle es mir schwierig vor in Bezug auf einen Hund den man nicht mal hat zu garantieren daß er überwiegend ruhig ist. Außer der Hund ist wirklich schon in einem gesteigerten Alter (über 6-7 Jahre und selbst dann gibt es keine Garantie) würde ich dafür nicht die Hand ins Feuer legen. Unsere Hündin ist drei Jahre und seit 6 Monaten bei uns, also nicht gerade mehr ganz jung, aber daß sie während des ganzen Tages ruhig im Büro liegt erscheint mir unmöglich. Wenn wir morgens 1-5 bis 2 Stunden unterwegs waren schläft sie 4 Stunden aber dann will sie so langsam mal wieder was erleben, sprich Spielen usw.
Ich hoffe Dir ist klar daß Du einen Hund der den Tag über nicht sonderlich gefordert wird neben diesen Zeiten auslasten musst, sprich lange Spaziergänge, viel Spielen etc.
Stelle ich mir schwierig vor...
Aber ich habe auch keinen Bürohund, deshalb sollten am besten die anderen dazu Stellung nehmen.

Grüße
Tami

von Tami(YCH) am 07. März 2003 10:24

1,5 - 2 Stunden sollte das natürlich heißen. :-)

von Andrea(YCH) am 07. März 2003 10:28

Hi Tami,
:
: egal ob Tierheimhund oder Welpe, ich stelle es mir schwierig vor in Bezug auf einen Hund den man nicht mal hat zu garantieren daß er überwiegend ruhig ist.

Ich habe mich wahrscheinlich etwas falsch ausgedrückt...Mit überwiegend ruhig meinte ich nicht mucks-mäuschen-still-daliegend, sonder eher nicht-alles-anknabbernd ;-)

Gruss,

von JanaLPN(YCH) am 07. März 2003 10:38

Hallo Andrea,

wenn du ein Tierheim oder eine In-Not-Hilfsorganisation findest, wo du eingehend beraten wirst, dann sehe ich kein Problem. Es gibt ja auch in den meisten Heimen Hunde, die oft im Büro des TH sind. Vielleicht ist einer davon der Richtige.

Grüße - JanaLPN

von Ursel(YCH) am 07. März 2003 13:00

Hi Andrea,

ich sehe da eigentlich auch kein Problem. Kein normaler Mensch wird erwarten, daß der Hund regungslos unter dem Schreibtisch liegt. Du soltest trotzdem versuchen, den Hund daran zu gewöhnen, daß "spazierengehen im Büro" nur mit deinem oK erlaubt ist. Bei uns klappt das wunderbar, obwohl wir "Zentrale" sind und verhältnismäßig viel Besuch kommt. Wenn du einen Hund aus dem TH nimmst, kannst du ihn dir ja "aussuchen", vielleicht gehst du ein paar mal mit ihm spazieren, damit du ihn etwas kennenlernst, außerdem können dir die Pfleger bestimmt was über den Charakter sagen.
Cora war 3 J. alt als sie zu mir kam (zwar nicht aus dem TH, von privat, sie war nicht mehr erwünscht), ich hatte ne Woche Urlaub zum aneinander gewöhnen und seitdem geht sie mit ins Büro. Wir gehen vorher ne gute halbe Stunde Gassi (ca. 6.00 Uhr)sie ist zwar ein Morgenmuffel, aber da musse durch, dann wieder um 12.00 in der Mittagspause, und nach Feierabend ca. 16.00 Uhr kommt dann unser langer Spaziergang. Wir sind sozusagen rund um die Uhr zusammen, was sie seeehr anhänglich gemacht hat, trotdem bleibt sie problemlos ein paar Stunden alleine, wenn ich einkaufe oder mal zum Friseur geh oder so.

LG Ursel

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • HILFE mit HUSKY

    ob dies ungefähr auf den Husky zutrifft, hei ein klares und deutliches NEIN!!! bei dieser wahl würdet ...

  • Stachelhalsband ?

    Ich kenne viele (Frauen), die würden ohne dieses Hilfsmittel ihren Hund nicht halten können. Hallo ...

  • DRINGEND: Infos DHS

    : : Wenn ich mich für eine Rasse interesiere, würde ich mich allerdings auch bei Züchtern innerhalb ...

  • Knochenmark?

    Hallo Meike : Einen guten Appetitt ;) herzlichen Dank:-))) bei uns wird immer alles sofort und ...

  • Zweithund

    Hallo Francis, ich denke, dein Ersthund wäre glücklich über Gesellschaft, aber ob du dann auch ...

  • Ausschlag an Pfoten,Rücken und Rute

    : : Gibst Du ein Lamm und Reis Fertigfutter? Guck mal drauf ob nicht doch noch was anderes mit drin ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.307.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 338, Beiträge: 4.031.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren