Raumluftfilter :: Mein erster Hund

Raumluftfilter

von Kathrin(YCH) am 10. März 2003 11:06

Hallo Ihrs,
wer hat Erfahrung mit Raumluftfilter gemacht. Vielleicht kennt Ihr mich schon wegen meiner "Tierhaarallergie"-Meldung. Ich suche mehrspurig nach einer Lösung, um endlich ein Haustier halten zu können, daher diese Frage. Ich habe allergisches Asthma und allerlei Allergien.
Schöne Grüssen
Kathrin

von Birgit K.(YCH) am 10. März 2003 12:45

Hallo Kathrin,
hast du es schon mal mit Hypodesensibilisierung versucht? Ich leide selbst unter einer Pollenallergie und lasse mich im Moment dagegen desensibilisieren. Das dauert insgesamt 3 Jahre, jeweils 4 Monate im Jahr muß man einmal wöchentlich zum Arzt und bekommt die allergieauslösende Substanz in den Oberarmmuskel gespritzt, dabei wird die Dosis wöchentlich gesteigert. Die restlichen 8 Monate wird nur noch 1mal monatlich eine Erhaltungsdosis gespritzt. Im nächsten Winter geht es dann wieder mit wöchentlichen Spritzen los. Diese Prozedur hilft in fast 80 % aller Fälle, die Allergie entweder komplett zu heilen oder aber wenigstens extrem zu verringern. Meist wird das von HNO-Ärzten gemacht. Laß dich doch mal beraten. Gruß Birgit

von Kathrin(YCH) am 10. März 2003 22:16

Hallo Birgit,
ich habe vor Jahren eine Desensibilisierung auf Haustaubmilben machen lassen. Eigentlich weiss ich gar nicht, ob die Therapie geholfen hat oder die Allergie sich von alleine etwas gebessert hat. Die Allergie habe ich aber noch nur etwas weniger. Die ganzheitliche Medizin lehnt so viel ich weiss diese Desensibilisierung ab, weil dadurch andere Allergie ausgelöst werden. So war es bei mir dann auch. Jetzt bin ich gegen Bäume, Gräser und viele "Tiere" allergisch. Für ein Haustier würde ich das schon machen, aber ich habe keinen Allergologen gefunden, der das mit mir machen würde, auch nicht als ich geschwindelt habe und ihnen sagte, dass mein Freund und fast alle aus meinem Bekanntenkreis eine Katze haben. Ich suche aber noch nach weiteren Wegen. Zum Beispiel werde ich zu der Krankenkasse Securvita BKK wechseln, weil diese im Gegensatz zu meiner jetzigen zahlreiche naturheilkundliche Verfahren bezahlen. Der Luftreiniger ist nur einer der Möglichkeiten, die ich in Erwägung ziehe.
Auf jeden Fall danke für Deine Antwort
Kathrin


von Rena(YCH) am 13. März 2003 18:10

Hallo Kartin,

wenn du den naturheilkundlichen weg gehen willst, dann erkundige dich doch mal, wer Bioresonanztherapie macht.
Als ich noch im medizinischen Bereich tätig war, hatte ich einige Patienten, die das erfolgreich durchgeführt haben (Allergie gegen Pferde und Katzen).
Viele Ärzte die zusätzlich Naturheilverfahren einsetzen, machen das. Ich würde an deiner Stelle aber nur zu einem ARZT gehen - nicht zu einem Heilpraktiker. Bin da etwas skeptisch gegen eingestallt. Ein Arzt kann meiner Meinung nach besser einschätzen, wo die Grenzen liegen.

Bioresonanztherapie behandelt nicht die Allergie an sich, sondern stärkt das Immunsystem des ganzen Körpers.

Hier findest du ein paar Infos:
[www.alternativmed.at]

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Jährliche Impfung?

    Hallo Anneliese, : : Inzwischen konnte ich hunderte von Fällen sammeln, die demnächst : ...

  • Stöckchen-Junkie

    Ich wüßte jetzt aber gerne, ob sich das zu einem Problem entwickeln kann und ob ich dem exzessiven ...

  • HILFE es ist wirklich dringend

    erster Beitrag tztztztztzt glaub i nicht ob du lachst oder nicht Biene du hast da ganze doch ...

  • Arthrose

    : Wie ist denn die Dosierung? : Hallo Marlene, kann ich Dir im Moment nicht sagen, ich seh nach und ...

  • Kostenfaktor Hundefutter

    : Wer kaum das Geld hat einen Hund vernünftig zu ernähren, der sollte nicht mehrere halten - das hat ...

  • Hundesport, Ehrgeiz, Starkzwang I

    Hallo Attila, deine Hunde haben es offenbar trotz Zwingerhaltung recht gut, wenn du so viele Stunden ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 338, Beiträge: 4.031.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren